Seite 1 von 1

Verschmutzt Irish Moss die Flaschen?

Verfasst: Sonntag 31. März 2019, 12:30
von Mystic-G
Moin allerseits
Seit einigen Suden häuft sich bei mir folgendes Problem:
Wo ich früher die Flaschen nach dem einschenken mit Wasser gut ausgespült, und vor dem abfüllen in Oxi eingelegt und mit dem Flaschenblast ausgespült habe, reicht das seit neustem nicht mehr um einen neu auftretenden Belag in den Flaschen zu entfernen.

Dieser Belag ist so eine Art gräulicher Schleier, vorzustellen etwa so ähnlich als wäre das Glas leicht sandgestrahlt und dadurch etwas Matt geworden.

Wie schon erwähnt bringt dieser Schleier nicht mal mehr der Flaschenblast weg, sondern man muss jede Flasche einzeln fast eine Minute lang mit ner Bürste ausbürsten.
Und selbst das bringt bei manchen Flaschen nicht die absolute Reinheit, so muss ich immer wie öfters Flaschen aussondern.

Was mir nun aufgefallen ist:
Manche Flaschen, die ich schon seit 2-3 Jahren und 20 Suden mit allen möglichen Hefen befüllt hatte, sind komplett Schleierfrei und nach dem Kalt spülen praktisch schon bereit zum befüllen.
Andere Flaschen, die ich ganz sicher erst seit letzten Herbstferien im Sortimen habe und wo erst 1-2 Sude drin waren, haben starken Schleier.

Da ich seit ein paar Suden das eine oder andere mal mehr oder weniger viel Irish Moss verwendet habe, könnte diese Verschmutzung vielleicht davon kommen?

Was habt ihr so für Erfahrungen mit Irish Moss?
Kann das echt die Flaschen so verdrecken dass man sie mit normalem Spülen nicht mehr sauber kriegt?
Oder hattet ihr auch schon solch einen schleier?

Bisher hatte ich beim ausspülen nur Probleme mit einem krustigen Heferand im Flaschenhals, je nach eingesetzter Hefe mehr oder weniger, der hat dann der neugekaufte Flaschenblast aber ziemlich zuverlässig weggebracht.

Gruss

Re: Verschmutzt Irish Moss die Flaschen?

Verfasst: Sonntag 31. März 2019, 13:13
von heizungsrohr
Hast du hartes Wasser in Kombination mit Oxi? Schon mal mit Zitronensäure nachgespült? Könnte eventuell ein Kalkschleier sein, der durch Natiumkarbonat und hartes Wasser entsteht.

Re: Verschmutzt Irish Moss die Flaschen?

Verfasst: Sonntag 31. März 2019, 14:19
von Sura
Der Schleier ist der Grund, warum ich kein Oxi benutze.

Re: Verschmutzt Irish Moss die Flaschen?

Verfasst: Sonntag 31. März 2019, 16:43
von Mystic-G
Hallo Miteinander.
Ja, diesen Oxi-Schleier den ihr meint kenne ich auch, das ist es aber ganz sicher nicht, weil der lässt sich ja gut abreiben und hinterlässt eher Wasserläufe oder unregelmässige ablagerungen und ist aussen sowie innen.
Der ist ja auch mehr oder weniger gleichmässig über alle Flaschen ähnlich und tritt nach dem waschen auf, und nicht nach dem einschenken.

Das was ich meine ist wirklich eher gleichmässig, sieht aufgerauht aus, so wie Milchglas, Milchglasfolie oder eben sangestrahltes Glas, oder ne blickundurchlässige Lampenscheibe einfach etwas schwächer.
Ich versuche das mal zu fotografieren an einer Flasche die ich aktuell gerade nicht sauberbekomme...

Re: Verschmutzt Irish Moss die Flaschen?

Verfasst: Sonntag 31. März 2019, 16:51
von Mystic-G
20190331_164847.jpg
Das eine sind die Oxi Flecken, das zerkratzte graue daneben ist der Schleier den ich meine, zerkratzt durch minutenlanges Bürsten und doch nicht saubergekriegt.

Re: Verschmutzt Irish Moss die Flaschen?

Verfasst: Sonntag 31. März 2019, 18:35
von konkret
Der Schleier kommt sicher nicht vom Irish Moss. Verwende das immer und hatte noch nie derartige Beläge.
Flaschen zurückgeben und neue holen.
Kann auch an der Glasoberfläche liegen.

Re: Verschmutzt Irish Moss die Flaschen?

Verfasst: Montag 8. April 2019, 09:48
von Mystic-G
Das bringt mich aber nicht wirklich weiter, wenn ich von nun an jede zweite Flasche nach Gebrauch aussondern und dann mit etiketierten versifften Flaschen weiterfahren muss.

Re: Verschmutzt Irish Moss die Flaschen?

Verfasst: Montag 8. April 2019, 09:56
von Dekobier
Hast Du schon mal versucht, das ganze in Zitronensäure aufzulösen?

Erst alkalisch in Geschirrspülmaschinenreiniger, dann sauer in Zitronensäure bringt bei mir die Flaschen zuverlässig wieder zum Strahlen...

Gruß,
Oliver

Re: Verschmutzt Irish Moss die Flaschen?

Verfasst: Montag 8. April 2019, 10:08
von DerDallmann
Ich habe sowas auch manchmal.
Ich kann nicht sagen woran es liegt. Tritt sporadisch auf und scheint unabhängig von Bierstil/Hefe zu sein.
Allerdings tritt das höchstens bei jeder 20ten mal auf. Die sortiere ich dann aus.
Möglicherweise werden die innenseitig irgendwann rau durch das mechanische Reinigen und es treten diese Ablagerungen auf, wenn die Flaschen zu alt sind.

Re: Verschmutzt Irish Moss die Flaschen?

Verfasst: Montag 8. April 2019, 10:17
von Mystic-G
Hmm, ich weiss nicht recht ob die Nylon Flaschenbürste wirklich das Glas aufrauhen kann...
Für das ist die irgendwie zu weich und zu schnell runter...
Oft muss ich die Bürste nach knapp 100 Flaschen schon ersetzen weil die Borsten alle nur noch in eine Richtung schauen und etwa nur noch 90-120° von der Flaschenwand abdeckt.
Zudem ging ich mit der Bürste nur zweimal rein-raus mit ner halben drehung, das hat meistens gereicht um den Hals vom Heferand zu befreien.
Die jetzigen Ablagerungen sind ja auch grösstenteils auf der Zylindrischen Flaschenwand.

Re: Verschmutzt Irish Moss die Flaschen?

Verfasst: Montag 8. April 2019, 10:31
von SaltCityBrew
Interessante Geschichte!
Ich habe das seit ca. einem halben Jahr auch immer mal wieder sporadisch. So ca jede 30ste Flasche. Davor hatte ich das eigentlich gar nicht. Ab meinem Reinigungsprozess habe ich auch nichts geändert....
Mal sehen ob sich hier noch mehr melden.
Ich habe beinahe den Verdacht dass was an der Glasqualität der Flaschen geändert wurde oder der Fertigungsprozess hat sich geändert.....

Re: Verschmutzt Irish Moss die Flaschen?

Verfasst: Montag 8. April 2019, 13:16
von konkret
Mystic-G hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 09:48
Das bringt mich aber nicht wirklich weiter, wenn ich von nun an jede zweite Flasche nach Gebrauch aussondern und dann mit etiketierten versifften Flaschen weiterfahren muss.
Zumindest weißt du jetzt , das du Irish Moss ausschließen kannst.
Ich gehe davon aus, daß die Flaschen einfach mit den dir zur Verfügung stehenden Reinigungsmethoden nicht mehr rein zu bekommen sind.

Pfandflaschen haben glaub ich eine Lebensdauer von 40-50 Umläufen, dann ist Schluß (aus wahrscheinlich genau den Gründen)