NEUE Flaschen reinigen

Antworten
BierRegen
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 30. September 2016, 11:17

NEUE Flaschen reinigen

#1

Beitrag von BierRegen » Mittwoch 2. Oktober 2019, 09:51

Hey zusammen,

Wie geht ihr vor der Abfüllung mit Brand neuen Flaschen um? Einmal Heiss durch spülen? Star San? Spülmaschine? Garnichts?

So nochmal: es werden NUR Neue Flaschen benutzt. Und es wäre noch wichtig zu sagen, dass sie in den Verkauf gehen.

Bisher gibt es unser bier nur/schon im Fass in der lokalen Kneipe. Wir würden gern für Weihnachten ein paar Flaschen abfüllen.

LG und danke schonmal für die Tipps,

Tobi

Benutzeravatar
Chrissi_Chris
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2066
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:51
Wohnort: Damme

Re: NEUE Flaschen reinigen

#2

Beitrag von Chrissi_Chris » Mittwoch 2. Oktober 2019, 12:14

Die Brauereien die ich kenne nehmen Neuglas direkt von der Palette zum befüllen.

LG Chris

Benutzeravatar
Felix83
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1005
Registriert: Samstag 17. Dezember 2016, 17:27
Wohnort: Karlsruhe

Re: NEUE Flaschen reinigen

#3

Beitrag von Felix83 » Mittwoch 2. Oktober 2019, 13:36

Echt? Das ist aber verwegen...Da können durchaus Scherben drin sein. Hatte ich bei Bierflaschen noch nicht, aber bei anderen Glasgebinden, in die ich Gewürze abfülle.
Außerdem ist das doch im Lebtag nicht sicher, ob die Flaschen sauber genug sind, dass dem Bier nichts passiert, oder?
When you don't know what you are doing, anything is possible. - Tony Magee

BierRegen
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 30. September 2016, 11:17

Re: NEUE Flaschen reinigen

#4

Beitrag von BierRegen » Mittwoch 2. Oktober 2019, 13:47

Bisher (für Eigenbedarf) haben wir die Flaschen in die Spülmaschine getan.
Mein Plan wäre jetzt eigentlich: die neuen Flaschen in Heisswasser mit waschsoda einzulegen und direkt vorm Befüllen mit Kaltwasser durch so ein Flaschenreinigungskopf (Blast) die Flaschen zu spülen. Kronkorken kochen wir vorher ab.

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 761
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: NEUE Flaschen reinigen

#5

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Mittwoch 2. Oktober 2019, 14:46

BierRegen hat geschrieben:
Mittwoch 2. Oktober 2019, 13:47
Kronkorken kochen wir vorher ab.
Bis die danach wieder trocken sind, sind sie wahrscheinlich nicht sauberer als vorher.

Grüßle Dieter
Brau, schau wem.

bwanapombe
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 678
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 10:19

Re: NEUE Flaschen reinigen

#6

Beitrag von bwanapombe » Mittwoch 2. Oktober 2019, 15:32

Wenn die Flaschen frisch aus der Fabrik sind, würde ich sie kurz vor dem Befüllen mit kaltem Wasser ausspülen um ggf. Rückstände (z.B. Splitter, Staub) loszuwerden. Alles darüberhinaus halte ich für overkill.

Viel wichtiger wäre möglichst sauerstoffarm abzufüllen. Da sitzt für das Bier das größte Risiko.

Dirk
Stay thirsty!

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1325
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: NEUE Flaschen reinigen

#7

Beitrag von hiasl » Mittwoch 2. Oktober 2019, 15:43

Bei Neuglas werden häufig Teside bei der Kaltvergütung der Flaschen eingesetzt, was vor allem die Schaumstabilität negativ beeinflussen kann (Quelle: Ausgewählte Kapitel der Brauereitechnologie).
Daher würde ich auch die Flaschen kalt vorspülen, das erleichtert zudem das Abfüllen.
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

BierRegen
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 30. September 2016, 11:17

Re: NEUE Flaschen reinigen

#8

Beitrag von BierRegen » Donnerstag 3. Oktober 2019, 00:25

schwarzwaldbrauer hat geschrieben:
Mittwoch 2. Oktober 2019, 14:46
BierRegen hat geschrieben:
Mittwoch 2. Oktober 2019, 13:47
Kronkorken kochen wir vorher ab.
Bis die danach wieder trocken sind, sind sie wahrscheinlich nicht sauberer als vorher.

Grüßle Dieter
Warum müssen die denn trocken sein??

BierRegen
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 30. September 2016, 11:17

Re: NEUE Flaschen reinigen

#9

Beitrag von BierRegen » Donnerstag 3. Oktober 2019, 00:31

bwanapombe hat geschrieben:
Mittwoch 2. Oktober 2019, 15:32

Viel wichtiger wäre möglichst sauerstoffarm abzufüllen. Da sitzt für das Bier das größte Risiko.

Dirk
Ja das haben wir mittlerweile im Griff ;)

Mit der guten alten Beer Gun 10Sekunden mit CO2 fluten, und am Schluss überschäumen lassen wenn der Kronkorken drauf kommt. Klappt perfekt und selbst nach 3 Monaten oxidiert da garnichts.

Benutzeravatar
VolT Bräu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 971
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: NEUE Flaschen reinigen

#10

Beitrag von VolT Bräu » Donnerstag 3. Oktober 2019, 08:37

BierRegen hat geschrieben:
Donnerstag 3. Oktober 2019, 00:25
schwarzwaldbrauer hat geschrieben:
Mittwoch 2. Oktober 2019, 14:46
BierRegen hat geschrieben:
Mittwoch 2. Oktober 2019, 13:47
Kronkorken kochen wir vorher ab.
Bis die danach wieder trocken sind, sind sie wahrscheinlich nicht sauberer als vorher.

Grüßle Dieter
Warum müssen die denn trocken sein??
Stimmt, aber warum nicht gleich mit nem Handschuh aus der sauberen Tüte nehmen?
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Benutzeravatar
hyper472
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2770
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: NEUE Flaschen reinigen

#11

Beitrag von hyper472 » Donnerstag 3. Oktober 2019, 10:28


und am Schluss überschäumen lassen wenn der Kronkorken drauf kommt.
Wie schaffst du das, dass es überschäumt?

Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
Felix83
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1005
Registriert: Samstag 17. Dezember 2016, 17:27
Wohnort: Karlsruhe

Re: NEUE Flaschen reinigen

#12

Beitrag von Felix83 » Donnerstag 3. Oktober 2019, 14:28

Das sollte bei der Biergun schon automatisch passieren beim rausziehen. Die Abfüllung damit ist ja etwas schaumiger bauartbedingt. War bei mir immer so. Sonst einfach mit nem Löffel oder so leicht gegen die Flasche klopfen, dann schäumt es auf.
Wichtig beim Aufschäumen ist die Ausprägung des Schaums. Grobe Blasen im Schaum bedeuten Luft! Also das muss schon leicht den Flaschenhals runterlaufen bis der Schaum komplett feinporig ist.
When you don't know what you are doing, anything is possible. - Tony Magee

Benutzeravatar
Chrissi_Chris
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2066
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:51
Wohnort: Damme

Re: NEUE Flaschen reinigen

#13

Beitrag von Chrissi_Chris » Donnerstag 3. Oktober 2019, 22:35

Felix83 hat geschrieben:
Donnerstag 3. Oktober 2019, 14:28
Das sollte bei der Biergun schon automatisch passieren beim rausziehen. Die Abfüllung damit ist ja etwas schaumiger bauartbedingt. War bei mir immer so. Sonst einfach mit nem Löffel oder so leicht gegen die Flasche klopfen, dann schäumt es auf.
Wichtig beim Aufschäumen ist die Ausprägung des Schaums. Grobe Blasen im Schaum bedeuten Luft! Also das muss schon leicht den Flaschenhals runterlaufen bis der Schaum komplett feinporig ist.
😂 was bitte ist das für ein tip mit dem Löffel.. du bist gewerblich unterwegs und klopfst mit dem Löffel gegen deine Flaschen bis der Schaum am Flaschenhals hinunter läuft...

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1325
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: NEUE Flaschen reinigen

#14

Beitrag von hiasl » Donnerstag 3. Oktober 2019, 22:51

Habe ich bei gewerblichen, die mit manuellen Füllern auch schon gesehen. Ok, das war dort ein Schraubenschlüssel. Würde ich auch nicht anders machen. Ob ich allerdings eine Beergun verwenden würde, ist wohl eher die Frage.
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

Bierbert
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 241
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 08:51

Re: NEUE Flaschen reinigen

#15

Beitrag von Bierbert » Freitag 4. Oktober 2019, 08:09

Ich würde mit Kaltwasser spülen. Jedenfalls wenn ich es selber trinken möchte

Benutzeravatar
Felix83
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1005
Registriert: Samstag 17. Dezember 2016, 17:27
Wohnort: Karlsruhe

Re: NEUE Flaschen reinigen

#16

Beitrag von Felix83 » Freitag 4. Oktober 2019, 14:40

Chrissi_Chris hat geschrieben:
Donnerstag 3. Oktober 2019, 22:35
Felix83 hat geschrieben:
Donnerstag 3. Oktober 2019, 14:28
Das sollte bei der Biergun schon automatisch passieren beim rausziehen. Die Abfüllung damit ist ja etwas schaumiger bauartbedingt. War bei mir immer so. Sonst einfach mit nem Löffel oder so leicht gegen die Flasche klopfen, dann schäumt es auf.
Wichtig beim Aufschäumen ist die Ausprägung des Schaums. Grobe Blasen im Schaum bedeuten Luft! Also das muss schon leicht den Flaschenhals runterlaufen bis der Schaum komplett feinporig ist.
😂 was bitte ist das für ein tip mit dem Löffel.. du bist gewerblich unterwegs und klopfst mit dem Löffel gegen deine Flaschen bis der Schaum am Flaschenhals hinunter läuft...
Sorry, dass ich kein Geld für ne siebenstellige Abfüllstraße mit Heißwasserstrahl habe...Sonst noch irgendwas Sinnvolles zu vermelden? Nein? Dacht ich mir.
When you don't know what you are doing, anything is possible. - Tony Magee

Benutzeravatar
Duke
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 880
Registriert: Montag 20. Januar 2014, 14:47

Re: NEUE Flaschen reinigen

#17

Beitrag von Duke » Freitag 4. Oktober 2019, 15:08

Fülle mit Fillboy ab und spüle die neue Flasche lediglich dreimal mit dem Blast aus; danach befülle und verkorke
ich, fertig. Habe bisher noch nichts Negatives (Oxidation) festgestellt, aber mein Bier liegt auch nicht wochenlang
herum oder wird quer durch die Republik kutschiert.
Ich fülle mit einem sehr hohen Füllstand ab und zwischen Flaschenentnahme vom Fillboy bis zur Verkorkung liegt
eine Sekunde.

Edit: So schnell geht es in Richtung offtopic... Kurzversion: Bislang fast 10000 neue Flaschen befüllt, die ich lediglich
mit dem Blast gespült habe.
Zuletzt geändert von Duke am Freitag 4. Oktober 2019, 15:13, insgesamt 1-mal geändert.
„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“ Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Duke
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 880
Registriert: Montag 20. Januar 2014, 14:47

Re: NEUE Flaschen reinigen

#18

Beitrag von Duke » Freitag 4. Oktober 2019, 15:12

Gelöscht, da Doppelpost.
„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“ Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 8702
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: NEUE Flaschen reinigen

#19

Beitrag von Alt-Phex » Freitag 4. Oktober 2019, 22:10

Das mit dem überschäumen lassen der Flasche ist vollkommen richtig. Das in Neuglas einfach so abgefüllt wird ist hingegen Unsinn. Sollte zumindest nicht so sein, aber wer weiß bei wem da über die Schulter geschaut wurde. Zumindest gespült werden sollten die.

Neue Flaschen ordentlich ausblastern reicht also völlig. Und man muss auch keine Kronkorken abkochen, das ist völliger Quatsch. Macht in der Brauerei auch keiner. Die kommen so wie sind aus der Verpackung auf die Pullen. Wir reden ja schliesslich von ausgegorenem Bier.
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
ssegelhorst
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 107
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2018, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: NEUE Flaschen reinigen

#20

Beitrag von ssegelhorst » Samstag 5. Oktober 2019, 11:52

Felix83 hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 14:40
Chrissi_Chris hat geschrieben:
Donnerstag 3. Oktober 2019, 22:35
Felix83 hat geschrieben:
Donnerstag 3. Oktober 2019, 14:28
Das sollte bei der Biergun schon automatisch passieren beim rausziehen. Die Abfüllung damit ist ja etwas schaumiger bauartbedingt. War bei mir immer so. Sonst einfach mit nem Löffel oder so leicht gegen die Flasche klopfen, dann schäumt es auf.
Wichtig beim Aufschäumen ist die Ausprägung des Schaums. Grobe Blasen im Schaum bedeuten Luft! Also das muss schon leicht den Flaschenhals runterlaufen bis der Schaum komplett feinporig ist.
😂 was bitte ist das für ein tip mit dem Löffel.. du bist gewerblich unterwegs und klopfst mit dem Löffel gegen deine Flaschen bis der Schaum am Flaschenhals hinunter läuft...
Sorry, dass ich kein Geld für ne siebenstellige Abfüllstraße mit Heißwasserstrahl habe...Sonst noch irgendwas Sinnvolles zu vermelden? Nein? Dacht ich mir.

Mal ganz davon abgesehen das so eine Abfüllstraße ne irre Menge Geld kostet, finde ich es wahnsinnig sympathisch wenn sich jemand diese Mühe macht, um seine Abfüllung noch mal zu verbessern um sein Produkt möglichst perfekt in die Flasche zu bekommen.
____________________________________________________________________________
Beste Grüße
Sebastian

Antworten