Was kann man mit altem Hopfen noch so anstellen?

Antworten
Benutzeravatar
Spike_19
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 333
Registriert: Sonntag 18. Oktober 2009, 00:09
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Was kann man mit altem Hopfen noch so anstellen?

#1

Beitrag von Spike_19 » Dienstag 15. September 2020, 02:12

Moin.
Beim Durchschauen in meiner Gefriertruhe sind mir so einige Packungen von alten/abgelaufenen/überlagerten Pallethopfen in die Finger gekommen. Zum Brauen kann ich die wohl nicht mehr verwenden, da einige schon verdächtig riechen. Das hat dann auch mein Versuch ergeben, diese Hopfen abgefüllt in kleine Beutel als Duftbaum ins Auto zu hängen. Stank schon stark nach Käse... :thumbdown
Was könnte man da noch mit machen außer weg zu schmeißen?
Gruß
Christoph

Benutzeravatar
Kurt
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4165
Registriert: Dienstag 2. September 2003, 18:36
Wohnort: Ulm

Re: Was kann man mit altem Hopfen noch so anstellen?

#2

Beitrag von Kurt » Dienstag 15. September 2020, 07:59

Trainingsmunition für‘s Luftgewehr? Hopfenweitwurf?

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9622
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Was kann man mit altem Hopfen noch so anstellen?

#3

Beitrag von gulp » Dienstag 15. September 2020, 08:17

Fußbad, Käsebier, lecker Tee... :Shocked

Nix für ungut, aber bei der Vorlage. :Greets

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
Seed7
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3099
Registriert: Dienstag 2. April 2013, 18:28
Kontaktdaten:

Re: Was kann man mit altem Hopfen noch so anstellen?

#4

Beitrag von Seed7 » Dienstag 15. September 2020, 08:32

Kaesig in der gefriertruhe?

Porter, Saison, Lambiek,

Ingo
"Wabi-Sabi" braucht das Bier.

Benutzeravatar
muldengold
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1170
Registriert: Montag 25. Oktober 2010, 16:54

Re: Was kann man mit altem Hopfen noch so anstellen?

#5

Beitrag von muldengold » Dienstag 15. September 2020, 10:20

Huber Hanghofer empfiehlt in "Gutes Bier selbst brauen" für sein Lambic explizit stark gealterten Hopfen, ich kann aber auch nicht sagen weshalb. Aber käsig? Schmeiss den Hopfen weg.

Benutzeravatar
renzbräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 93
Registriert: Montag 27. Juli 2020, 17:32

Re: Was kann man mit altem Hopfen noch so anstellen?

#6

Beitrag von renzbräu » Dienstag 15. September 2020, 10:48

Kompost, Biogas - oder der Geheimtipp IPK India Pale Käsefondue :Wink
Grüßla vo der Renz!
Johannes

Gott gebe Glück und Segen drein!

chrisvied
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 13. Juni 2020, 20:07

Re: Was kann man mit altem Hopfen noch so anstellen?

#7

Beitrag von chrisvied » Dienstag 15. September 2020, 10:52

Zerkleinern
Mischen
Neu verpressen
Als den neuesten Shit zum Rauchen verkaufen.

chrisvied
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 13. Juni 2020, 20:07

Re: Was kann man mit altem Hopfen noch so anstellen?

#8

Beitrag von chrisvied » Dienstag 15. September 2020, 10:52

Zerkleinern
Mischen
Neu verpressen
Als den neuesten Shit zum Rauchen verkaufen.

Benutzeravatar
bierhistoriker.org
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 643
Registriert: Montag 21. September 2015, 15:33
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Was kann man mit altem Hopfen noch so anstellen?

#9

Beitrag von bierhistoriker.org » Dienstag 15. September 2020, 10:53

muldengold hat geschrieben:
Dienstag 15. September 2020, 10:20
Huber Hanghofer empfiehlt in "Gutes Bier selbst brauen" für sein Lambic explizit stark gealterten Hopfen, ich kann aber auch nicht sagen weshalb.
... weil einige Lactobacilli bei >= 10 IBU ihren Job kündigen :Bigsmile
Käse hat auch im Lambik nichts zu suchen!

cheers

Jürgen
Hobbybrauerstammtisch Köln und Umgebung: https://www.facebook.com/groups/KoelnerHobbybrauer/
Kölner Bierhistoriker eV : http://koelnerbierhistoriker.org/
BJCP Deutschland (Facebook-Gruppe): https://www.facebook.com/groups/625748487884003/

Fe2O3
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 689
Registriert: Dienstag 27. Mai 2014, 13:16

Re: Was kann man mit altem Hopfen noch so anstellen?

#10

Beitrag von Fe2O3 » Dienstag 15. September 2020, 11:29

bierhistoriker.org hat geschrieben:
Dienstag 15. September 2020, 10:53
muldengold hat geschrieben:
Dienstag 15. September 2020, 10:20
Huber Hanghofer empfiehlt in "Gutes Bier selbst brauen" für sein Lambic explizit stark gealterten Hopfen, ich kann aber auch nicht sagen weshalb.
... weil einige Lactobacilli bei >= 10 IBU ihren Job kündigen :Bigsmile
Käse hat auch im Lambik nichts zu suchen!

cheers

Jürgen
wird nicht genau aus dem Käse-Grund bei Lambics lange gekocht? Hatte ich vor kurzem erst in "Radical Brewing" gelesen:
The boil my last five to six hours; modern practice sometimes gets this down to less than four. (...) It is important to note that aged hops often displays obnoxious cheese or spoiled butter aromas, and it takes a long boil to expel them from the wort
Da ich keine eigene Lambic-Erfahrung habe und mich nicht tief in das Thema eingelesen hab, kann ich nur mit diesem einen Beleg dienen ;)

lG
Martn

Antworten