Abfüllung in Flaschen ohne Gegendruck bei niedrigem CO2 gehalt

Antworten
Hohberg
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2017, 13:25

Abfüllung in Flaschen ohne Gegendruck bei niedrigem CO2 gehalt

#1

Beitrag von Hohberg » Mittwoch 12. Juli 2017, 13:39

Hallo liebe Braugemeinschaft,

nun habe ich bei meinen bisherigen Suden die Nachgärung immer in der Flasche durchgeführt. Für manche Biersorten mag der Hefebodensatz nicht stören, mein irisches Red Ale würde ich aber gerne ohne hin bekommen. Als Alternative habe ich mir eine Nachgärung im Keg mit anschließendem Umdrücken in Flaschen vorgestellt.

Meine Überlegung war nun, das ich durch den niedrigen CO2 gehalt von 3.5 g/L evtl. auf eine Abfüllmethode mit Gegendruck verzichten kann. Der Sättigungsdruck liegt bei ~1 Bar @ 20°, d.h. mit etwas Kühlung noch ein stück darunter.

Mich würde interessieren was ihr darüber denkt? Ich habe keinerlei erfahrung damit wie sich das Bier verhalten könnte. :Grübel

Viele Grüße,
Hohberg

Benutzeravatar
schloemi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1203
Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 07:30
Wohnort: 16348 Marienwerder

Re: Abfüllung in Flaschen ohne Gegendruck bei niedrigem CO2 gehalt

#2

Beitrag von schloemi » Mittwoch 12. Juli 2017, 13:51

Das kann schon funktionieren, wenn du richtig runterkühlst, also nahe 0°C. Kommt halt immer ein wenig auf das Bier selber an, das eine schäumt mehr, das andere weniger. Durch einen längeren Schlauch kannst du auch nochmal Druck abbauen (EDIT: der sollte natürlich ebenfalls gekühlt oder isoliert sein).

cu schloemi
Zuletzt geändert von schloemi am Mittwoch 12. Juli 2017, 14:07, insgesamt 1-mal geändert.

2006 Hobbybrauer
2016 Biersommelier (Doemens)

Benutzeravatar
tommes
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 757
Registriert: Montag 24. August 2015, 18:18
Wohnort: Grevenbroich

Re: Abfüllung in Flaschen ohne Gegendruck bei niedrigem CO2 gehalt

#3

Beitrag von tommes » Mittwoch 12. Juli 2017, 14:03

Hallo, such mal nach "Blichmann Beergun" - die ist für sowas gemacht - Keg bis nahe 0 kühlen, damit befüllen.

Hohberg
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 12. Juli 2017, 13:25

Re: Abfüllung in Flaschen ohne Gegendruck bei niedrigem CO2 gehalt

#4

Beitrag von Hohberg » Donnerstag 13. Juli 2017, 23:52

Hey, danke für eure Ideen! Die Beergun könnte genau das sein wonach ich gesucht habe. Dann muss nurnoch die entsprechende Kühlmöglichkeit her, aber das sollte auch noch klappen

Antworten