Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

Antworten
Benutzeravatar
phigoek
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Montag 25. Mai 2015, 14:22

Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#1

Beitrag von phigoek » Samstag 11. November 2017, 00:29

Grüßt Euch,

ich bin grad auf der Suche nach einem Adapter von Sodastreamzylinder auf meinen Micro Matic Druckminderer, der derzeit an einer 2kg Flasche hängt. Kann mir jemand aus der Ferne eine Auskunft zum benötigten Gewinde geben? Oder sogar ein Produkt empfehlen?

Liebe Grüße...
Thomas
---

Benutzeravatar
HeavyHop
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 152
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#2

Beitrag von HeavyHop » Samstag 11. November 2017, 04:43

Hallo,

wenn du Druckminderer für Sodastream bei Google eingibst bekommst du genau sowas vorgeschlagen.
Z.B. dies hier:
https://www.ebay.de/itm/SODA-CLUB-CO2-F ... 2548.l4275
Gibt auch noch andere Preiskategorien
Greetz
My Blood Type is IPA+

Benutzeravatar
Aeppler
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 521
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 17:58
Wohnort: Mengelse

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#3

Beitrag von Aeppler » Samstag 11. November 2017, 07:25

Moin,

ich habe diesen hier. Für mich genau das, was ich gesucht hatte. Ideale Größe an der Sodastream Flasche. Schön schlank. Kommt um 80€. Schau dir mal das PDF auf der Seite an. Hatte ich in dem Post von JollyJumper über seine Anlage gesehen.
Beste Grüße aus Mengelse.
Ulrich

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1473
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#4

Beitrag von fg100 » Samstag 11. November 2017, 08:29

Es gibt da verschieden Gewindearten.
Kurze Übersicht zu den Gewinden:
http://www.sodapatrone.de/welcher-zylin ... st-wo.html

Aber generell würde ich mir auch lieber einen kleinen Druckminderer kaufen als da mit so einen Adapter rumzuhantieren.
Bei HuM gibt es auch einen: https://www.hobbybrauerversand.de/Druck ... -Anschluss

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#5

Beitrag von JollyJumper » Samstag 11. November 2017, 08:55

Hi,
kann mich Ulrich nur anschließen. Ich habe mittlerweile 2 von den InnoZapf Druckminderer.
Bin sehr zufrieden damit und bei Problemen wird dir dort schnell geholfen.
Gruß Matthias
Grüße aus Sinn,

Matthias

Benutzeravatar
Birnsojjel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 155
Registriert: Samstag 2. Januar 2016, 23:30
Wohnort: Hilchenbach

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#6

Beitrag von Birnsojjel » Samstag 11. November 2017, 09:30

Habt ihr Erfahrungswerte, wieviel Bier man damit ungefähr zapfen kann? Ist ja durchaus interessant im Zusammenspiel mit 9l-CC-Kegs...

Benutzeravatar
Aeppler
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 521
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 17:58
Wohnort: Mengelse

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#7

Beitrag von Aeppler » Samstag 11. November 2017, 09:43

Bisher habe ich einen 9l und einen 18l Keg mit einer Flasche geleert, jetzt hängt sie wieder am Sodastream, ist also immer noch was drin. Um genaue Aussagen zum Verbrauch zu treffen müsste man die Flaschen vorher und nachher wiegen und die Tara abziehen.
Beste Grüße aus Mengelse.
Ulrich

Benutzeravatar
Birnsojjel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 155
Registriert: Samstag 2. Januar 2016, 23:30
Wohnort: Hilchenbach

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#8

Beitrag von Birnsojjel » Samstag 11. November 2017, 14:18

Ok, danke für die schnelle Info.

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1473
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#9

Beitrag von fg100 » Samstag 11. November 2017, 14:33

Birnsojjel hat geschrieben:
Samstag 11. November 2017, 09:30
Habt ihr Erfahrungswerte, wieviel Bier man damit ungefähr zapfen kann? Ist ja durchaus interessant im Zusammenspiel mit 9l-CC-Kegs...
Ganz überschlägig kannst du mit 5g CO2 / Liter Bier rechnen.

Benutzeravatar
phigoek
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Montag 25. Mai 2015, 14:22

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#10

Beitrag von phigoek » Sonntag 12. November 2017, 07:57

Vielen Dank für die Antworten. Der Innozapf Druckminderer ist bestimmt sein Geld wert, aber mir ehrlich gesagt zu teuer.
So wie ich das jetzt mit den Gewinden verstanden habe, passt der von fg100 verlinkte Druckminderer von HuM auch auf Soda Stream (obwohl für Soda Club ausgewiesen). Der wird es wohl werden.

Waldwolf
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 247
Registriert: Donnerstag 17. April 2014, 19:00
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#11

Beitrag von Waldwolf » Sonntag 12. November 2017, 08:24

Mein Rekord waren drei cc á 18l

Mfg Andreas

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#12

Beitrag von JollyJumper » Sonntag 12. November 2017, 09:17

phigoek hat geschrieben:
Sonntag 12. November 2017, 07:57
Vielen Dank für die Antworten. Der Innozapf Druckminderer ist bestimmt sein Geld wert, aber mir ehrlich gesagt zu teuer.
So wie ich das jetzt mit den Gewinden verstanden habe, passt der von fg100 verlinkte Druckminderer von HuM auch auf Soda Stream (obwohl für Soda Club ausgewiesen). Der wird es wohl werden.
Moin, ich habe den Druckminderer von HUM zweimal ausprobiert.
Leider war es so, dass wenn man den Kugelhahn zudrehte,
der Druck jedesmal sich soweit erhöhte bis das Sicherheitsventil ansprach. Sie sind auch nicht aus Edelstahl gefertigt.
Aber vielleicht hat ich auch nur Montags-China-Dinger bekommen.
InnoZapf ist deutsche Wertarbeit aus Edelstahl, also das Geld wert. Definitiv !
Gruß Matthias
Grüße aus Sinn,

Matthias

Benutzeravatar
tommes
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 757
Registriert: Montag 24. August 2015, 18:18
Wohnort: Grevenbroich

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#13

Beitrag von tommes » Sonntag 12. November 2017, 10:08

Slightly OT: Ein Youtube-Video aus der Serie "Don't try this at home": https://youtu.be/DWcRDMAA8RE
Sodastream-Zylinder nachfüllen mit Trockeneis
Zuletzt geändert von tommes am Sonntag 12. November 2017, 10:40, insgesamt 1-mal geändert.

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1473
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#14

Beitrag von fg100 » Sonntag 12. November 2017, 10:14

JollyJumper hat geschrieben:
Sonntag 12. November 2017, 09:17
phigoek hat geschrieben:
Sonntag 12. November 2017, 07:57
Moin, ich habe den Druckminderer von HUM zweimal ausprobiert.
Leider war es so, dass wenn man den Kugelhahn zudrehte,
der Druck jedesmal sich soweit erhöhte bis das Sicherheitsventil ansprach.
Meiner funktioniert einwandfrei.

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1473
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#15

Beitrag von fg100 » Sonntag 12. November 2017, 10:15

Gelöscht: Fehler beim Zitierten
Zuletzt geändert von fg100 am Sonntag 12. November 2017, 10:18, insgesamt 1-mal geändert.

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1473
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#16

Beitrag von fg100 » Sonntag 12. November 2017, 10:16

JollyJumper hat geschrieben:
Sonntag 12. November 2017, 09:17
Moin, ich habe den Druckminderer von HUM zweimal ausprobiert.
Leider war es so, dass wenn man den Kugelhahn zudrehte,
der Druck jedesmal sich soweit erhöhte bis das Sicherheitsventil ansprach.
Meiner funktioniert einwandfrei.

Benutzeravatar
phigoek
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Montag 25. Mai 2015, 14:22

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#17

Beitrag von phigoek » Mittwoch 15. November 2017, 20:46

Nun ist es doch der Druckminderer von Innozapf geworden. Bin gespannt auf die Qualität, wenn das Teil im Haus ist.

Benutzeravatar
Aeppler
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 521
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 17:58
Wohnort: Mengelse

Re: Hilfe bei Gewindegröße [Sodastream]

#18

Beitrag von Aeppler » Donnerstag 16. November 2017, 11:06

phigoek hat geschrieben:
Mittwoch 15. November 2017, 20:46
Nun ist es doch der Druckminderer von Innozapf geworden. Bin gespannt auf die Qualität, wenn das Teil im Haus ist.
Gute Entscheidung - du wirst es nicht bereuen. Der Druckminderer ist wirklich gut und exzellent gefertigt.
Beste Grüße aus Mengelse.
Ulrich

Antworten