Bezugsquelle Keykeg/Unikeg

Antworten
scne59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 145
Registriert: Donnerstag 19. März 2015, 23:15
Wohnort: Gladbeck

Bezugsquelle Keykeg/Unikeg

#1

Beitrag von scne59 » Donnerstag 6. Februar 2020, 20:28

Moin!

Kennt jemand eine Bezugsquelle für Kleinmengen von Unikeg bzw. Keykeg Einwegfässern, bei denen nicht ein Großteil des eingesetzten Kapitals in den Versandkosten versickert, so wie beim offiziellen Onlineshop des Hersteller?
https://www.keykegshop.eu/unikeg-20-type-a.html
Ein professioneller Brauer im erweiterten Großraum Ruhrgebiet, der von seiner Palette was entbehren kann, wäre mir natürlich auch recht.

Gruß,
Jochen

sebschilling
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 104
Registriert: Sonntag 2. Juni 2019, 13:41

Re: Bezugsquelle Keykeg/Unikeg

#2

Beitrag von sebschilling » Freitag 7. Februar 2020, 19:42

Brouwland hat die Dinger und die haben ja eigentlich recht moderate Versandkosten.

scne59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 145
Registriert: Donnerstag 19. März 2015, 23:15
Wohnort: Gladbeck

Re: Bezugsquelle Keykeg/Unikeg

#3

Beitrag von scne59 » Freitag 7. Februar 2020, 21:09

sebschilling hat geschrieben:
Freitag 7. Februar 2020, 19:42
Brouwland hat die Dinger und die haben ja eigentlich recht moderate Versandkosten.
Mhh, sehe ich nicht. Die haben nur Polykegs zum Mondpreis.

Blancblue
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2023
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 23:09

Re: Bezugsquelle Keykeg/Unikeg

#4

Beitrag von Blancblue » Freitag 7. Februar 2020, 22:19

Kommst Du auf die HBCON? Dann kannst Du gerne von mir welche haben, ich habe 5 Paletten im Schloss :)
Brauen ist zu 50% Kunst und zu 50% Handwerk. Dazu kommen noch mal 100% Erfahrung.

scne59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 145
Registriert: Donnerstag 19. März 2015, 23:15
Wohnort: Gladbeck

Re: Bezugsquelle Keykeg/Unikeg

#5

Beitrag von scne59 » Sonntag 9. Februar 2020, 10:37

Leider nein, aber trotzdem: Danke für das Angebot.

J.

Antworten