stürmische Gärung

Antworten
Matze27
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Freitag 4. November 2016, 06:03

stürmische Gärung

#1

Beitrag von Matze27 » Dienstag 6. März 2018, 17:54

Habe gerade das erste mal 35l in meinem Bulldog und den Rest in meinem neuen Thermoport gemacht, die Gärung mit der S04 scheint angekommen! :Bigsmile

Dachte der Steigraum reicht! Echt lustig!
20180306_174802.jpg

Benutzeravatar
olibaer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2280
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 00:49
Kontaktdaten:

Re: stürmische Gärung

#2

Beitrag von olibaer » Dienstag 6. März 2018, 20:35

Matze27 hat geschrieben:
Dienstag 6. März 2018, 17:54
Habe gerade das erste mal 35l in meinem Bulldog und den Rest in meinem neuen Thermoport gemacht, die Gärung mit der S04 scheint angekommen!
Das erzählt aber keine Geschichte über die S04, sondern Geschichten über Planungsfehler und über eine Sinnhaftigkeit von Gärspunden ... ganz nüchtern am Bildmaterial fest gemacht *plopp* ;-)
Gruss
Oli
_____________________________
http://www.brewrecipedeveloper.de

Brauwasser - bitte hier entlang
Gärschwierigkeiten - bitte hier entlang
Grundlagen Karbonisierung - bitte hier entlang
Rezeptberatung anfragen - bitte hier entlang

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6906
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: stürmische Gärung

#3

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 6. März 2018, 20:51

Die rote Kappe kann gewaltig ins Auge gehen :-).
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
hyper472
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2601
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: stürmische Gärung

#4

Beitrag von hyper472 » Dienstag 6. März 2018, 20:59

Deckel auf und den Rand gründlich reinigen. Die klebrigen Reste der gelungenen Gärung sind sonst ein prima Wegbereiter für Organismen, die besser draussen bleiben sollten ("Keimbrücke").
Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
olibaer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2280
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 00:49
Kontaktdaten:

Re: stürmische Gärung

#5

Beitrag von olibaer » Dienstag 6. März 2018, 21:19

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 6. März 2018, 20:51
Die rote Kappe kann gewaltig ins Auge gehen :-).
Ganz richtig. Deswegen ohne Unterlass meine Einträge hier, doch lieber die blauen Kappen zu verwenden ;-)
Gruss
Oli
_____________________________
http://www.brewrecipedeveloper.de

Brauwasser - bitte hier entlang
Gärschwierigkeiten - bitte hier entlang
Grundlagen Karbonisierung - bitte hier entlang
Rezeptberatung anfragen - bitte hier entlang

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6906
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: stürmische Gärung

#6

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 6. März 2018, 21:50

Bau dir am besten ein Blow-off Tube drauf, bis sich die Gärung beruhigt hat.

Bei mir stehen auch gerade 2 übervolle Problemfälle in der Wohnung.
Die Dinger sind leider alles Andere als leise. Das gab harte Verhandlungen mit der Frau, aber im Endeffekt durften die Bottiche stehenbleiben :-)
https://www.youtube.com/watch?v=U3jft5a ... e=youtu.be
Zuletzt geändert von DerDerDasBierBraut am Dienstag 6. März 2018, 22:14, insgesamt 1-mal geändert.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Matze27
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Freitag 4. November 2016, 06:03

Re: stürmische Gärung

#7

Beitrag von Matze27 » Dienstag 6. März 2018, 22:06

Ist ja kein Drama, klar, alles wieder schön desinfiziert und ab in den Gärschrank! War wohl in der Wohnung etwas warm, aber mein 2. Inkbird kam zu spät, da musste ich zwischenlagern.

Ne Geschichte über die S04 wollte ich auch nicht erzählen. Aber Olibaer erzähl doch gerne mal was ich falsch gemacht habe, außer den Steigraum zu unterschätzen.Ist ja nicht mein 1.Sud, dermaßen heftig lief es bisher jedenfalls noch nicht ab. Außerdem: nur aus Fehlern lernt man! :Smile

Matze27
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Freitag 4. November 2016, 06:03

Re: stürmische Gärung

#8

Beitrag von Matze27 » Dienstag 6. März 2018, 22:08

Danke Jens, das hatte ich auch schon überlegt! Ist aber schon ruhiger geworden draußen.

Antworten