Seite 1 von 1

Bilderrätsel Hefestarter

Verfasst: Montag 11. November 2019, 12:52
von DerDerDasBierBraut
Wir hatten hier schon lange kein Bilderrätsel mehr. :Wink
Ich dachte mir, dass man mal eins mit Hefestartern machen könnte. Dies bot sich geradezu an, weil ich gestern einen 8 Liter W120 Starter für mein Dunkles brauchte. Den Starter habe ich in neun 1 Liter Laborflaschen propagiert und die Starterwürze war ursprünglich klar und dunkel (35-40 EBC). Im hier zu sehenden dritten Propagarionsschritt lag die Stammwürze des Starters bei 12 °P.

Bitte achtet nur auf die vorderen vier Flaschen (die anderen sind für das Rätzel irrelevant).

Wichtigste Fakten:
  • Alle vier Flaschen stehen mit gleicher Rührfischgröße auf dem Magnetrührer. Alle bei 500 U/min, um die Gärungskohlensäure auszutreiben, ohne zu belüften.
  • Alle vier Flaschen wurden zur gleichen Zeit (ca. 24 Stunden zuvor), aus der gleichen Flasche, von der zweiten und die dritte Stufe überführt.
Der Unterschied ist das Propagationsverhältnis.
Mindestens eine Flasche wurde im Verhältnis 1:5 aus Stufe zwei propagiert, mindestens eine weitere im Verhältnis 1:10 und die restliche(n) Flasche(n) im Verhältnis 1:20.

In den 4 Flaschen gibt es also drei unterschiedliche Anstellraten (1:5, 1:10, 1:20). Eine Variante ist doppelt.
Schaut auf die Hefetrübung und was sonst noch in den Flaschen zu erkennen ist.

Von links nach rechts. Was meint ihr? Welche Flasche hatte welche "Anstellrate", und warum?
IMG_6107.jpg
IMG_6107.jpg (80.81 KiB) 835 mal betrachtet

Re: Bilderrätzel Hefestarter

Verfasst: Montag 11. November 2019, 13:32
von HubertBräu
Nicht böse sein Jens, aber Rätsel mit "tz" geschrieben, tut in den Augen weg :Wink

Re: Bilderrätzel Hefestarter

Verfasst: Montag 11. November 2019, 13:33
von danieldee
Für mich sehen die zwei mittleren Flaschen gleich aus. Schwierig!

Re: Bilderrätzel Hefestarter

Verfasst: Montag 11. November 2019, 13:34
von monsti88
1:5
1:10
1:10
1:20

Allein vom Schaum auf der Oberfläche abgeleitet.

Re: Bilderrätzel Hefestarter

Verfasst: Montag 11. November 2019, 13:47
von Alien_TM
HubertBräu hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 13:32
Nicht böse sein Jens, aber Rätsel mit "tz" geschrieben, tut in den Augen weg :Wink
Ah geh, des macht doch dem Jentz nix aus :redhead

Re: Bilderrätsel Hefestarter

Verfasst: Montag 11. November 2019, 13:56
von DerDerDasBierBraut
Hoops. Jetzt mit TS :redhead
Das ist glaube ich das einzige Wort, das ich schon mein ganzes Leben lang intuitiv immer falsch schreibe.

Weitere Meinungen über das Propagationsverhältnis in den 4 Flaschen?

Re: Bilderrätsel Hefestarter

Verfasst: Montag 11. November 2019, 14:11
von Alien_TM
ich sag

1:10 | 1:20 | 1:20 | 1:5

Grund: Wo die Gärung bereits durch is (->mehr Hefe vorhanden, gings schneller) , wird dort kein neues CO² mehr erzeugt und ist bereits ausgetrieben, siehe die Flasche ganz rechts

...Alex

Re: Bilderrätsel Hefestarter

Verfasst: Montag 11. November 2019, 14:24
von HubertBräu
1:20
1:10
1:10
1:5

Re: Bilderrätsel Hefestarter

Verfasst: Montag 11. November 2019, 14:35
von DerDerDasBierBraut
HubertBräu hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 14:24
1:20
1:10
1:10
1:5
Bingo! Was hat dich drauf gebracht?

Re: Bilderrätsel Hefestarter

Verfasst: Montag 11. November 2019, 15:13
von HubertBräu
Ich habs auch nur am Schaum festgemacht :Pulpfiction

Re: Bilderrätsel Hefestarter

Verfasst: Montag 11. November 2019, 15:32
von DerDerDasBierBraut
In der linken Flasche sieht man unten, dass trotz leichtem Rühren bereits Hefe ausflockt und sedimentiert. Die ausgeflockte Hefe ist praktisch schon raus aus dem Prozess. Die linke Flasche hat also deutlich früher die maximale Konzentration an Hefezellen erreicht als die anderen drei Flaschen. Grund ist das 1:5 Verhältnis beim Propagieren. Der Starter gärt einfach nur noch und ist schon etwas über den optimalen Zeitpunkt zum Anstellen hinaus.

Die mittleren beiden Flaschen sind 1:10 propagiert. Die Hefe hat sich, geschätzt anhand der Trübung, bis zur maximalen Konzentration vermehrt. Der Stoffwechsel ist umgestellt, der Sauerstoff ist verbraucht und sie hat begonnen zu gären. Idealer Zeitpunkt zum Pitchen.

Die rechte Flasche (1:20) ist gerade soweit mit der Vermehrung durch, dass sie (geschätzt anhand der Trübung) ebenfalls die maximale Zellenkonzentration im Starter erreicht hat. Sie ist am Ende der Lagphase und die Gärung wird bald einsetzen. Also noch ein kleines bisschen zu früh, um diese Hefe zu Pitchen.

Re: Bilderrätsel Hefestarter

Verfasst: Montag 11. November 2019, 15:47
von monsti88
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 15:32
In der linken Flasche sieht man unten, [...] Grund ist das 1:5 Verhältnis beim Propagieren...

Die mittleren beiden Flaschen sind 1:10 propagiert...

Die rechte Flasche (1:20)...
Dann hatte ich ja recht!
monsti88 hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 13:34
1:5
1:10
1:10
1:20

Allein vom Schaum auf der Oberfläche abgeleitet.

Re: Bilderrätsel Hefestarter

Verfasst: Montag 11. November 2019, 15:50
von DerDerDasBierBraut
monsti88 hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 15:47
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 15:32
In der linken Flasche sieht man unten, [...] Grund ist das 1:5 Verhältnis beim Propagieren...

Die mittleren beiden Flaschen sind 1:10 propagiert...

Die rechte Flasche (1:20)...
Dann hatte ich ja recht!
monsti88 hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 13:34
1:5
1:10
1:10
1:20

Allein vom Schaum auf der Oberfläche abgeleitet.
Stimmt. Ich war unaufmerksam. Dann gehören dir die Blumen :Bigsmile
Sorry!

Re: Bilderrätsel Hefestarter

Verfasst: Sonntag 17. November 2019, 14:50
von Snison
:thumbsup Hey. Danke Jens. Gerne mehr von diesen wissenswerten Geschichten.