Seite 1 von 1

Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Montag 9. April 2018, 01:04
von Tozzi
Servus zusammen,

da ich immer wieder Bedarf nach neuen Flaschen habe (das mit dem rechtzeitigen Ausspülen klappt meist nicht, aus verschiedenen Gründen, auf die ich hier nicht näher öffentlich eingehen will), bin ich auf der Suche nach einer möglichst günstigen Quelle für neue Flaschen, sowohl 0,33er als auch 0,5er und 0,75er.
Kronkorken oder Bügel ist eigentlich egal.
Optik ebenso.
Hauptsache günstig. Sie wandern üblicherweise anschließend in den Recycling Container.
Wenn sie in den Pfandkreislauf gegeben werden können, umso besser (falls das überhaupt legal ist?).
Aber auch das wäre eher selten der Fall.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich.

Re: Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Montag 9. April 2018, 01:53
von Alt-Phex
Günstig geht eigentlich nur Palettenweise, da wärst du bei ~0,20 € pro Flasche. Ob du den Platz für eine Ladung von 2-3000 Flaschen hast, musst du wissen. In kleineren Mengen sind die Preise eher uninteressant.

Re: Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Montag 9. April 2018, 03:48
von Scheibelhund
www.carlklein.de

Dort besorge ich einmal im Jahr eine Palette weiße 1-Liter-Weinflaschen mit Schraubverschluß. Die Lieferung erfolgt im näheren Umkreis kostenlos, bis auf eine Mautabgabe.

Die kosten dann gut 20ct. Weiß deshalb damit man die Bierfarbe sieht und das Einfüllen von Hand am Zapfhahn leichter geht. Bei unserem schwachgespundeten Bier völlig ausreichend. Da das Bier nur zum unmittelbaren Verzehr verkauft wrid und allenfalls ein paar Tage im Kühlschrank steht, sind die Nachteile der weißen Flaschen unerheblich.

Re: Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Montag 16. April 2018, 22:16
von peka76
Ich kaufe manchmal hier: https://www.flaschenbauer.de

Re: Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Montag 16. April 2018, 22:51
von Tozzi
Danke, genau sowas habe ich gesucht.

//EDIT: Oh je. Der Versand kostet leider fast so viel wie die Flaschen selbst.
Ich bräuchte wohl irgendwas im Raum München.

Re: Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Dienstag 17. April 2018, 05:55
von Barney Gumble
Hab das Problem auch. Bin schon ein regelrechter Flaschengeier, immer dahinter dass die sauberen ohne Etiketten schnell wieder heimfinden... :Shocked
Oder eben in den braufreien Zeiten ab und an beim Getränkemarkt und danach wieder schön am Waschen :puzz
Wenn Du was günstiges in München zur Abholung auftust, bitte gerne mir weitersagen.
Vg
Salomon

Re: Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Dienstag 17. April 2018, 08:38
von sb11
Hallo Stephan,

www.carl-hirsch.de ist doch in München...

Vermutlich verkaufen die nur an Gewerbe und Paletten-weise aber einen Versuch könnte es wert sein.

Grüsse,
Sebastian

Re: Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Dienstag 17. April 2018, 09:49
von schloemi
Versuche es mal in einer (kleineren) Brauerei. Wir Hobbybrauer in Berlin beziehen auch teilweise Pfandflachen auf diesem Wege. Liegt dann zwischen 14-20 Cent die Flasche, das Pfand bekommst du ja aber über das Tecycling zurück.

cu schloemi

Re: Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Dienstag 17. April 2018, 11:30
von PPGauer
Hallo,

ich bestelle gerne bei
www.hellmann24.de

Wenn bei der automatischen Versandkostenberechnung utopische Kosten rauskommen,
einfach anrufen und die machen ein Angebot mit normalen Kosten.
Irgenwie haben die falsche gewichte bei der einen oder andern Flasche hinterlegt.

Gruß,
Patrick

Re: Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Dienstag 17. April 2018, 12:32
von §11
Tozzi hat geschrieben:
Montag 9. April 2018, 01:04
Servus zusammen,

da ich immer wieder Bedarf nach neuen Flaschen habe (das mit dem rechtzeitigen Ausspülen klappt meist nicht, aus verschiedenen Gründen, auf die ich hier nicht näher öffentlich eingehen will), bin ich auf der Suche nach einer möglichst günstigen Quelle für neue Flaschen, sowohl 0,33er als auch 0,5er und 0,75er.
Kronkorken oder Bügel ist eigentlich egal.
Optik ebenso.
Hauptsache günstig. Sie wandern üblicherweise anschließend in den Recycling Container.
Wenn sie in den Pfandkreislauf gegeben werden können, umso besser (falls das überhaupt legal ist?).
Aber auch das wäre eher selten der Fall.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich.
Ist natuerlich legal sie in den Pfandkreislauf zu bringen. Macht ja jede Brauerei auch. Das waere ja der Vorteil eines Pools, wenn nicht jeder, vom Marketing getrieben, seine Individualflasche haette.

Die Frage ist halt wirklich ob sich fuer euch Muenchner nicht eine SB lohnt? Bei Pallettenbezug bist du irgenwo zwischen 15 und 20 Cent. Eine Palette NRW oder Euro Flaschen hat etwa 2020 Flaschen drauf. Macht bei 20 Cent etwa 400 Euro.

Ein anderer Ansatz waere es halt mal eine der kleineren Brauereien wie Giesinger anzusprechen ob du da ne Viertel Pallette mitbestellen kannst?

In und um Muenchen kenne ich Euroglas in Mauerstetten https://www.euroglas.de/ und Systempack http://www.systempack.de/die verkaufen auf jeden Fall auch Einzelpalletten.

Gruss

Jan

Re: Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Dienstag 17. April 2018, 22:28
von Tozzi
Super, vielen Dank für die Tipps!
Ich wünschte, ich hätte mehr Lagerfläche.
Hab jetzt mal 300 Flaschen beim Flaschenbauer bestellt, das haut gerade noch so hin, hoffentlich ohne dauerhafte Störung des Hausfriedens...
Künftig wäre natürlich so eine SB keine schlechte Sache. Will halt organisiert sein.
Für eine gewisse Zeit bin ich jetzt versorgt, beizeiten frage ich mal im Regionalbereich nach.

Re: Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Dienstag 17. April 2018, 22:54
von §11
Tozzi hat geschrieben:
Dienstag 17. April 2018, 22:28
Super, vielen Dank für die Tipps!
Ich wünschte, ich hätte mehr Lagerfläche.
Hab jetzt mal 300 Flaschen beim Flaschenbauer bestellt, das haut gerade noch so hin, hoffentlich ohne dauerhafte Störung des Hausfriedens...
Künftig wäre natürlich so eine SB keine schlechte Sache. Will halt organisiert sein.
Für eine gewisse Zeit bin ich jetzt versorgt, beizeiten frage ich mal im Regionalbereich nach.
Auf Dauer wäre sowas wie die Hannover Brauer gerade aufziehen ein Model für München. Irgendwo ein gemeinsames Lager für Rohstoffe und dergleichen

Schöne Grüße

Jan

Re: Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Dienstag 17. April 2018, 23:04
von Tozzi
§11 hat geschrieben:
Dienstag 17. April 2018, 22:54
Auf Dauer wäre sowas wie die Hannover Brauer gerade aufziehen ein Model für München. Irgendwo ein gemeinsames Lager für Rohstoffe und dergleichen
Das wäre eine richtig coole Sache.

Re: Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Mittwoch 18. April 2018, 00:23
von Alien_TM
ich habs mal bei der ortsansässigen Brauerei probiert.. Ergebnis: NO

geht net... ein Hobbybrauer der vielleicht 2-10 Kästen Bier pro Jahr kannibalisiert, ist ein NoGo. Schliesslich braucht die Brauerei die Flaschen selbst^^11elf
Irgendwo isses mir klar, andererseits hätt ich für die gereinigten Flaschen wirklich echt bezahlt.

Naja, dann halt für 10.50€ den Kasten Netto-Bier (Netto ohne Hund, Edeka-Ableger). Alles neue Flaschen, Bier kann man trinken, den Rest erledigt die Flaschenspühlmaschine

Irgendwie sieht meine Dorfbrauerei mich Hobbybrauer als Feind an... kommt mir zumindest so vor. Hatte nur zwecks Flaschen gefragt, Hefe fang ich garnet mal an.. die kultiviere ich lieber selber

...Alex

Re: Bierflaschen günstig kaufen?

Verfasst: Mittwoch 18. April 2018, 08:00
von Barney Gumble
Tozzi hat geschrieben:
Dienstag 17. April 2018, 23:04
§11 hat geschrieben:
Dienstag 17. April 2018, 22:54
Auf Dauer wäre sowas wie die Hannover Brauer gerade aufziehen ein Model für München. Irgendwo ein gemeinsames Lager für Rohstoffe und dergleichen
Das wäre eine richtig coole Sache.
:thumbsup
wär sofort dabei;

erinnert mich an folgendes: Hab tatsächlich bei uns im Haus vor Kurzem mal ein Mädel erwischt, -wohl aus der Partyszenerie-, die in eine Einzelparkergarage vier Paletten CaptainMorgan von einem Getränkedandler einweisen hat lassen; leider ist das wohl illegal hab ich mal im TV gesehen, da man in Garagen nur Autos einstellen darf (angeblich selbst wenn Dir die Garage gehört :Waa )

Naja, ich als bescheidener Münchner Mieter, der überhaupt noch froh ist ein Dach über dem Kopf zu haben, kann da leider nichts Substanzielles beitragen.
Müsste schon wer sein mit Riesengarten oder so; und ob sich so jemand das jemand freiwillig antut um das Porto zu sparen, ist zweifelhaft aber wie gesagt sehr wünschenswert.

Oder wie haben die Kollegen aus H das gelöst? Mit Self-Storage-Mieten? Davon gibt es jedenfalls auch hier in M genug. Lohnt aber wohl nicht, kostet in M-Schwabing z.B. 91 Steine.., aber die ersten vier wären umsonst..

VG

Shlomo