Ersatz für "Aromatic Malt"

Antworten
Benutzeravatar
ssegelhorst
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 38
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2018, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Ersatz für "Aromatic Malt"

#1

Beitrag von ssegelhorst » Donnerstag 14. März 2019, 18:33

Hallo zusammen,
leider habe ich bei den üblichen (deutschen) Shops leider nichts passendes gefunden.
Ich plane demnächst dieses Rezept zu brauen:
https://trinitybrewers.com/brews/ipa/ju ... ewing-ipa/

Läuft das Malz bei uns unter einem anderen Namen? Gibt es einen passenden Ersatz? Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
____________________________________________________________________________
Beste Grüße
Sebastian

Dekobier
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 1. Juli 2012, 19:57
Wohnort: Überlingen

Re: Ersatz für "Aromatic Malt"

#2

Beitrag von Dekobier » Donnerstag 14. März 2019, 19:11

Hi,

der erste Google-Treffer nach "aromatic malt briess" lieferte das Folgende:

Beginning slightly sweet and delivering an array of toasted flavors, this aromatic malt is smooth and clean with a slightly dry finish. Contributes light brown and orange color as well as an intensely malty flavor in any beer.

A European-style Munich Malt that provides, clean, intensely malty flavor. Typically used in Oktoberfest, Bock or Belgian style beers, this malt is a fantastic complement to any beer needing a more malty flavor and aroma. Produced in the U.S. from recommended AMBA/BMBRI 2-Row Malting Barley varieties

Ist mit 20 Lovibond / 52 EBC allerdings deutlich dunkler. Einfach doppelt so großen Anteil Münchner II? Oder mit Caramünch gestrecktes Münchner bis die Farbe passt?

Gruß,
Oliver

Benutzeravatar
Pivnice
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 287
Registriert: Montag 26. März 2018, 10:39
Wohnort: Dorfen

Re: Ersatz für "Aromatic Malt"

#3

Beitrag von Pivnice » Donnerstag 14. März 2019, 20:06

ssegelhorst hat geschrieben:
Donnerstag 14. März 2019, 18:33
Briess Aromatic Gibt es einen passenden Ersatz?
"Ask Google"
... und dann die Frage:
Warum den ersten Googletreffer nehmen, wenn der vierte Treffer bereits auf die Herstellerseite führt ?
https://www.brewingwithbriess.com/Asset ... alt20L.pdf

Ich empfehle als Ersatz für Briess Aromatic Malt (Maillard Malt)
Dingemans Aromatic MD/Amber MD
EBC 50 entspricht 20° Lovibond
http://www.dingemansmout.be/sites/dinge ... R%20MD.pdf
[/quote]
Bier: Einfach zu brauen, schwierig zu verstehen

Benutzeravatar
ssegelhorst
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 38
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2018, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Ersatz für "Aromatic Malt"

#4

Beitrag von ssegelhorst » Donnerstag 14. März 2019, 20:51

Danke euch schon mal für eure Antworten. Es ist nicht so das ich nicht gegoogelt hätte. Lediglich die Mälzerei, bzw. den Hersteller habe ich Google leider verschwiegen. Mein Fehler. Aber klar ist schon mal, dass es nicht allzu leicht wird es zu ersetzen.
____________________________________________________________________________
Beste Grüße
Sebastian

Benutzeravatar
Pivnice
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 287
Registriert: Montag 26. März 2018, 10:39
Wohnort: Dorfen

Re: Ersatz für "Aromatic Malt"

#5

Beitrag von Pivnice » Donnerstag 14. März 2019, 21:09

ssegelhorst hat geschrieben:
Donnerstag 14. März 2019, 20:51
nicht allzu leicht es zu ersetzen.
einfach - www.braumarkt.com/de
Bier: Einfach zu brauen, schwierig zu verstehen

Benutzeravatar
ssegelhorst
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 38
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2018, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Ersatz für "Aromatic Malt"

#6

Beitrag von ssegelhorst » Donnerstag 14. März 2019, 21:11

Pivnice hat geschrieben:
Donnerstag 14. März 2019, 21:09
ssegelhorst hat geschrieben:
Donnerstag 14. März 2019, 20:51
nicht allzu leicht es zu ersetzen.
einfach - www.braumarkt.com/de
oder so... ;)
Danke!
____________________________________________________________________________
Beste Grüße
Sebastian

Benutzeravatar
hiasl
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1099
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: Ersatz für "Aromatic Malt"

#7

Beitrag von hiasl » Freitag 15. März 2019, 12:05

Ein Melanoidinmalz in diesem Farbbereich wäre wahrscheinlich auch geeignet.
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!
---
Eigene Homepage
BIER-BRAU-PROjekt der Uni Erlangen

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 763
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Ersatz für "Aromatic Malt"

#8

Beitrag von Shenanigans » Freitag 15. März 2019, 13:32

hiasl hat geschrieben:
Freitag 15. März 2019, 12:05
Ein Melanoidinmalz in diesem Farbbereich wäre wahrscheinlich auch geeignet.
Ja Melanoidinmalz ist eine moeglichkeit.
Abbey Malt von Weyermann auch.

https://www.weyermann.de/ger/gelbe_seit ... &sprache=1

Ein Paar deutsche online Shops haben es.

Benutzeravatar
Pivnice
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 287
Registriert: Montag 26. März 2018, 10:39
Wohnort: Dorfen

Re: Ersatz für "Aromatic Malt"

#9

Beitrag von Pivnice » Freitag 15. März 2019, 22:29

Bier: Einfach zu brauen, schwierig zu verstehen

Benutzeravatar
Pivnice
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 287
Registriert: Montag 26. März 2018, 10:39
Wohnort: Dorfen

Re: Ersatz für "Aromatic Malt"

#10

Beitrag von Pivnice » Sonntag 17. März 2019, 12:27

und noch eine Mälzerei
IREKS Mela Rot-Erle
http://www.ireks-malz.de/xist4c/downloa ... 21961_.pdf
Bier: Einfach zu brauen, schwierig zu verstehen

Antworten