Flaschenspülgeräte

Antworten
Benutzeravatar
Braufuzi
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 304
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:48
Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Flaschenspülgeräte

#1

Beitrag von Braufuzi » Mittwoch 30. Januar 2019, 13:32

flaschenspueler-double-blast.jpg
Hallo Zusammen
Ich möchte mir diesen Flaschenspüler kaufen.Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Teil und taugt es auch zu was?
flaschenspueler-double-blast.jpg (10.58 KiB) 1506 mal betrachtet
Der kluge Mensch,so glaube mir,
der braut und trinkt
sein eigenes Bier!
:Drink

Bierbert
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 202
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 08:51

Re: Flaschenspülgeräte

#2

Beitrag von Bierbert » Mittwoch 30. Januar 2019, 13:39

Sieht gut aus

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5486
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Flaschenspülgeräte

#3

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 30. Januar 2019, 14:15

Nutze ich schon ewig. Funktioniert.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 8171
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Flaschenspülgeräte

#4

Beitrag von Alt-Phex » Mittwoch 30. Januar 2019, 14:17

Das ist prima, möchte ich nicht mehr missen.
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
Humulus
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 173
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 10:16

Re: Flaschenspülgeräte

#5

Beitrag von Humulus » Mittwoch 30. Januar 2019, 14:27

Nur nach Gebrauch nicht groß mit rumhampeln, umdrehen, Restwasser rauspusten oder sowas. Denn dann fallen gerne mal die kleinen Ventilkügelchen raus.
Ansonsten find ich das Teil auch super!

Benutzeravatar
Braufuzi
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 304
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:48
Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Re: Flaschenspülgeräte

#6

Beitrag von Braufuzi » Mittwoch 30. Januar 2019, 15:10

Vielen Dank für Eure Empfehlung.Wird gekauft.
Der kluge Mensch,so glaube mir,
der braut und trinkt
sein eigenes Bier!
:Drink

Benutzeravatar
Frudel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Flaschenspülgeräte

#7

Beitrag von Frudel » Mittwoch 30. Januar 2019, 16:06

Ich habe die einfach und vollkommen ausreichende Version von dem Ding , ist jede müde Mark wert .
Einfach hat den Vorteil , dass die Flasche schräg steht und man durch drehen besser waschen kann ,
wird direkt an den Hahn geschraubt ( habe eh nur 2 Hände , mir entgeht der Vorteil einer 2er Version ).

Manchmal ist das Gewinde zum Wasserhuhn undicht einfach 2 Dichtung ( Gardena z.b. )
oder O-Ring einlegen.
Viele Menschen benutzen Informationen und Fakten wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl :
Vor allem zur Stütze ihres Standpunktes und weniger zum Beleuchten eines Sachverhaltes.

sb11
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 516
Registriert: Donnerstag 12. März 2015, 09:48

Re: Flaschenspülgeräte

#8

Beitrag von sb11 » Mittwoch 30. Januar 2019, 16:09

2 Hände = 2 Flaschen gleichzeitig spülen?!

Benutzeravatar
Frudel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Flaschenspülgeräte

#9

Beitrag von Frudel » Mittwoch 30. Januar 2019, 16:37

sb11 hat geschrieben:
Mittwoch 30. Januar 2019, 16:09
2 Hände = 2 Flaschen gleichzeitig spülen?!

Ich denke das geht zu Kosten des Wasserdrucks , der Durchmesser des Schlauchs
erscheint für 2 Stellen zu klein . Dann 2 Flaschen auf den Baum oder Easy Rack , dann am besten noch mit
Bügelverschluss - mag den Vorteil bezweifeln.
Viele Menschen benutzen Informationen und Fakten wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl :
Vor allem zur Stütze ihres Standpunktes und weniger zum Beleuchten eines Sachverhaltes.

mo*
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 10. Mai 2017, 06:55

Re: Flaschenspülgeräte

#10

Beitrag von mo* » Mittwoch 30. Januar 2019, 16:52

Ich habe auch den doppelten Blast, benutze aber immer nur eine Hälfte.

Bei zwei Flaschen gleichzeitig mache ich alles sequenziell: 2 Flaschen nehmen, 2 Flaschen blasten, Sichtprüfung (je 1 Flaschen hintereinander), 2 Flaschen wieder ablegen, u.s.w.

Bei einer Flasche kann ich während des Blastens die alte, saubere Flasche ablegen und gleich eine neue, schmutzige nehmen. Sichtprüfung geht auch nebenbei. So wird das ganze paralleler und der Ablauf scheint mir flüssiger. Daher bevorzuge ich das und ich würde mir nur noch den "Einer" kaufen. Aber jeder wie er es mag
Beste Grüsse, mo

Benutzeravatar
Brewwolf
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 96
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 12:14
Wohnort: 24536

Re: Flaschenspülgeräte

#11

Beitrag von Brewwolf » Mittwoch 30. Januar 2019, 17:03

Ich habe mir das Teil direkt in die Spüle „gebaut“ und mit Kabelbindern an einen Klinker befestigt.
So steht das Teil ohne zu wackeln.
Braumeister Plus 20 Liter :Drink

Benutzeravatar
Frudel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Flaschenspülgeräte

#12

Beitrag von Frudel » Mittwoch 30. Januar 2019, 17:04

mo* hat geschrieben:
Mittwoch 30. Januar 2019, 16:52
Ich habe auch den doppelten Blast, benutze aber immer nur eine Hälfte.

Bei zwei Flaschen gleichzeitig mache ich alles sequenziell: 2 Flaschen nehmen, 2 Flaschen blasten, Sichtprüfung (je 1 Flaschen hintereinander), 2 Flaschen wieder ablegen, u.s.w.

Bei einer Flasche kann ich während des Blastens die alte, saubere Flasche ablegen und gleich eine neue, schmutzige nehmen. Sichtprüfung geht auch nebenbei. So wird das ganze paralleler und der Ablauf scheint mir flüssiger. Daher bevorzuge ich das und ich würde mir nur noch den "Einer" kaufen. Aber jeder wie er es mag
Sei umarmt!!!
Viele Menschen benutzen Informationen und Fakten wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl :
Vor allem zur Stütze ihres Standpunktes und weniger zum Beleuchten eines Sachverhaltes.

Benutzeravatar
Brewwolf
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 96
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 12:14
Wohnort: 24536

Re: Flaschenspülgeräte

#13

Beitrag von Brewwolf » Mittwoch 30. Januar 2019, 17:05

94DC882D-4FE7-4F59-8452-014129D99308.jpeg
Hier das Bild dazu
Braumeister Plus 20 Liter :Drink

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 652
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Flaschenspülgeräte

#14

Beitrag von irrwisch » Mittwoch 30. Januar 2019, 17:50

Allzu stabil is das Teil nicht.
Hab schon einen zerlegt.
Die Ventilkügelchen hatten sich ins innere verabschiedet.

Jetzt hab ich die Flaschenfee :Bigsmile
Gut kostet ein bissl mehr, dafür krieg ich gleich 25 Flaschen mit null Aufwand blitzeblank (nebst Etiketten ablösen) :thumbsup

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5486
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Flaschenspülgeräte

#15

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 30. Januar 2019, 19:47

Mit dem Doubleblast spüle ich natürlich zwei Flaschen auf einmal. Zwei Hände, zwei Flaschen und zwei Augen für die Kontrollbliche. Wo genau ist das Problem?
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

mo*
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 10. Mai 2017, 06:55

Re: Flaschenspülgeräte

#16

Beitrag von mo* » Mittwoch 30. Januar 2019, 20:59

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 30. Januar 2019, 19:47
Wo genau ist das Problem?
Wer spricht denn von einem Problem? Es sind nur andere Vorgehensweisen :Bigsmile

Ich blaste meine Flaschen etwa 5 sec. Dann brauche ich auch etwa 5 sec um die schmutzigen Flaschen aus der Kiste zu nehmen, zu kontrollieren und wieder in die Kiste zu legen. Wenn ich das mit 2 Flaschen parallel mache, dann ist der Doubleblast nur etwa die Hälfte der Zeit in Benutzung.

Wenn ich immer nur eine Flasche aufs Mal blaste, dann blaste ich mit der einen Hand die Flasche, mit der anderen Hand stelle ich die saubere Flasche zurück und nehme die nächste schmutzige. Der Blast ist also praktisch 100% der Zeit in Betrieb.

Ergo: ob ich nur eine Flasche aufs Mal oder zwei gleichzeitig blaste: ich bin am Ende in etwa gleich schnell

Also:
mo* hat geschrieben:
Mittwoch 30. Januar 2019, 16:52
... jeder wie er es mag
Beste Grüsse, mo

Kalendin
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 47
Registriert: Sonntag 20. Januar 2019, 16:15

Re: Flaschenspülgeräte

#17

Beitrag von Kalendin » Donnerstag 7. Februar 2019, 14:57

Ich habe mir auch so einen Zweierblast geholt, benötige aber noch ein Verbindungsstück für meinen Wasserhahn in der Küche.
Ist das sowas passend ?

https://www.amazon.de/gp/product/B000VT ... TPNEFF0YC9

Oder hat jemand vielleicht einen Loink für ein passendes Verbindungsstück (ist ein Standart Wasserhahn)

Danke schön :Smile

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5486
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Flaschenspülgeräte

#18

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 7. Februar 2019, 15:01

Ich verwende den hier:
https://www.amazon.de/GARDENA-Adapter-f ... 967&sr=1-1
Läuft perfekt und sieht optisch ganz normal aus, wenn die Gardena Schnapper abgeschnappt ist :-)
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Bierbert
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 202
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 08:51

Re: Flaschenspülgeräte

#19

Beitrag von Bierbert » Freitag 8. Februar 2019, 07:52

Den hab ich auch und kann ihn nur empfehlen

Kalendin
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 47
Registriert: Sonntag 20. Januar 2019, 16:15

Re: Flaschenspülgeräte

#20

Beitrag von Kalendin » Freitag 8. Februar 2019, 08:55

Hm, genau dieses Teil von Gardena habe ich, aber das hat unter ja kein Gewinde in das ich den Flaschenspüler eindrehen könnte.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5486
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Flaschenspülgeräte

#21

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 8. Februar 2019, 09:18

Kalendin hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 08:55
Hm, genau dieses Teil von Gardena habe ich, aber das hat unter ja kein Gewinde in das ich den Flaschenspüler eindrehen könnte.
Machst du eine Gardena Kuppkung an den Doubleblast. :Wink
Dann taucht der Anschluss um (rohes) Brauwasser zu zapfen, Flaschen spülen, Zapfanlage waschen u.v.m
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 652
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Flaschenspülgeräte

#22

Beitrag von irrwisch » Freitag 8. Februar 2019, 09:41

Das Gardena Teil hab ich auch, ist top. Auch super um mit nem langen Schlauch vom Wasserhahn direkt den Brau- und Nachgusskessel zu füllen.

Zum Double Blast:
Der Original Anschluss des Double Blasters ist eh kompletter Müll weil der sich immer löst. Daher ist eine Umrüstung auf eine Gardenakupplung sowieso empfehlenswert.

Kalendin
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 47
Registriert: Sonntag 20. Januar 2019, 16:15

Re: Flaschenspülgeräte

#23

Beitrag von Kalendin » Freitag 8. Februar 2019, 09:42

Oh mann, jetzt habe ich es hinbekommen. Danke :redhead :redhead

Benutzeravatar
Braufex
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 375
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: Flaschenspülgeräte

#24

Beitrag von Braufex » Freitag 8. Februar 2019, 15:15

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 15:01
Ich verwende den hier:
https://www.amazon.de/GARDENA-Adapter-f ... 967&sr=1-1
Läuft perfekt und sieht optisch ganz normal aus, wenn die Gardena Schnapper abgeschnappt ist :-)
Hallo Jens, danke für den Tipp.
Das Teil ist ja genial :thumbsup
Gruß Erwin
Was mich an diesem Forum und seinen Mitgliedern fasziniert?
Es beantwortet mir Fragen, auf die ich niemals allein gekommen wäre! :puzz
Und das, ohne sie jemals gestellt zu haben ... :thumbsup

Antworten