Malzextrakt Rezept anpassen

Antworten
Lionel
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 14. April 2019, 14:35

Malzextrakt Rezept anpassen

#1

Beitrag von Lionel » Sonntag 14. April 2019, 14:48

Hallo zusammen,

Wir sind neu hier und möchten bald unser erstes Bier brauen. Wir haben im Buch "Bier selbst brauen" von DK ein Rezept gefunden, das wir gerne ausprobieren möchten. Bei diesem Malzextrakt Rezept wird empfohlen, dass man die ganze Würze auf einmal herstelt (also 27L mit 3.5kg Malzextrakt). Da unser Kochtopf zu klein ist, können wir nicht die ganze Würze auf einmal herstellen.
Alternativ heisst es im Buch, man könne 1 kg Malzextrakt in 10l zubereiten, den Hopfen hinzugeben und kurz vor Kochende das restliche Malzextrakt hinzugeben und im Gärbehälter mit kaltem Wasser auffüllen. Wir haben uns auch überlegt, in zwei Schritten je 13.5l Würze herzustellen mit jeweils der Hälfte des Hopfens und nachher beide Sätze im Gärbehälter zu mischen.

Welche der beiden Methoden würdet ihr empfehlen? Gibt es einen Nachteil bei der zweiten Methode, wenn man jeweils nur die Hälfte des Hopfens mitkocht?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Benutzeravatar
Kolbäck
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 499
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: Malzextrakt Rezept anpassen

#2

Beitrag von Kolbäck » Sonntag 14. April 2019, 14:55

Hallo und willkommen im Forum!
Lionel hat geschrieben:
Sonntag 14. April 2019, 14:48
Welche der beiden Methoden würdet ihr empfehlen? Gibt es einen Nachteil bei der zweiten Methode, wenn man jeweils nur die Hälfte des Hopfens mitkocht?
Ja, es dauert doppelt so lange. :Greets

Nachtrag: Ich würde nur einmal Kochen und die Topfgröße dabei ausnutzen (Vorsicht: Überkochen!). Dass man nicht alles Extrakt von Anfang an mitkocht, ist vermutlich deshalb vorgeschlagen, weil man sonst weniger Hopfenausbeute beim Kochen hat.
--
Viele Grüße, Thomas
Braudoku, Weißbier-Experimente

Antworten