Hefe geerntet - wie weiter

Antworten
Stubbi_33
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 168
Registriert: Dienstag 7. Juli 2020, 14:07

Hefe geerntet - wie weiter

#1

Beitrag von Stubbi_33 » Freitag 30. Oktober 2020, 23:37

Hallo zusammen,

ich habe eben mein "Pils fürs Volk" in Flaschen abgefüllt.
Den Rest Jungbier mit dem Hefesatz aufgeschüttelt und anschließend unter Hygienevorschriften Hefe abgeschöpft und abgefüllt. Waren ca 400ml.
Danach ab in den KS bei 6°C.
Sonntag will ich das gleiche nochmal brauen - wieviel dieser Ernte sollte ich da rein tun...oder doch lieber frische "Trockenhefe" verwenden?
Dateianhänge
HefeimFass.jpg
Hefe im Fass (SW/34/70)
HefeimFass.jpg (54.46 KiB) 1329 mal betrachtet
Hefeernte.jpg
geerntete Hefe
Hefeernte.jpg (36.94 KiB) 1329 mal betrachtet

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 8870
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hefe geerntet - wie weiter

#2

Beitrag von Alt-Phex » Samstag 31. Oktober 2020, 01:20

Für die gleiche Menge an Würze und nimmst du untergärig die Hälfte. Bei höherer Stammwürze brauchst du mehr Hefe. Es gibt dafür aber auch Rechner im Netz, z.b. MrMalty. oder du suchst nach "yeast pitch calculator".
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Stubbi_33
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 168
Registriert: Dienstag 7. Juli 2020, 14:07

Re: Hefe geerntet - wie weiter

#3

Beitrag von Stubbi_33 » Samstag 31. Oktober 2020, 06:36

Hi,
Danke für deine Rückmeldung. Scheinbar bin ich zu dämlich etwas brauchbares zu finden.
Ich kenne ja nicht die zahl der herstellen.?.?

Ich schaue zwar weiter aber wie ich das sehe werden es aus Unwissenheit bzw. Angst es falsch zu machen doch wieder 2Pk Trockenhefe.

Sauermann
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 26. Juli 2019, 10:39

Re: Hefe geerntet - wie weiter

#4

Beitrag von Sauermann » Samstag 31. Oktober 2020, 07:31

Ich weiß nicht wie viel du brauen willst, aber wenn du 400 ml inkl. etwas Bier geerntet hast, ist das sicher nicht zu viel Hefe für 20 Liter Bier.

Ich würde den klaren Überstand abgießen und die gesamte Hefe verwenden. Dabei kannst du nicht wirklich etwas falsch machen.

Benutzeravatar
Brandergartenbier
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 334
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:50

Re: Hefe geerntet - wie weiter

#5

Beitrag von Brandergartenbier » Samstag 31. Oktober 2020, 07:48

Mach das mit dem Rechner , mir hat hier jemand gesagt, ich soll 5 Billion Zellen für meine Hefe annehmen und bei mir hat es gut funktioniert.

Die Hefe ist schon richtig abgegangen als ich der am Brautag was Würze vor dem Anstellen gegeben hatte. Und ich hatte die 2 Wochen im Kühlschrank.

Nur Mut!
Gruß Florian
--------------------------------------------------------------------------------------------
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!

Benutzeravatar
hyper472
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2901
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Hefe geerntet - wie weiter

#6

Beitrag von hyper472 » Samstag 31. Oktober 2020, 11:27

Hier wird Ihnen geholfen:
http://www.mrmalty.com/calc/calc.html
Allerdings nur, wenn Du eine App fürs Telefon kaufst (lohnt sich!) oder noch den Flash Player am Laufen hast.
Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Stubbi_33
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 168
Registriert: Dienstag 7. Juli 2020, 14:07

Re: Hefe geerntet - wie weiter

#7

Beitrag von Stubbi_33 » Samstag 31. Oktober 2020, 15:32

Danke für die Antworten.
@Henning
Das mit dem DL hatte ich versucht aber auf Android wird das irgendwie nicht gefunden.
@Brandergartenbier
Dann werde ich das mal versuchen- es hat sich auch schon gut was abgesetzt. Werde die klare Flüssigkeit dann abgiessen und die den Rest dann mit etwas Vorderwürze kommen lassen.

Stubbi_33
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 168
Registriert: Dienstag 7. Juli 2020, 14:07

Re: Hefe geerntet - wie weiter

#8

Beitrag von Stubbi_33 » Sonntag 1. November 2020, 17:50

Habe das ganze jetzt mal gemacht.
1L kochende würze abgezapft - auf Temp. der geernteten Hefe angepasst - alles gut gemischt..im Gärfass vogelegt und dann die Anstellwürze "auflaufen" lassen.

Steht nun alles im KS bei 9°C-
Warten wir mal ab....

Stubbi_33
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 168
Registriert: Dienstag 7. Juli 2020, 14:07

Re: Hefe geerntet - wie weiter

#9

Beitrag von Stubbi_33 » Sonntag 1. November 2020, 20:18

So mach 4 Stunden zeigt der TILT erste Vergärungsaktivität...

Antworten