Altbier schmeckt nicht

Antworten
michi-gap
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 16. Dezember 2017, 20:15

Altbier schmeckt nicht

#1

Beitrag von michi-gap » Samstag 5. Dezember 2020, 00:57

Hallo,

Es geht um den Schumacher Alt Klon von maischemalzundmehr:

https://www.maischemalzundmehr.de/index ... schumacher

Ich hab das Rezept schon oefters gebraut und nie ein Problem gehabt, nur dieses mal scheint was falsch gelaufen zu sein, es schmeckt einfach sehr sehr komisch. Es ist ein wenig zu bitter, ansonsten kann ich den Geschmack nur schwer beschreiben. Ich hab mich sehr genau ans Rezept gehalten, daher hier nur ein paar Infos, die wahrscheinlich relevant sind:

- Gebraut wurde am 1.11.20, Stammwuerze 13.5 Brix, Jungbier 7 Brix, mit dem Refraktometer gemessen.
- Ich hatte die Wyeast 1007 German Ale in der NaCl Flasche und hab einen ca. 2L Starter gemacht. Ich hab mit der Hefebank erst dieses Jahr angefangen, aber bei 5 Suden mit Hefe aus diesen Flaschen kein Problem gehabt mit Infektionen oder aehnlichem.
- Vergoren bei 18-20 Grad
- Bisher hat es leider nicht dazu gereicht Equipment zur richtigen Gaerfuehrung zu besorgen, daher ist das alles ein wenig rudimentaer und ich muss mich darauf verlassen, dass das Haus einigermassen passende Temperaturen bereitstellt.
- Nach etwa 10 Tagen hab ich mal nachgeschaut und da waren immernoch grosse Hefeinseln zu sehen, daher hab ich's naeher an die Heizung gestellt und nach weiteren 10 Tagen wurde dann in ein Fass abgefuellt, nachdem die Inseln weg waren.
- Schon beim Abfuellen war der Geschmack sehr merkwuerdig, aber nicht sauer oder so. Ich hab mir nicht arg viel dabei gedacht, da meine jungen Altbiere meistens eh ein wenig komisch schmecken beim abfuellen.
- Das Fass stand jetzt eine Weile bei Zimmertemperatur rum und ich hab 2 oder 3 mal probiert. Es ist besser geworden, aber immernoch nicht gut.
- Jetzt ist es seit 2 Tagen gekuehlt und immernoch komisch.

Ich braue mit demselben Equipment seit 4 1/2 Jahren und hatte noch kein solches Problem. Auch wenn ich alles versuche sauber zu arbeiten, kann es schon sein, dass bei der Hefepropagation was reingekommen ist. Aber ich dachte eher, dass eine Infektion das Bier untrinkbar macht. Das ist es aber nicht, auch wenn ich das Fass trotzdem eher wegschuetten wuerde, wenn es so bleibt.

Was kann da schief gelaufen sein? Ist es moeglich, dass eine Infektion oder eine solche Gaerfuehrung das Bier eben so komisch werden lassen kann? Ich bin ratlos und will ja auch nicht, dass das wieder passiert. Und ich weiss auch nicht, ob ich eben noch abwarten soll oder ob es zwecklos ist oder ob es sogar gefaehrlich waere das zu trinken.

Ich ware dankbar fuer Ideen.
Michael

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7693
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Altbier schmeckt nicht

#2

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 5. Dezember 2020, 11:29

michi-gap hat geschrieben:
Samstag 5. Dezember 2020, 00:57
...es schmeckt einfach sehr sehr komisch. Es ist ein wenig zu bitter, ansonsten kann ich den Geschmack nur schwer beschreiben.
Du hast sehr viele wichtige Informationen zusammengetragen, aber die - wirklich schwierige - Beschreibung der sensorischen Eindrücke fehlt. "Etwas zu bitter und sehr sehr komisch" reicht nicht aus, damit wir uns das Fehlaroma vorstellen und das Problem eingrenzen können.

Aus welcher Region kommst du? Vielleicht findet sich ein Hobbybrauerstammtisch in deiner Nähe, bei dem ggf. auch Braukollegen anwesend sind, die Fehlaromenseminare besucht haben. Das wäre sehr hilfreich.

Alternativ verkosten die Mecklenburger Jungs und ich solche "komischen Bierfehler" sehr gern. Corona macht es nicht einfacher, aber du könntest Bilbobreu und mir jeweils 2 Flaschen des Bieres schicken. Stefan verkostet das Bier mit seinen Jungs in MeckPomm, ich mit ein paar Hobbybrauern in SH. Danach bekommst du ein nicht untereinander abgesprochenes Feedback aus beiden Gruppen und kannst dir Bild aus unseren Eindrücken machen. Wir machen sowas öfter und unheimlich gern. Manchmal liegen wir fast gleich, manchmal ist es auch sehr interessant, was die Anderen zusätzlich oder abweichend entdeckt haben.
Ich würde das Bier mit meinen bescheidenen Mitteln auf Kontaminationen untersuchen und bei Verdacht versuchen, eine kleine Probe zur mikrobiologischen Analyse in ein professionelles Labor weiter zu schicken. Ob das weiterschicken klappt kann ich nicht versprechen. Die Chancen stehen aber nicht schlecht. :Wink
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
flying
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13053
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 18:44

Re: Altbier schmeckt nicht

#3

Beitrag von flying » Samstag 5. Dezember 2020, 17:58

Held im Schaumgelock

"Fermentation und Zivilisation sind untrennbar verbunden"
(John Ciardi)

Benutzeravatar
BrauSachse
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 302
Registriert: Samstag 2. Mai 2020, 20:23
Wohnort: Taunus

Re: Altbier schmeckt nicht

#4

Beitrag von BrauSachse » Samstag 5. Dezember 2020, 22:44

flying hat geschrieben:
Samstag 5. Dezember 2020, 17:58
https://www.mug-mikrobrauerei.ch/brau-bierfehler
Danke René, cooler Link :thumbup

Ein schönes Adventswochenende wünscht
Tilo

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 7773
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Altbier schmeckt nicht

#5

Beitrag von §11 » Samstag 5. Dezember 2020, 22:52

Dann hat Du den Stil ja perfekt getroffen :Pulpfiction :P
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
DevilsHole82
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1226
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: Altbier schmeckt nicht

#6

Beitrag von DevilsHole82 » Montag 7. Dezember 2020, 10:57

Und ich dachte immer, wenn Alt nicht schmeckt wäre das kein Bierfehler sondern gewollt... sprach der Kölschtrinker :P
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1071
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Altbier schmeckt nicht

#7

Beitrag von HubertBräu » Montag 7. Dezember 2020, 12:36

Haha :thumbsup

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4709
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Altbier schmeckt nicht

#8

Beitrag von afri » Montag 7. Dezember 2020, 22:28

Ich wollte es nicht schreiben, aber nun hat §11 die Nerven verloren :-)

Kleiner Scherz, Alt gibt es durchaus in trinkbar, jedenfalls habe ich mal im Rahmen einer Tauschaktion hier gutes solches erhalten und das schmeckte mir ganz vorzüglich. Käuflich kenne ich es als nur mäßig trinkbares Gebräu, wobei ich nicht die Altbierstuben in einschlägigen Gegenden kenne, da dürfte das doch durchaus besser schmecken, als das was man hier in Flaschen zu kaufen bekommt.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

michi-gap
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 16. Dezember 2017, 20:15

Re: Altbier schmeckt nicht

#9

Beitrag von michi-gap » Dienstag 8. Dezember 2020, 15:47

Hallo zusammen,

Eigentlich wollte ich eine solche Diskussion nicht anstossen, aber das war wahrscheinlich tatsaechlich mein letzter Alt-Versuch.

Ich wohne momentan in Kanada und kann daher kein Bier verschicken. Aber fuer die Zukunft werde ich mir das merken, irgendwann werde ich sicher in Deutschland brauen.

Das Bier wird tatsaechlich noch besser, ich werde einfach noch weiter abwarten. Ansonsten schau ich mir auf jeden Fall den Link mit den Fehlern an.

Vielen Dank!
Michael

Benutzeravatar
Beerkenauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 972
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 15:45
Wohnort: Südl Odenwald - Rhein-Neckar

Re: Altbier schmeckt nicht

#10

Beitrag von Beerkenauer » Dienstag 8. Dezember 2020, 15:57

michi-gap hat geschrieben:
Dienstag 8. Dezember 2020, 15:47
Hallo zusammen,

Eigentlich wollte ich eine solche Diskussion nicht anstossen, aber das war wahrscheinlich tatsaechlich mein letzter Alt-Versuch.

Ich wohne momentan in Kanada und kann daher kein Bier verschicken. Aber fuer die Zukunft werde ich mir das merken, irgendwann werde ich sicher in Deutschland brauen.

Das Bier wird tatsaechlich noch besser, ich werde einfach noch weiter abwarten. Ansonsten schau ich mir auf jeden Fall den Link mit den Fehlern an.

Vielen Dank!
Michael
Hallo Michael

Es gibt doch sicherlich einen Home Brew Club in Deiner Nähe, die könnten Dir doch weiterhelfen oder Du bringst es mal zu einem Stammtisch mit (wenn Corona es grade zulässt).
Ich war bis vor ein paar Jahren beruflich sehr oft in Kanada (Rund um Toronto) und da gab es Brew Clubs und Home Brew Shops in jedem Ort. Wäre doch mal ein Ansatz da nachzuhaken. Oder fragt doch mal in der kleinen Brauerei um die Ecke nach ob sie Dir helfen können.

So wie ich die Kanadier kennengelernt habe, würden die nie NEIN zu einem Bier sagen :Drink

Grüsse

Stefan

michi-gap
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 16. Dezember 2017, 20:15

Re: Altbier schmeckt nicht

#11

Beitrag von michi-gap » Freitag 11. Dezember 2020, 15:24

Hallo Stefan,

Ja das stimmt. Allerdings kenne ich niemanden persoenlich und in der jetzigen Situation, macht das eh keinen Sinn.

ich hab mir den Link oben mal genauer angeschaut und es schmeckt am ehesten nach Acetaldehyd. Vielleicht wird's ja noch.

Vielen Dank und viele Gruesse,
Michael

Antworten