CC Kegs vs NC Kegs

Antworten
Holger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 65
Registriert: Dienstag 15. März 2016, 19:48
Wohnort: Dormagen

CC Kegs vs NC Kegs

#1

Beitrag von Holger » Sonntag 24. März 2019, 12:35

Ich habe 4 CC Kegs (also Kegs mit Pin Lock) und würde gern irgendwann demnächst noch mal aufstocken, d. h. ein paar mehr Kegs kaufen. Auf dem Markt sind aber nur NC Kegs zu finden.

Ich hab mir die Artikel im Braumagazin und im Wiki mal angesehen. So wie ich das verstehe könnte ich nicht NC Kegs kaufen und Pin Lock Ventile draufschrauben. Wobei ich auch nicht weiß ob ich Pin Lock Ventile ohne Probleme bekommen könnte.

Was würdet ihr mir raten? Soll ich gleich ganz auf das Ball Lock System mit NC Kegs umstellen?

Holger

Bronkhorst
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 745
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 21:41

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#2

Beitrag von Bronkhorst » Sonntag 24. März 2019, 13:14

Neu CCs bekommst du z.B bei Candirect.

Gruß
Jens

konkret
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 185
Registriert: Freitag 29. September 2017, 08:23

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#3

Beitrag von konkret » Sonntag 24. März 2019, 13:37

Du kannst nur die NC Jolly KEGs auf CC umrüsten, die „normalen“ NCs haben ein anderes Gewinde.
CC und NC Jolly haben 9/16“-18 UNF Gewinde
NC haben 19/32“-18 UNS Gewinde

Siehe auch Hobbybrauer Wiki:
https://hobbybrauer.de/forum/wiki/doku.php/soda-kegs

oder eben bei z.Bsp.: candirect oder zapfanlagendoktor fragen.

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 813
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#4

Beitrag von irrwisch » Sonntag 24. März 2019, 14:42

Ich würd die bestehenden CC Kegs auf NC Ventile umrüsten und dann NC Kegs kaufen.
Zum einen sind NC Kegs viel leichter zu bekommen, zum anderen gibts für NC viel mehr Zubehör und Ersatzteile auf dem Markt, vor allem bei Aliexpress.

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6600
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#5

Beitrag von Brauwolf » Sonntag 24. März 2019, 15:29

konkret hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 13:37
Du kannst nur die NC Jolly KEGs auf CC umrüsten, die „normalen“ NCs haben ein anderes Gewinde.
CC und NC Jolly haben 9/16“-18 UNF Gewinde
NC haben 19/32“-18 UNS Gewinde

Siehe auch Hobbybrauer Wiki:
https://hobbybrauer.de/forum/wiki/doku.php/soda-kegs

oder eben bei z.Bsp.: candirect oder zapfanlagendoktor fragen.
Es gibt keine NC Jolly Kegs.
Es gibt CC Kegs (mit Pin Valves) und NC Kegs (mit Ball Valves). Daneben gibt es Jolly Kegs, das sind CC Kegs mit NC Ventilanschlüssen.
Grundsätzlich lassen sich die Ventile von CC Kegs und NC Kegs nicht gegenseitig austauschen, weil die Gewindeabmessungen unterschiedlich sind (man kriegt die Ventile zwar irgendwie drauf, aber dicht wird das nicht).

Für die CC Kegs gibt es Spezialventile, die die passenden Gewindeanschüsse haben, aber auf die oben die NC Kupplungen passen, das sind die sogenannten Jolly Ventile. Die Jolly Kegs sind also (wie eben schon genannt) CC Kegs mit NC Anschlüssen.

Umgekehrt gibt es keine Spezialventile, um NC Kegs auf CC Anschlüsse umzurüsten.

Im vorliegenden Fall wäre es also günstiger, die vier vorhandenen CC Kegs mit Jolly Ventilen auf NC Anschlüsse umzurüsten und dann den Bestand mit beliebig vielen NC Kegs auszubauen.

Ob das so Sinn macht, hängt aber auch von deinen Kühlmöglichkeiten ab. Es gibt Kühltruhen, in die passen 2x4 NC Kegs, aber nur 5 CC Kegs (versetzt wie olympische Ringe), weil die CC Kegs dicker sind. Umgekehrt gibt es Truhen, in die passen 2x4 CC Kegs, aber kein einziges NC Keg, weil die höher sind und dann der Deckel nicht mehr zu geht.

Die unpraktischte Lösung wäre (zumindest auf Dauer), mit zwei Systemen parallel zu arbeiten. Das habe ich auch erst lernen müssen.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Holger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 65
Registriert: Dienstag 15. März 2016, 19:48
Wohnort: Dormagen

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#6

Beitrag von Holger » Sonntag 24. März 2019, 15:44

Danke an alle, vor allem Brauwolf für diese perfekte Information! Am einfachsten ist es dann wohl von Candirect CC Kegs zu kaufen.

konkret
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 185
Registriert: Freitag 29. September 2017, 08:23

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#7

Beitrag von konkret » Sonntag 24. März 2019, 16:15

Es gibt keine NC Jolly Kegs.
Es gibt CC Kegs (mit Pin Valves) und NC Kegs (mit Ball Valves). Daneben gibt es Jolly Kegs, das sind CC Kegs mit NC Ventilanschlüssen
Aha, man lernt nie aus.
Dachte immer die CC Kegs und Jolly Kegs (mit NC) hätten die gleichen Gewindeanschlüsse und man könnte die gegenseitig austauschen.
Von CC zu NC kann man ja mit den Jolly Ventilen umrüsten.

Benutzeravatar
domih
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 60
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 19:12

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#8

Beitrag von domih » Sonntag 24. März 2019, 19:12

Mmhhh...

Habe erst heute morgen hiermit...

https://s.click.aliexpress.com/e/cg2SFWBn

meine NC Kegs auf CC umgebaut. Bisher hält sich der Druck!!

Haben wohl auch das erwähnte 19/32“-18 UNS Gewinde

Holger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 65
Registriert: Dienstag 15. März 2016, 19:48
Wohnort: Dormagen

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#9

Beitrag von Holger » Sonntag 24. März 2019, 19:14

domih hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 19:12

meine NC Kegs auf CC umgebaut. Bisher hält sich der Druck!!

Haben wohl auch das erwähnte 19/32“-18 UNS Gewinde
Das ist ja wirklich interessant!

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1482
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#10

Beitrag von fg100 » Sonntag 24. März 2019, 19:18

Brauwolf hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 15:29
Es gibt keine NC Jolly Kegs.
Es gibt CC Kegs (mit Pin Valves) und NC Kegs (mit Ball Valves). Daneben gibt es Jolly Kegs, das sind CC Kegs mit NC Ventilanschlüssen.
Aber klar doch gibt es "NC Jolly Kegs". Die nennen sich R-Jolly und werden auch so von AEB hergestellt und verkauft.

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6600
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#11

Beitrag von Brauwolf » Sonntag 24. März 2019, 20:06

Was von AEB als "R-Jolly Kegs" verkauft wird, sind CC Kegs (kurz und dick, geschlossener Gummikragen, asymmetrische Ventilanordnung) mit Jolly Ventilen. Diese Jolly Ventile sind Ball Valve Ventile (=NC) mit 9/16-18 UNF Gewinde, damit sie auf die CC Kegs dichtend montiert werden können.
image587.jpg
Wer schon ein CC Keg hat, nimmt diese Jolly Ventile, wenn er das Keg auf NC Anschlüsse umrüsten will.

"NC Jolly Kegs" sind ganz normale NC Kegs, die sowieso schon Ball Valve Ventile haben. Diese Ventile lassen sich aber nicht auf CC Kegs verbauen, weil sie 19/32“-18 UNS haben (anderer Durchmesser, gleiche Steigung, andere Flankenwinkel) und deshalb nicht passen.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1482
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#12

Beitrag von fg100 » Sonntag 24. März 2019, 20:50

Brauwolf hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 20:06

"NC Jolly Kegs" sind ganz normale NC Kegs, die sowieso schon Ball Valve Ventile haben. Diese Ventile lassen sich aber nicht auf CC Kegs verbauen, weil sie 9/16“-18 UNF haben (anderer Durchmesser, gleiche Steigung, andere Flankenwinkel) und deshalb nicht passen.

Cheers, Ruthard
Ich glaube du wolltest 19/32" 18 UNS schreiben.
Und die "normalen" NC-Kegs heißen nicht "NC Jolly Kegs". Wenn der Begriff Jolly "richtig" gebraucht wird haben die 9/16“-18 UNF.

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6600
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#13

Beitrag von Brauwolf » Sonntag 24. März 2019, 20:55

Ich habe die Gewindeangaben schon korrigiert.

"NC Jolly Kegs" habe ich bewusst in Anführungsstriche gesetzt, weil es sie nicht gibt. Streiche das "Jolly" und dann hast du die richtige Bezeichnung: NC Kegs.

Anders ausgedrückt: Gäbe es "NC Jolly Kegs", dann wären das NC Kegs mit 9/16 18 UNF Gewinde - und die gibt es eben nicht bei AEB.

Es soll bei chinesischen Lieferanten Pin Lock Valves mit 19/32 18 UNS Gewinde geben, damit könnte man NC Kegs auf CC Anschlüsse umrüsten. Ausprobiert habe ich das aber noch nicht.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

konkret
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 185
Registriert: Freitag 29. September 2017, 08:23

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#14

Beitrag von konkret » Montag 25. März 2019, 10:23

Das sind ja semantische Spitzfindigkeiten :puzz

Da ich nun selbst etwas verwirrt bin, meine Schlußfolgerungen daraus:

- 18 lit. CC Kegs, 563x232 mm, Pin Lock, 9/16“-18 UNF
- 19 lit. NC Kegs, 633x219 mm, Ball Lock, 19/32" -18 UNS
- 18 lit. Jolly Kegs, 563x232 mm, Ball Lock, 9/16“-18 UNF (auch landläufig als R Jolly, NC Jolly, etc.. bezeichnet)

- 9 lit. CC Kegs, 340x232 mm, Pin Lock, 9/16“-18 UNF
- 9,45 lit. NC Kegs, 370x219 mm, Ball Lock, 19/32" -18 UNS
- 9 lit. Jolly Kegs, 340x232 mm, Ball Lock, 9/16“-18 UNF (auch landläufig als R Jolly, NC Jolly, etc.. bezeichnet)

Beim Hobbybrauversand werden letztere übrigens als Typ R Jolly (Deutsche Version) oder NC Jolly (Englische Version) verkauft.

Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13683
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#15

Beitrag von tauroplu » Montag 25. März 2019, 10:33

Schaut mal hier:
Brochure Gen 2012-Container.pdf
(2.07 MiB) 48-mal heruntergeladen
Beste Grüße
Michael

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6600
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#16

Beitrag von Brauwolf » Montag 25. März 2019, 11:18

Es ist in der Tat verwirrend.

Vielleicht lässt sich der Knoten so aufdröseln:

1. Es gibt 2 Behältertypen
- 18 lit. CC Kegs, 563x232 mm, geschlossener Gummikragen, Ventilanordnung 1/2 11 Uhr - 1/2 2 Uhr
- 19 lit. NC Kegs, 633x219 mm, durchbrochener Gummikragen, Ventilanordnung 9 Uhr - 3 Uhr

2. Es gibt 3 Ventiltypen
- Pin Lock, 9/16“-18 UNF (passen ausschließlich auf CC Kegs und sind dort Standard)
- Ball Lock, 19/32" -18 UNS (passen ausschließlich auf NC Kegs und sind dort Standard)
- Ball Lock, 9/16“-18 UNF (sogenannte Jolly Ventile, passen ausschließlich auf CC Kegs, passen nicht auf NC Kegs)

Alles, was als Jolly Keg, R-Jolly Keg oder NC Jolly Keg verkauft wird, hat immer die Abmessung und Ausstattung eines CC Keg, hat jedoch immer NC Anschlüsse. Das gilt auch für die "NC Jolly", wie sie z.B. beim Hobbybrauerversand verkauft werden.

3. Die Behältertypen kann man noch erweitern um die "Halbstarken":
- 9 lit. CC Kegs, 340x232 mm
- 9,45 lit. NC Kegs, 370x219 mm
Ausstattung und Durchmesser sind identisch mit den "großen" Kegs

folgende Aussagen treffen zu:
wer Original CC-Pin Lock Ventile rumliegen* hat und will damit NC Kegs umrüsten, wird scheitern
wer Original NC-Ball Lock Ventile rumliegen hat und will damit CC kegs umrüsten, wird scheitern

wer CC Kegs auf Ball Lock Ventile umrüsten will, muss Jolly Ventile nehmen

wer Jolly Ventile rumliegen hat und will damit die Ventile seiner NC Kegs erneuern, wird scheitern.
(ich kenne mindestens einen Onlinehändler, der das nicht begriffen hat und nicht begreifen will).

*rumliegen ist gleichzusetzen mit "beim Onlinehänder seines Vertrauens bestellen".

Wer NC Kegs auf Pin Lock Ventile umrüsten will, kann mittlerweile beim Chinamann passende Ventile besorgen.
Die wiederum sind als Ersatz für Original CC Kegs nicht geeignet.



Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1482
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#17

Beitrag von fg100 » Montag 25. März 2019, 14:22

Ruthard, sehr gut zusammengefasst.

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6600
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#18

Beitrag von Brauwolf » Montag 25. März 2019, 14:31

fg100 hat geschrieben:
Montag 25. März 2019, 14:22
Ruthard, sehr gut zusammengefasst.
Danke für die Lorbeeren - im Prinzip kann man es noch weiter abkürzen:

Alles was "Jolly" heißt, ist unten "CC" und oben "NC"

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Sebasstian
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 372
Registriert: Freitag 26. August 2016, 11:54
Kontaktdaten:

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#19

Beitrag von Sebasstian » Montag 25. März 2019, 14:35

Brauwolf hat geschrieben:
Montag 25. März 2019, 11:18
Es ist in der Tat verwirrend.

Vielleicht lässt sich der Knoten so aufdröseln:
....
:goodpost:

Und "sematische Spitzfindigkeit" ist das keinesfalls, konkret. Manchmal muss man Sprache halt einfach korrekt benutzen um Missverständnisse auszuräumen.
Grüße,
Sebastian

konkret
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 185
Registriert: Freitag 29. September 2017, 08:23

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#20

Beitrag von konkret » Montag 25. März 2019, 15:27

Und "sematische Spitzfindigkeit" ist das keinesfalls, konkret. Manchmal muss man Sprache halt einfach korrekt benutzen um Missverständnisse auszuräumen.
Finde ich schon. Allgemein wird das Wort "Jolly" mit Kegs in CC Abmessung und mit Ball Lock Ventilen in Verbindung gebracht und auch so von den diversen Händlern verwendet.

Das es den Ausdruck "NC Jolly Kegs" nicht gibt / oder geben darf ist ja so gesehen auch nicht richtig, da ja wie oben angesprochenen die Verwendung eben dieser Phrase allgemein stattfindet.
z.Bsp.: z.Bsp.: https://www.candirect.eu/Behaelter-18-L ... -im-Deckel

Will man aber der strengen Diktion zum Gebrauch des Wortes NC folgen, so gibt es dann eben nur "NC Kegs" und "CC Kegs mit NC Ventilen / Anschlüssen" bzw. "R-Jolly". :Drink

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6600
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#21

Beitrag von Brauwolf » Montag 25. März 2019, 15:36

Die Nomenklatur ist nicht eindeutig.

Unter einem "NC Jolly Keg" verstehe ich ein Keg mit NC-Abmessungen und mit NC-Anschlüssen. Das unter dem Link bei candirekt abgebildete Keg ist eindeutig ein CC Keg, das sagen auch die Abmessungen aus. Eingeordnet ist es unter "Behälter Typ Pepsi-Cola" und das ist falsch oder zumindestens irreführend.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

konkret
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 185
Registriert: Freitag 29. September 2017, 08:23

Re: CC Kegs vs NC Kegs

#22

Beitrag von konkret » Montag 25. März 2019, 15:41

Eingeordnet ist es unter "Behälter Typ Pepsi-Cola" und das ist falsch oder zumindestens irreführend.
Da geb ich dir recht. Weder Fisch noch Fleisch.

Antworten