Suche Desinfektionsmittel

Antworten
highii
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 9. April 2019, 01:38

Suche Desinfektionsmittel

#1

Beitrag von highii » Sonntag 16. Februar 2020, 22:37

Hallo zusammen,

Ich bin auf der Suche nach einem Desinfektionsmittel, dass man nicht mit Wasser abspülen muss. Also dass fern Geschmack nicht (oder nicht merklich) beeinträchtigt.
Könnt ihr eins empfehlen? Star San ist ja leider so gut wie nicht mehr erhältlich.

Gruß
highii

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6764
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Suche Desinfektionsmittel

#2

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Sonntag 16. Februar 2020, 22:47

highii hat geschrieben:
Sonntag 16. Februar 2020, 22:37
Ich bin auf der Suche nach einem Desinfektionsmittel, dass man nicht mit Wasser abspülen muss. Also dass fern Geschmack nicht (oder nicht merklich) beeinträchtigt.
Könnt ihr eins empfehlen? Star San ist ja leider so gut wie nicht mehr erhältlich.
Auch Starsanreste soll man nicht saufen! Lies bitte das Datenblatt und schau nicht so viele Ami Hobbybrauer Videos an ... :puzz
Genauso ist es mit jedem anderen Desinfektionsmittel. Man braucht es (ggf.), um das Equipment wirklich zu desinfizieren. Aber danach gehört das Zeug raus aus dem Gebinde. Entweder vollständig abgetropft oder nachgespült, je nach Anweisung im Datenblatt und je nach Dosierung.
FearTheFoam.png
FearTheFoam.png (4.47 KiB) 1273 mal betrachtet
PS: Link ergänzt.
Zuletzt geändert von DerDerDasBierBraut am Sonntag 16. Februar 2020, 23:24, insgesamt 2-mal geändert.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

konkret
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 256
Registriert: Freitag 29. September 2017, 08:23

Re: Suche Desinfektionsmittel

#3

Beitrag von konkret » Sonntag 16. Februar 2020, 22:55

70% Ethanol

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6764
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Suche Desinfektionsmittel

#4

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Sonntag 16. Februar 2020, 23:04

konkret hat geschrieben:
Sonntag 16. Februar 2020, 22:55
70% Ethanol
Passt :thumbup ( aber den teuren unvergälten Alkohol, bevor die Frage kommt :-) )

Oder Wasserstoffperoxid oder Heißdampf oder .... 1000 andere (chlorfreie) Desinfektionsmittel.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
schlupf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1290
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: Suche Desinfektionsmittel

#5

Beitrag von schlupf » Montag 17. Februar 2020, 12:31

UV-C Licht hat auch desinfizierende Wirkung, nur sollte man sich da über Schutz von Haut und Augen kümmern.

Bei einem Braukurs hatte Brian damit seinen Gärbehälter bestrahlt. In einem Podcast hatte ich von einer Brauerei gehört, die damit, glaube ich, ihre Dosen keimfrei bekommt und das Fraunhofer Institut hat damit irgendwas für Kronkorken erfunden, sagt Google...

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2765
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: Suche Desinfektionsmittel

#6

Beitrag von Malzwein » Montag 17. Februar 2020, 14:39

Und weil es sonst fehlen würde:

Warum nicht gleich mit Ozon desinfizieren? Ein uns bekannter Winzer hat laut LVG seit dem extrem reine Hefen im Wein (und angeschlagene Stimmbänder, weil ihn niemand rechtzeitig über die Gefahren informiert hat).
Gruß Matthias

Jep, Bier wird´s immer... meist auch trinkbar und manchmal ist es richtig gut!

sebschilling
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 2. Juni 2019, 13:41

Re: Suche Desinfektionsmittel

#7

Beitrag von sebschilling » Montag 17. Februar 2020, 22:10

highii hat geschrieben:
Sonntag 16. Februar 2020, 22:37

Star San ist ja leider so gut wie nicht mehr erhältlich.

Es gibt inzwischen den San-Reiniger auch von Chemipro. Einfach mal bei Brouwland schauen. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht. Und das Datenblatt sagt meiner Meinung nach, dass das Zeug "no rinse" ist, solange man die Konzentration von 300 ppm einhält. Ich fülle damit meine Kegs, drücke sie mit CO2 leer und fülle sie anschließend mit Bier. Bisher geschmacklich alles einwandfrei...

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6764
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Suche Desinfektionsmittel

#8

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 17. Februar 2020, 22:21

sebschilling hat geschrieben:
Montag 17. Februar 2020, 22:10
Und das Datenblatt sagt meiner Meinung nach, dass das Zeug "no rinse" ist, solange man die Konzentration von 300 ppm einhält.
Zeig mal bitte die Stelle im Datenblatt >> https://www.brouwland.com/content/docs/ ... E_1.02.pdf
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

sebschilling
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 2. Juni 2019, 13:41

Re: Suche Desinfektionsmittel

#9

Beitrag von sebschilling » Montag 17. Februar 2020, 22:33

Das steht in dem von dir zitierten Starsan Datenblatt. Die Zusammensetzung der beiden Präparate ist die selbe, oder?

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6764
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Suche Desinfektionsmittel

#10

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 17. Februar 2020, 22:40

sebschilling hat geschrieben:
Montag 17. Februar 2020, 22:33
Das steht in dem von dir zitierten Starsan Datenblatt. Die Zusammensetzung der beiden Präparate ist die selbe, oder?
Trotzdem gilt für Chemipro San das Datenblatt von CemiPro.
Und bitte lies das Starsan Datenblatt nicht selektiv. Da steht, dass es bis zu einer Konzentration von 300 ppm nicht nachgespült werden muss. Im gleichen Satz steht jedoch auch "drain sanitizing solution equipment thoroughly" und nicht "Lass Schaum und 50ml Pfütze unterm Steigrohr davon im Keg und Prost!".
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
Sura
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 3341
Registriert: Montag 2. November 2015, 22:37

Re: Suche Desinfektionsmittel

#11

Beitrag von Sura » Montag 17. Februar 2020, 23:13

Ich finde, im Gegensatz zu Starsan stinkt das chemipro-san ziemlich.... das würde ich auf jeden Fall spülen.
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem."
(Karl Valentin)

sebschilling
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 2. Juni 2019, 13:41

Re: Suche Desinfektionsmittel

#12

Beitrag von sebschilling » Dienstag 18. Februar 2020, 10:11

@ DerDerDasBierBraut:
Trotzdem gilt für Chemipro San das Datenblatt von CemiPro.
Das ist formal richtig, inhaltlich trägt es aber nichts bei.
Und bitte lies das Starsan Datenblatt nicht selektiv.
DU bist doch derjenige, der ein Datenblatt in die Diskussion eingeführt hat, welches die eigene Argumentation, zumindest in Teilen, widerlegt. Und wenn Du auf den Widerspruch aufmerksam gemacht wirst, ziehst Du einfach ein anderes Datenblatt aus dem Hut, welches Dir besser passt. DAS nenne ich selektiv.
Da steht, dass es bis zu einer Konzentration von 300 ppm nicht nachgespült werden muss. Im gleichen Satz steht jedoch auch "drain sanitizing solution equipment thoroughly" und nicht "Lass Schaum und 50ml Pfütze unterm Steigrohr davon im Keg und Prost!".
Genau richtig, wir sprechen über die Dinge die da stehen und nicht über die ganzen Dinge, die da nicht stehen. Und da steht "drain" und nicht "rinse". Also ablaufen lassen und nicht spülen. Ich weiß nicht, woher du die Mengenangabe von 50 ml ziehst. Ich verwende NC-Kegs. Da endet der Zapfdegen in einer Mulde, die wieviel fasst? 10 ml oder so? Wenn man das Fass ganz leer drückt, bleiben da vielleicht 3-5 ml drin. Das kann man meiner Meinung nach beim richtigen Mischungsverhältnis schon vernachlässigen.

Recht gebe ich Dir allerdings in dem Punkt, dass das, was man in manchen Videos von amerikanischen Hobbybrauern sieht, wo quasi meterlange Schaumsäulen aus den Kegs gedrückt werden, wohl nicht so ganz im Sinne des Erfinders sein kann.

@ Sura:

Ich kann Deinen Einwand bzgl. des Gestanks von Chemipro-San nicht nachvollziehen. Bei mir ist die nach Anweisung zubereitete Lösung nahezu geruchsneutral. Wie ist Dein Mischungsverhältnis und wie alt ist das Präparat?
----------------
Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich es schade finde, wenn jemand, der eine normale und berechtigte Frage hier stellt, sich mit teilweise echt unsachlichen Beiträgen im Stil von "fear the foam" und "nimm doch gleich Ozon" herumschlagen muss und wenn abweichende Meinungen mit schlecht oder nicht fundierten Argumenten heruntergemacht werden. Da sollte sich vielleicht jeder von uns noch einmal selbst auf den Prüfstand stellen und sich ein wenig mit den Forumsregeln (insbesondere Forumsregel 5) beschäftigen.
Zuletzt geändert von sebschilling am Dienstag 18. Februar 2020, 10:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sura
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 3341
Registriert: Montag 2. November 2015, 22:37

Re: Suche Desinfektionsmittel

#13

Beitrag von Sura » Dienstag 18. Februar 2020, 10:26

Hm. Ehrlich gesagt bist du doch derjenige der die Anleitungen durcheinanderbringt und dessen Argumente damit nicht mehr zusammenpassen?
https://www.brouwland.com/de/pdf/004.402.1.pdf
Dort steht "Spülen mit klarem Wasser", und nichts von "kein spülen notwendig."

Die Chemipro-San Lösung bei mir ist auch nahezu geruchsneutral. Starsan ist bei mir vollständig geruchsneutral. Das StarSan ist hier deutlich älter als das Chemipro. Ich hab auch keinen Einwand gemacht, so wie du schreibst, ich habe geschrieben das ICH das nachspülen würde. Wenn du das so machen willst, bitte.
Ich finde es allerdings ziemlich schade, wenn man auf eine Frage Anleitungen zitiert, die vor allem zur eigenen Argumentation passen, aber nicht zum gleichzeitig genannten Produkt. Warum du jetzt angepisst bist weil dir das um die Ohren fliegt, verstehe ich auch nicht.
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem."
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6764
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Suche Desinfektionsmittel

#14

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 18. Februar 2020, 10:43

sebschilling hat geschrieben:
Dienstag 18. Februar 2020, 10:11
@ DerDerDasBierBraut:
Trotzdem gilt für Chemipro San das Datenblatt von CemiPro.
Das ist formal richtig, inhaltlich trägt es aber nichts bei.
Und bitte lies das Starsan Datenblatt nicht selektiv.
DU bist doch derjenige, der ein Datenblatt in die Diskussion eingeführt hat, welches die eigene Argumentation, zumindest in Teilen, widerlegt. Und wenn Du auf den Widerspruch aufmerksam gemacht wirst, ziehst Du einfach ein anderes Datenblatt aus dem Hut, welches Dir besser passt. DAS nenne ich selektiv.
Da steht, dass es bis zu einer Konzentration von 300 ppm nicht nachgespült werden muss. Im gleichen Satz steht jedoch auch "drain sanitizing solution equipment thoroughly" und nicht "Lass Schaum und 50ml Pfütze unterm Steigrohr davon im Keg und Prost!".
Genau richtig, wir sprechen über die Dinge die da stehen und nicht über die ganzen Dinge, die da nicht stehen. Und da steht "drain" und nicht "rinse". Also ablaufen lassen und nicht spülen. Ich weiß nicht, woher du die Mengenangabe von 50 ml ziehst. Ich verwende NC-Kegs. Da endet der Zapfdegen in einer Mulde, die wieviel fasst? 10 ml oder so? Wenn man das Fass ganz leer drückt, bleiben da vielleicht 3-5 ml drin. Das kann man meiner Meinung nach beim richtigen Mischungsverhältnis schon vernachlässigen.
Lieber sebschilling,
warum so aggressiv und unsachlich? Ich habe dir nichts getan.

Du hast doch "Chemipro San" als Produkt vorgeschlagen, aber aus dem Datenblatt von StarSan zitiert. Und das auch noch falsch, selbst wenn sich die Produkte in den Wirkstoffen und Dosierungen kaum unterscheiden.

Schau hier:
sebschilling hat geschrieben:
Montag 17. Februar 2020, 22:10
Es gibt inzwischen den San-Reiniger auch von Chemipro .... Und das Datenblatt sagt meiner Meinung nach, dass das Zeug "no rinse" ist, solange man die Konzentration von 300 ppm einhält. Ich fülle damit meine Kegs, drücke sie mit CO2 leer und fülle sie anschließend mit Bier. Bisher geschmacklich alles einwandfrei...
Es fällt auf:
Du empfiehlst Produkt A und zitierst aus dem Datenblatt von Produkt B, dass Produkt B bei einer Konzentration bis 300 ppm nicht nachgespült werden muss. Was hat das bitte mit der Anwendung von Produkt A zu tun? Nichts, wenn man ehrlich ist, oder?

Und das verlinken des richtigen Datenblattes von Produkt A, das deine "300 ppm und no-rinse Aussage" für Produkt A nicht stützt, war unsachlich von mir? Verstehe ich nicht.

Wenn man jetzt 5 gerade sein lässt und das Datenblatt von Produkt B für die Anwendung von Produkt A heranzieht, weil sich beide Produkte chemisch sehr ähnlich sind, dann muss man das Datenblatt von Produkt B aber auch lesen. Darin steht nicht "drain partitially" (teilweise ablaufen lassen) sondern "drain thoroughly" (restlos bzw. gründlich ablaufen lassen).
Ob mein Rest jetzt 50 und dein Rest 10ml sind ändern nichts an restlos oder gründlich. Es ändert nichts an der Tatsache, dass jeder kleine Rest zu viel und außerhalb der Produktspezifikation ist.

"Bisher geschmacklich einwandfrei" ist auch kein Argument.
Angenommen Katzenpipi würde desinfizieren ... Würdest du 10ml davon mitsaufen, nur weil es gut verdünnt und daher geschmacksneutral ist?
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

sebschilling
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 2. Juni 2019, 13:41

Re: Suche Desinfektionsmittel

#15

Beitrag von sebschilling » Dienstag 18. Februar 2020, 10:48

:Drink Point taken!

Um es auf die Sache zurückzuführen: Ich bin immer noch der Meinung, dass man diesen Sanitizer bei Einhaltung der richtigen Konzentration und Anwendungsweise als "no rinse solution" verwenden kann. Egal ob Chemipro oder San auf dem Etikett steht. Ich sehe, dass es hierzu andere Meinungen und Auslegungen gibt und erkenne diese an. Wie es der Einzelne handhabt ist dann eine individuelle Entscheidung. :Drink

Edit:
Angenommen Katzenpipi würde desinfizieren ... Würdest du 10ml davon mitsaufen, nur weil es gut verdünnt und daher geschmacksneutral ist?
sicherlich nicht. Aber wir sprechen hier ja auch nicht von Katzenpipi oder anderen Unappetitlichkeiten, sondern von einem Spezialpräparat für den Lebensmittelbereich, dessen Hauptbestandteil Phosphorsäure als Säuerungsmittel in verschiedenen Limonaden eingesetzt wird. Und das sogar in ungleich höherer Konzentration als 300 ppm. Das ist schon ein Unterschied, oder?

Benutzeravatar
manno_matze
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 145
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 22:07
Wohnort: Hamburg

Re: Suche Desinfektionsmittel

#16

Beitrag von manno_matze » Dienstag 18. Februar 2020, 13:25

sebschilling hat geschrieben:
Dienstag 18. Februar 2020, 10:48


sicherlich nicht. Aber wir sprechen hier ja auch nicht von Katzenpipi oder anderen Unappetitlichkeiten, sondern von einem Spezialpräparat für den Lebensmittelbereich, dessen Hauptbestandteil Phosphorsäure als Säuerungsmittel in verschiedenen Limonaden eingesetzt wird. Und das sogar in ungleich höherer Konzentration als 300 ppm. Das ist schon ein Unterschied, oder?
Der zweite Hauptbestandteil ist Natriumdodecylbenzolsulfonat/-säure und auf den beziehen sich die 300ppm, die man nicht überschreiten sollte.
Aber das Datenblatt von StarSan ist m.M.n. auch etwas widersprüchlich ist in Bezug auf Nachspülen :Grübel
LG
Matze
:Drink

Benutzeravatar
Kurt
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4131
Registriert: Dienstag 2. September 2003, 18:36
Wohnort: Ulm

Re: Suche Desinfektionsmittel

#17

Beitrag von Kurt » Dienstag 18. Februar 2020, 13:36

Warum ist Starsan nicht verfügbar? Vom Markt genommen worden?

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6764
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Suche Desinfektionsmittel

#18

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 18. Februar 2020, 13:38

Ich meine weil die Sicherheitsdatenblätter und irgendwelcher anderer Papierkram nicht existieren bzw. den hiesigen gesetzlichen Anforderungen entsprechen.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
Felix83
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 976
Registriert: Samstag 17. Dezember 2016, 17:27
Wohnort: Karlsruhe

Re: Suche Desinfektionsmittel

#19

Beitrag von Felix83 » Dienstag 18. Februar 2020, 14:56

Es gibt doch Arsegan PURO SAN von Braumarkt. Und die haben auch Starsan wieder im Sortiment.

https://www.braumarkt.com/de/catalogsea ... ?q=starsan
When you don't know what you are doing, anything is possible. - Tony Magee

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1276
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Suche Desinfektionsmittel

#20

Beitrag von JackFrost » Dienstag 18. Februar 2020, 21:57

Kurt hat geschrieben:
Dienstag 18. Februar 2020, 13:36
Warum ist Starsan nicht verfügbar? Vom Markt genommen worden?
Eine oder mehrere Komponenten sind nicht Reach gelistet. Daher darf es nicht mehr eingeführt werden.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Antworten