4 Hefen im Test, welche für einen Bock?

Antworten
HolgerR
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 22. September 2013, 19:38

4 Hefen im Test, welche für einen Bock?

#1

Beitrag von HolgerR » Samstag 15. Dezember 2018, 11:13

Hallo Braufreunde,

da sich Bekannte am 28.12. zum Brauen eingeladen haben, der Plan sind 60l heller süßer Bock, mußte ich mir Gedanken wegen der Hefe machen. Im Kühlschrank lagen noch 3 Päckchen UG-Hefe und geerntete Hefe vom letzten Sud, also rasch 20l vom Rezept mit 13,6 Plato gebraut, auf vier Plasteeimer aufgeteilt und wie in der Tabelle zu sehen, angestellt.
Plan war ausgären lassen, ein oder zwei Hefen fürs Bock verwenden und das Bier abfüllen und nach/während der Reifung zu testen, ob ich und Bekannte einen Unterschied schmecken können und welche Hefe der Favorit ist.
Da die weitergeführte Hefe fast durch war, habe ich bei allen Bieren mal den scheinbaren Restextrakt gemessen und war erstaunt, wie wenig die frischen Päckchenhefen bis dahin geschafft hatten. Heute nochmal gemessen da die weitergeführte Hefe abfüllbereit scheint. Vielleicht interessiert es ja jemanden.
Welche Hefe(n) würdet ihr für einen 16,8 Plato Bock, Nachgärung mit Zucker in der Flasche, verwenden? Lediglich bei der Brewferm Lager steht Bock in der Beschreibung.
Hefetest.pdf
(24.72 KiB) 69-mal heruntergeladen
Gruß Holger

Antworten