Scheinbarer EVG und Karbonisierung

Antworten
Benutzeravatar
ssegelhorst
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 38
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2018, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Scheinbarer EVG und Karbonisierung

#1

Beitrag von ssegelhorst » Donnerstag 28. Februar 2019, 17:57

Hallo zusammen
Bei meinem letzten Sud hatte ich leider einen, für die US-05, geringen scheinbaren EVG. Gestern habe ich, 16 Tage nach Abfüllung, das erste Bier des Suds probiert und fand es vergleichsweise gering karbonisiert. Wie zuvor auch habe ich Zucker per Messlöffel in die Flaschen gegeben und dann abgefüllt. Besteht da ein Zusammenhang? In der Theorie ist es ja nicht so unwahrscheinlich, dass auch der Zucker zur Karbonisierung dann schlechter vergoren wird...

Beste Grüße
Sebastian
____________________________________________________________________________
Beste Grüße
Sebastian

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 5695
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Scheinbarer EVG und Karbonisierung

#2

Beitrag von §11 » Donnerstag 28. Februar 2019, 18:53

ssegelhorst hat geschrieben:
Donnerstag 28. Februar 2019, 17:57
Hallo zusammen
Bei meinem letzten Sud hatte ich leider einen, für die US-05, geringen scheinbaren EVG. Gestern habe ich, 16 Tage nach Abfüllung, das erste Bier des Suds probiert und fand es vergleichsweise gering karbonisiert. Wie zuvor auch habe ich Zucker per Messlöffel in die Flaschen gegeben und dann abgefüllt. Besteht da ein Zusammenhang? In der Theorie ist es ja nicht so unwahrscheinlich, dass auch der Zucker zur Karbonisierung dann schlechter vergoren wird...

Beste Grüße
Sebastian
Nein. Saccharomyces Arten vergaeren Saccharose komplett. Unter anderem deshalb haben sie den Namen erhalten. Es gibt nur eine Moeglichkeit, die du offensichtlich nicht hast, der Alkoholgehalt steigt ueber die Alkoholtoleranz der Hefe. Das macht man sich beim Portwein zu nutze um Restsuesse
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
olibaer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1971
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 00:49
Kontaktdaten:

Re: Scheinbarer EVG und Karbonisierung

#3

Beitrag von olibaer » Donnerstag 28. Februar 2019, 19:25

ssegelhorst hat geschrieben:
Donnerstag 28. Februar 2019, 17:57
Bei meinem letzten Sud hatte ich leider einen, für die US-05, geringen scheinbaren EVG.
Tja, damit hängt EVG nicht an Hefe(Stamm), sondern an Sud/Würzequalität, schliesslich war "Hefestamm" in benannten Varianten konstant.
Das muss dich in deiner Feststellung nicht beunruhigen, das ist immer so.
Gruss
Oli
_____________________________
http://www.brewrecipedeveloper.de

Brauwasser - bitte hier entlang
Gärschwierigkeiten - bitte hier entlang
Grundlagen Karbonisierung - bitte hier entlang
Rezeptberatung anfragen - bitte hier entlang

Benutzeravatar
ssegelhorst
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 38
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2018, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Scheinbarer EVG und Karbonisierung

#4

Beitrag von ssegelhorst » Donnerstag 28. Februar 2019, 22:04

Ich danke euch beiden für eure Antworten. Da habe ich dein Buch noch nicht genau genug gelesen, Jan ;)
Dann wohl am ehesten ein Temperaturproblem bei der Flaschengärung, oder?
____________________________________________________________________________
Beste Grüße
Sebastian

Antworten