BW Probleme in der gärung

Antworten
Fabolizer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Dienstag 26. Januar 2016, 15:18

BW Probleme in der gärung

#1

Beitrag von Fabolizer » Sonntag 30. Dezember 2018, 22:38

Moin,

Meine yuzu berliner weisse macht mir sorgen.

Eingebraut und stammwürze von 8 erreicht. War ein kettle sour mit lactobazillus von wyeast, jedoch achon 2 monate über mhd. Hat aber in 36 Stunden gesäuert. Dann die altbier hefe beigegeben. Gärung ging gut an aber 24 stunden später bei 5 Plato ging nichts mehr. Hab noch 2 tage gewartet es hat sich aber nichts verändert. Dann noch ne tüte hefe gegeben. Dann hab ich heute reingeschaut und die blasen gesehen. Stammwürze nochmals gecheckt, jetzt ist sie weiter gefallen.

Muss ich mir sorgen machen wegen den blasen on top? Riechen tut es gut, sauer und nach yuzu wie es soll.

Danke und Gruß
Dateianhänge
IMG_20181230_223820.jpg

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 17608
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: BW Probleme in der gärung

#2

Beitrag von Boludo » Sonntag 30. Dezember 2018, 23:29

Hast Du vor der Altbier Hefe Zugabe noch mal gekocht?
Welcher pH Wert?

Fabolizer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Dienstag 26. Januar 2016, 15:18

Re: BW Probleme in der gärung

#3

Beitrag von Fabolizer » Sonntag 30. Dezember 2018, 23:45

HI Boludo,

ja wurde vor dem anstellen mit der Hefe 15 Min gekocht.

PH Wert kann ich nur mittels schlechten streifen messen. Habe nichts anderes

Gruß

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 17608
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: BW Probleme in der gärung

#4

Beitrag von Boludo » Montag 31. Dezember 2018, 00:08

Bin da wirklich keine Experte, aber vielleicht hat die Hefe die Arbeit eingestellt, weil es zu sauer war. Ein aussagefähiger pH Wert wäre da jetzt jedenfalls interessant.

Fabolizer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Dienstag 26. Januar 2016, 15:18

Re: BW Probleme in der gärung

#5

Beitrag von Fabolizer » Montag 31. Dezember 2018, 20:51

HI,

PH ist laut streifen bei ca. etwas unter 4 je nachdem wie genau der ist.

Ich denke ich hab mir durch die Yuzu Schale was wildes eingefangen. Brett oder so, Gärung geht wieder aber extrem langsam.

Ich versuch es mal ausgären zu lassen und schau mal. Ein echt Wildes Ale halt :D

Gruß

Antworten