Hanfbier Blätter oder Blüten

Antworten
Seb
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2018, 11:02

Hanfbier Blätter oder Blüten

#1

Beitrag von Seb » Donnerstag 24. Januar 2019, 20:50

Nach einer Platte von Cypresshill und einigen Besuchen im Reformhaus hatte ich die Idee von einer Kombination aus Bier und Hanf zu brauen. Jedoch ohne THC.
Jetzt hab ich Gelesen dass das Aroma ausdrücklich nur in den blüten und Blättern sei.
Das problem Blütten sind schwer zu bekommen und Blätter enthalten bitteres Clorophyll.

wäre es möglich die Blätter einfach zu stopfen bevor sich das Clorophyll löst?


was habt ihr persönlich für Erfahrung gemacht?

Ich bedanke mich im schonmal im Voraus.

schliene
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 149
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 18:48

Re: Hanfbier Blätter oder Blüten

#2

Beitrag von schliene » Donnerstag 24. Januar 2019, 21:17

Hanfblüten bekommt man doch inzwischen überall!?
Z.B.: https://www.ebay.de/itm/NEU-BIO-Hanfblu ... :rk:3:pf:0

Nur der CBD-Hype wird teuer!

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3945
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Hanfbier Blätter oder Blüten

#3

Beitrag von afri » Donnerstag 24. Januar 2019, 22:31

Ich habe mit Hanftee aus dem Teehandel gebraut und war enttäuscht. Auch mir kommt's nicht auf THC an, aber die Blüten von den Holländern bei Motorradtreffen riechen so gut, sind jedoch leider eher nicht legal. Mein Fazit: schöner Traum, aber wohl nicht realisierbar, die Teeblätter jedenfalls gaben nicht das typische Aroma ab.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 765
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Hanfbier Blätter oder Blüten

#4

Beitrag von Shenanigans » Donnerstag 24. Januar 2019, 23:52

Was ist mit Hanfsamen?
Etwas extreme aber dieses Bier steht schon lange auf meiner ''to-brew'' liste.

https://blog.eckraus.com/uinta-dubhe-im ... eer-recipe

Ich habe sogar die Samen von DM schon gekauft.
Bravo wird durch Nugget oder mehr Columbus ersetzt und ich habe nicht genug FF also etwas Simcoe und Centennial kommen auch in der Dry Hop aber nur für 7 tage.

Specs
OG: 1.093
FG: 1.023
ABV: 9.2%
IBUs: 120+
SRM: 40+

Ingredients
16.2 lbs. Pale 2-Row malt
2 lbs. Munich 10L malt
2 lb. Crystal 60L malt
1 lbs. Chocolate malt
.25 lb. Roasted barley Shop Hops
.25 lb Carafa III
.25 lb. toasted hemp seeds added to last 15 mins. of mash (use a grain bag)
1.5 oz. Chinook hops at :60 left in boil
2.5 oz. Columbus hops at :30 left in boil
2 tsp. Yeast nutrient at :15 left in boil
1.4 oz. Bravo hops at :5 left in boil
1.4 oz. Columbus hops at :5 left in boil
1.4 oz. Bravo hops during 60-minute whirlpool
3 oz Falconer’s Flight hops dry-hopped for 21 days
3 packets Wyeast 1056: American Ale Yeast or Wyeast 1007: German Ale Yeast

Benutzeravatar
cyme
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2611
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:16

Re: Hanfbier Blätter oder Blüten

#5

Beitrag von cyme » Freitag 25. Januar 2019, 00:19

Hier gibts Teeblätter:
https://shop.hanflager.de/index.php?id_ ... er=product

Hab sie selbst nie probiert, keine Ahnung wie das Zeug schmeckt. Bevor ich einen Sud riskiere, würde ich vielleicht erst mal reinen Eistee davon machen und zum Test mit Bier mischen.

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4248
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Hanfbier Blätter oder Blüten

#6

Beitrag von Tozzi » Freitag 25. Januar 2019, 00:31

Statt der Hanfsamen kannst Du genausogut Vogelfutter nehmen.
Die schmecken nussig und sind ölig, also Schaumkiller.
Wenn schon, dann "the real McCoy". Illegal und vermutlich auch sonst nicht empfehlenswert.
Rauschmittel zu kombinieren ist selten eine gute Idee. :Grübel
Man könnte natürlich auch Schlafmohnkapseln anritzen, oder mit Psilocybe von der Pferdewiese stopfen.
Schön langsam sehe ich den Sinn des "Reinheitsgebots"... :P
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5500
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Hanfbier Blätter oder Blüten

#7

Beitrag von ggansde » Freitag 25. Januar 2019, 06:46

Moin,
kauf Dir ein Duftkissen. Das sind THC-arme Hanfblüten. Die riechen sehr gut und sind legal zu kaufen.
Z.B. hier https://cbdhanfshop.de/produkt/hanf-ant ... -unter-02/
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 17682
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Hanfbier Blätter oder Blüten

#8

Beitrag von Boludo » Freitag 25. Januar 2019, 07:07

Benützt eigentlich gar niemand mehr die, Suchfunktion?
https://hobbybrauer.de/forum/search.php ... bmit=Suche
Immerhin 99 Treffer.

Benutzeravatar
danieldee
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1172
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Hanfbier Blätter oder Blüten

#9

Beitrag von danieldee » Freitag 25. Januar 2019, 07:18

Seb hat geschrieben:
Donnerstag 24. Januar 2019, 20:50
Nach einer Platte von Cypresshill und einigen Besuchen im Reformhaus hatte ich die Idee von einer Kombination aus Bier und Hanf zu brauen. Jedoch ohne THC.
Jetzt hab ich Gelesen dass das Aroma ausdrücklich nur in den blüten und Blättern sei.
Das problem Blütten sind schwer zu bekommen und Blätter enthalten bitteres Clorophyll.

wäre es möglich die Blätter einfach zu stopfen bevor sich das Clorophyll löst?


was habt ihr persönlich für Erfahrung gemacht?

Ich bedanke mich im schonmal im Voraus.
Hits from the Bong :Bigsmile :thumbsup
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
Svensemilla
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 21. Januar 2017, 19:33
Wohnort: Buchen im Odenwald / Bad Neustadt

Re: Hanfbier Blätter oder Blüten

#10

Beitrag von Svensemilla » Sonntag 27. Januar 2019, 17:08

Die CBD-Blüten riechen fast original wie die THC-haltigen. Sind in Italien ein Hype und dort kriegt man sie weeeeesentlich fünstiger (2€/g) als hierzulande (15€/g). Ich denke ich werde das auch mal probieren...
Brew it up, fill it up, drink it up😉

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3945
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Hanfbier Blätter oder Blüten

#11

Beitrag von afri » Sonntag 27. Januar 2019, 22:29

Bitte darüber berichten, ich bin nach wie vor sehr interessiert daran, sowas legal brauen zu können.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
chaos-black
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2598
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Berlin/Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Hanfbier Blätter oder Blüten

#12

Beitrag von chaos-black » Montag 28. Januar 2019, 10:41

Weils hier noch nicht genannt wurde, du kannst den Münsterländer Hanf nehmen. Es gibt auch schon kommerziell erhältliches Bier, das damit gebraut wurde.

Hanfbier: https://muensterland-hanf.de/Muensterlaender-Hanfbier
Hanfblüten: https://muensterland-hanf.de/Hanf-Bluete-Dolde
Hanftee aus Blüten oder Blättern, je nach Wahl: https://muensterland-hanf.de/Hanf-Tee

Beste Grüße,
Alex
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

Benutzeravatar
Braufex
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 156
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: Hanfbier Blätter oder Blüten

#13

Beitrag von Braufex » Montag 28. Januar 2019, 18:15

Im Wieden-Bräu in Wien hab ich letztes Ostern ein leckeres Hanf-Bier bekommen.
Gibts aber immer nur für begrenzte Zeit.
Haben auch eine leckere, deftige Wiener Küche.
Leider hab ich den Braumeister nicht persönlich getroffen :-(
Aber vieleicht kann ja mal ein Wiener Brau-Kollege vorbeischauen und ein paar Infos herauslocken ;-)
https://xn--wieden-bru-y5a.at/spezialbiere/

z.B.
- Hanfernte Bier
13,1% Stammwürze 5,4%Vol.

- Fastenhanfbier
13,6 ° Stammwürze und 5,3 % Vol.

-Hanflager
12,8 ° Stammwürze 5,4 % Vol.

Gruß nach Wien :Drink
Erwin
Was mich an diesem Forum und seinen Mitgliedern fasziniert?
Es beantwortet mir Fragen, auf die ich niemals allein gekommen wäre! :puzz
Und das, ohne sie jemals gestellt zu haben ... :thumbsup

Benutzeravatar
flying
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 12592
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 18:44

Re: Hanfbier Blätter oder Blüten

#14

Beitrag von flying » Montag 28. Januar 2019, 19:05

Du brauchst "Cannabis flower essential oil". Ist schweineteuer aber halt hochkonzentriert und das pure Aroma mit null THC.
Held im Schaumgelock

"Fermentation und Zivilisation sind untrennbar verbunden"
(John Ciardi)

Seb
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2018, 11:02

Re: Hanfbier Blätter oder Blüten

#15

Beitrag von Seb » Donnerstag 31. Januar 2019, 17:51

Wo bleiben meine Manieren ich hab mich ja noch garnicht bedankt.

Ich hab mir mal Hanfblätter besorgt und einen Tee gemacht :thumbdown geschmacklich in Richtung Heuaufguss und grünen Tee.Also meinerseits nicht empfehlenswert. Ich habe mich aber entschlossen die blüten bei Seite zu legen und wegen lokaler Erhältlichkeit
mal Hanfsamen auszuprobieren, ala Hemperor.

Also danke nochmal an euch Alle für die schnellen Antworten. :thumbsup

Antworten