OG Gärfasskühlung ohne Kühlschrank

Antworten
Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 357
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

OG Gärfasskühlung ohne Kühlschrank

#1

Beitrag von Gryps » Sonntag 7. Oktober 2018, 11:19

Hallo,
ich mache nur OG Sude und habe leider keine Möglichkeit (keinen Platz) einen Kühlschrank unterzubringen. :Angry
Habe jetzt mal zum Testen über mein 30l Kunststoff-Gärfass ein altes T-Shirt gezogen und dieses nass gemacht. Unten noch ´nen Untersetzer, damit das Wasser nicht unkontrolliert wegläuft und daneben einen Lüfter.
Fass.jpg
Dann mit der iSpindel die Temperatur überwacht.
Temp.jpg
Vom Ergebnis bin ich positiv überrascht! Innerhalb von 4 bis 5 Stunden habe ich die Temperatur so von ca. 21°C auf ca. 17°C runterbekommen. (Bei den negativen Umkehrpunkten war jeweils das Wasser verdunstet, muss man also immer mal nachgießen) :thumbup Ist zwar noch weit weg von einer geregelten Gärführung und sieht etwas wüst aus, aber so komme ich wenigstens in einen neutralen Temperaturbereich.
Evtl. als kostengünstige Anregung für andere mit ähnlichen Problemen geeignet.
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 426
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: OG Gärfasskühlung ohne Kühlschrank

#2

Beitrag von Adrian S » Sonntag 7. Oktober 2018, 12:13

Hallo Lutz

Interessante Konstruktion.
Versuch doch mal eine Box aus XPS-Platten zusammenzukleben die Volumenmässig 20cm breiter ist, als das Gärfass. Dann Plaziere eine 1,5L PET-Flasche mit gefrohrenem wasser nebendrann. Die Kühlung ist viel effektiver mit einem PC-Ventilator, der die Luft umwälzt.

Habe ich auch mal gemacht, um ein Bier bei 17°C zu vergären. Mit genügend kühlreserven kannste Temperaturen recht gut halten.
Leidr bin ich zu wenig in der Thermodynamik bewandert um dir genaue Formeln, bzw. Ansätze für die richtige Eismenge bei bestimmter Luft- und Würzetemperatur zu geben. Hier hilft nur Erfahrungswert.

Grüsse
Adrian
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 357
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: OG Gärfasskühlung ohne Kühlschrank

#3

Beitrag von Gryps » Sonntag 7. Oktober 2018, 13:17

Hallo Adrian,
danke für das feedback. Aber ´ne weitere Kiste kann ich eben nicht gebrauchen, hier ist schon aller verfügbarer Platz durch anderen (Brau)Kram ausgefüllt. War ja nur ein erster Test. Werde sehen wie ich das weiter optimiere.
Inzwischen weiß ich schon, dass ich den Lüfter ausschalten kann, dann ist die Kühlung nur durch normale Verdunstung immer noch so gut, dass die Temperatur im Fass nur langsam steigt. Wenn´s zu warm wird, Lüfter an und ab geht die Post.
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 426
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: OG Gärfasskühlung ohne Kühlschrank

#4

Beitrag von Adrian S » Sonntag 7. Oktober 2018, 16:01

Hmm, damit haste natürlich recht... Wie wäre die idee mit einer mini-aquariumpumpe um wasser im kreislauf immer wieder auf das t-shirt zu pumpen mit ner kleinen Düse um das austrocknen zu verhindern?

Grüsse
Adrian
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 357
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: OG Gärfasskühlung ohne Kühlschrank

#5

Beitrag von Gryps » Sonntag 7. Oktober 2018, 16:13

Keinen Overkill bitte. Solange im Untersetzer Wasser steht, saugt sich der Stoff alleine voll. Habe den Lüfter gerade abgeschaltet, sonst wird es fast zu kalt. 😮
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Benutzeravatar
Bilbobreu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 983
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: OG Gärfasskühlung ohne Kühlschrank

#6

Beitrag von Bilbobreu » Sonntag 7. Oktober 2018, 18:58

Moin Lutz,
mit dem berühmtesten Hemd von M-V klappt das bestimmt noch viel besser als mit einem schnöden T-Shirt.

Duck und wech
Stefan

Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 357
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: OG Gärfasskühlung ohne Kühlschrank

#7

Beitrag von Gryps » Sonntag 7. Oktober 2018, 19:55

Nein Stefan, es sollte ne kostengünstige Lösung werden! Das Hemd ist viel zu wertvoll. 😜
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Antworten