Wasseraufbereitung - Reinwasser Vs. Rohwasser?!

Antworten
ZEkE-
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 27. Juli 2017, 22:18
Wohnort: München

Wasseraufbereitung - Reinwasser Vs. Rohwasser?!

#1

Beitrag von ZEkE- » Donnerstag 21. März 2019, 13:34

Hallo Zusammen,

nachdem ich bei NEIPA's aktuell auf den Geschmack gekommen bin, wollte ich für meinen nächsten Sud noch ein wenig Aufbereitung beim Wasser betreiben. Aus diesem Grund habe ich mir einmal die Wasserwerte besorgt. Ich bin zwar aus München, braue aber bei meinen Schwiegereltern.

Auf meine erste Nachfrage hatte ich folgendes bekommen:
Reinwasser.PNG
Da bei NEIPA's ja das Sulfat/Chlorid-Verhältniss wichtig ist, hatte ich nochmals explizit nach diesen Werten gefragt und dann folgendes bekommen:
Rohwasser.PNG
Die Frage ist jetzt, was dann aus der Leitung kommt? Ist es das Roh- oder das Reinwasser? Ich tippe jetzt mal auf Reinwasser.

Schüttung auf 45L Hauptguss und 35L Nachguss:

11kg Maris Otter (EBC 6,25)
2kg Weizenmalz (EBC 4)
2kg Kernige Haferflocken (EBC 1)

Das Wasser (nur den Hauptguss) würde ich dann wie folgt aufbereiten:

15g CaSO4 (Braugips) und 30ml CaCl2-Lösung (33%ig )
aufbereitung.PNG
Laut meinem Verständnis sollte das Ganze so passen, zu 100% sicher bin ich mir leider nicht. Ich wäre daher für Tipps & Tricks zu den folgenden Fragen noch dankbar:

- Passt das Verhältnis von Chlorid und Sulfat zum Kalzium?
- Wie funktioniert das mit dem Braugips und der CaCl2-Lösung? Einfach vorm Einmaischen in den Hauptguss rühren und fertig?
- macht es Sinn, den PH-Wert zusätzlich noch mit Milchsäure einzustellen?

Danke und viele Grüße,
Tom

Antworten