Cold Crash beim Weizenbier

Antworten
Benutzeravatar
Duke
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 880
Registriert: Montag 20. Januar 2014, 14:47

Cold Crash beim Weizenbier

#1

Beitrag von Duke » Sonntag 30. August 2020, 10:09

Moin!

Ein Sud Saphirweizen ist durchgegoren und mir gefällt die milchige Trübung nicht. Da ich aber nicht unbedingt einen langen Cold Crash fahren möchte um zu verhindern, dass das Bier zu blank wird, frage ich mich, ob ein verkürzter CC (2 Tage?) den gewünschten Effekt erzielen kann. Derzeit liegt das Bier bei 20°C und 2,2 bar im ZKG. Die verwendete Hefe ist die Zymoferm Weißbier-Hefe II (Z034).
Leider habe ich das letzte klassische Weißbier vor über 5 Jahren mit anschließender Flaschengärung gebraut.
Hat jemand Fachwissen oder Erfahrungswerte und kann mir weiterhelfen? :Smile

Grüße

Duke
„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“ Kurt Tucholsky

Antworten