Deutlicher Fehlgeschmack im Abgang

Antworten
Benutzeravatar
Occhio
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 44
Registriert: Montag 4. September 2017, 14:37
Wohnort: Dreesch
Kontaktdaten:

Deutlicher Fehlgeschmack im Abgang

#1

Beitrag von Occhio » Mittwoch 8. Mai 2019, 09:30

Ich habe ein SH Pale Ale mit Pekko gebraut (Kombirast 69 Grad) und mit 2.Führung Notti auf 1,8 Plaro vergoren.
Bei Abfüllen war der Fehlgeschmack schon vorhanden und zwar nur geschmacklich im Abgang, also nicht in der Nase.
Beschreibung des Fehlaromas ist schwierig: sehr unangenehm zwischen Stallgeruch und alten Socken🤮

Ich dachte durch die Fehlgeschmacksseminare an alten Hopfen, aber das war im Seminar auch zu riechen.

Hat jemand von Euch so etwas schon mal erlebt?

Als Braufehler fällt mir nur die Weiterführung der Hefe ein, welche ich blöderweise in einer gespülten aber nicht sterilen Apfelsaftflasche ca. 1 Woche im Kühlschrank aufbewahrte, ist blöd, weiß ich, hab mir auch Erlenmeierkolben besorgt.

Schmeckt übrigens gar nicht nach Brettanomyces und ist auch nicht sauer. Bier riecht gut..
You are what you is! :Drink

bwanapombe
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 242
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 10:19

Re: Deutlicher Fehlgeschmack im Abgang

#2

Beitrag von bwanapombe » Mittwoch 8. Mai 2019, 09:46

Stallgeruch könnte auf Indol deuten. Aber den sollte man dann auch riechen, nicht nur schmecken.

https://brauerei.mueggelland.de/bieraro ... ems/4.html

Dirk

Benutzeravatar
beercan
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 580
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 12:57
Wohnort: Prenzlau
Kontaktdaten:

Re: Deutlicher Fehlgeschmack im Abgang

#3

Beitrag von beercan » Mittwoch 8. Mai 2019, 10:05

Können wir ja mal am Sonntag analysieren.. :Smile

Gruß Robert
Durst wird durch Bier erst schön!

http://rb-homebrewery.jimdo.com/ noch in Arbeit.

Benutzeravatar
Occhio
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 44
Registriert: Montag 4. September 2017, 14:37
Wohnort: Dreesch
Kontaktdaten:

Re: Deutlicher Fehlgeschmack im Abgang

#4

Beitrag von Occhio » Mittwoch 8. Mai 2019, 10:27

beercan hat geschrieben:
Mittwoch 8. Mai 2019, 10:05
Können wir ja mal am Sonntag analysieren.. :Smile

Gruß Robert
Soviel Du willst😁
You are what you is! :Drink

Benutzeravatar
Bierjunge
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3177
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2009, 15:54

Re: Deutlicher Fehlgeschmack im Abgang

#5

Beitrag von Bierjunge » Mittwoch 8. Mai 2019, 10:46

Occhio hat geschrieben:
Mittwoch 8. Mai 2019, 09:30
sehr unangenehm zwischen Stallgeruch und alten Socken🤮
Könnte im worst case auch eine Würzeinfektion sein: Wie lange hat die Hefe denn zum Ankommen gebraucht? Stand die Würze längere Zeit ohne Hefe?

Moritz

Benutzeravatar
Occhio
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 44
Registriert: Montag 4. September 2017, 14:37
Wohnort: Dreesch
Kontaktdaten:

Re: Deutlicher Fehlgeschmack im Abgang

#6

Beitrag von Occhio » Mittwoch 8. Mai 2019, 10:48

Bierjunge hat geschrieben:
Mittwoch 8. Mai 2019, 10:46
Occhio hat geschrieben:
Mittwoch 8. Mai 2019, 09:30
sehr unangenehm zwischen Stallgeruch und alten Socken🤮
Könnte im worst case auch eine Würzeinfektion sein: Wie lange hat die Hefe denn zum Ankommen gebraucht? Stand die Würze längere Zeit ohne Hefe?

Moritz
Nein, das ging schnell: runterkühlen mit Kühlschlange ca. 20 Minuten und die Hefe ging ab wie Harry..
You are what you is! :Drink

Antworten