Malz schroten, zu grob?

Antworten
ctroup
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 30. Januar 2021, 09:18

Malz schroten, zu grob?

#1

Beitrag von ctroup » Montag 5. April 2021, 17:19

Hallo Zusammen,
ich habe eine Frage bzgl. Malz schroten.
Ich habe mir einen Braumeister 20L Plus gekauft (Bin noch Anfänger)
Bei meinem ersten Brauversuch habe ich vermutlich zu fein geschrotet und hatte diesen Springbrunnen Effekt.
War eine ziemliche Sauerei :puzz

Jetzt bin ich sehr vorsichtig beim Schroten, ich habe Matmill Kompakt und zusammen mit einem Akku-Schrauber funktioniert das ganz gut.
Kann mir einer sagen ob die derzeitige Einstellung ungefähr passt (siehe Anhang)?
Beim Braumeister soll man ja 1,6mm schroten.
Dateianhänge
20210402_085438 (2).jpg
Zuletzt geändert von ctroup am Montag 5. April 2021, 18:01, insgesamt 2-mal geändert.

Paragraph12
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2021, 12:04

Re: Malz schroten, zu grob?

#2

Beitrag von Paragraph12 » Dienstag 6. April 2021, 00:17

Ich bin kein Fachmann, aber dein Schrot sieht erstmal nicht schlecht aus. Die Spelzen sind noch größtenteils intakt wie mir scheint, das ist schonmal das wichtigste um ein funktionierendes Filterbett zu bekommen. Wenn noch intakte Körner dabei sind, schrotest du zu grob - alle Körner sollten aufgebrochen sein. So solltest du zumindest keine Probleme mit der Malzrohranlage und später beim Läutern haben. Mit feinerer Schrotung bekommst du höchstens noch eine höhere Extraktausbeute, das kann dir aber im Moment egal sein, denn bei 20l fällt der Mehraufwand an Malz wegen bspw. 10% geringerer Sudhausausbeute finanziell kaum ins Gewicht.
Ich habe einfach grob angefangen und bei jedem Sud mal ein wenig feiner geschrotet - als die Läuterdauer merklich länger wurde, bin ich dann wieder etwas zurückgewichen. Seither habe ich den Walzenabstand nichtmehr verändert. Am besten probieren und und Ergebnisse aufschreiben, dann findest du die beste Einstellung.

Beachte, dass Gerstenkörner größer sind als z.B. Roggen - falls du mal was anderes verbrauen willst, musst du eventuell nachjustieren.

Viel Erfolg!

ctroup
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 30. Januar 2021, 09:18

Re: Malz schroten, zu grob?

#3

Beitrag von ctroup » Dienstag 6. April 2021, 14:14

Danke für die Antwort, das hilft mir schon weiter 🙂

Antworten