Sterilfiltration im Hobbybraubereich

Antworten
Florianro
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 76
Registriert: Montag 21. März 2016, 14:45
Wohnort: Graz

Sterilfiltration im Hobbybraubereich

#1

Beitrag von Florianro » Samstag 27. Oktober 2018, 20:51

Hallo Zusammen,
Ich habe im alten und neuen Forum gesucht aber nichts passendes gefunden. Gibt es jemanden der Erfahrung hat mit Sterilfiltration vor der Karbonisierung und Abfüllung? Ich will in ein paar Wochen noch einmal ein Ludwigii Bier mit der WSL-17 probieren und hätte folgende Idee:

1) Gärung im Edelstahlbehälter (mit Gärspund)
2) Klärung wie beim Wein mit Gelatine+Kieselsol
3) Sterilfiltration mit dem Pulcino Plattenfilter in den Unitank. Der Unitank und der Plattenfilter müssen natürlich sauberst desinfiziert sein.
4) Karbonisierung im Unitank
5) Abfüllung aus dem Unitank mit GDA

Ich würde mir durch die Sterilfiltration die Pasteurisation sparen. Ist zwar etwas mehr Arbeit aber dafür wäre das alkoholfrei Bier glasklar :-)...

lg,
Florian

Antworten