Hoher Restextrakt -> Gärung gestoppt?

Antworten
Benutzeravatar
Luzu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2020, 19:28
Wohnort: Trier

Hoher Restextrakt -> Gärung gestoppt?

#1

Beitrag von Luzu » Mittwoch 6. Januar 2021, 14:52

Hallihallo,

ich habe momentan ein Altbier (habe noch nicht viel Erfahrung :redhead ) in der Gärung, hier die Daten:

- Datum der Hefegabe: 30.12.2020
- Ausschlag (Liter Kaltwürze): 19,5l nach Verdünnung (falls die Markierung am Gäreimer was taugt, ich muss unbedingt mal eichen.. :redhead )
- Stammwürze: ziemlich exakt 13°B = 12,62°P (Refraktometer)
- Verwendeter Hefestamm: Safale S-33
- Bei Trockenhefe: Wurde nach Packungsanleitung rehydriert?: Packungsanleitung sagte "einfach rein streuen"... also nein
- Verwendete Hefemenge: 1 Päckchen
- Anstelltemperatur: Raumtemperatur, d.h. ca. 21°C
- Aktuelle Raumtemperatur: Immer so zwischen 20 und 21°C

Bei Gärstockungen zusätzlich:
- Aktueller Restextrakt und verwendetes Messinstrument: 7,7°B = 7,48°P (Refraktometer)
- Verwendete Schüttung: 2,5kg Pilsner, 1,5kg Münchner, 0,5kg Weizen, 0,1kg Röstmalz
- Rastenführung beim Maischen: 60min Kombirast bei 67°C (Einkocher)

Ich muss noch dazu erwähnen, dass ich versehentlich die Mühle falsch eingestellt hatte, wodurch jede Menge ganze Körner übrig blieben. Ich habe darauf hin alles nochmal geschrotet und dabei wohl zu sehr ins andere Extrem geschlagen und zu fein geschrotet...

Ja, also die Gärung war nach 24h durch, sprich seit knapp 1 Woche ist das Gärröhrchen verstummt und der Restextrakt ändert sich nicht mehr von seinen 7,48°P. Das kommt mir noch seeeeehr hoch vor. Aber ich bin mir auch unsicher, was ich hier für einen Restextrakt anpeilen soll.

Ist was schief gelaufen? Evtl. Gärung gestoppt? Hab bereits vorsichtig einmal geöffnet und genauso vorsichtig umgerührt ohne zu belüften, keine Reaktion.
Liegt's vielleicht an der zu feinen Schrotung, d.h. an dem hohen Mehlanteil?
Kann ich beruhigt abfüllen oder soll ich noch abwarten?
Grüße,
Jens

Benutzeravatar
JokerPs
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 346
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2019, 10:52

Re: Hoher Restextrakt -> Gärung gestoppt?

#2

Beitrag von JokerPs » Mittwoch 6. Januar 2021, 15:36

Sieht OK aus. 7,7 Brix ist in der Gärung nicht 7,48P - Stichwort Alkoholfehler. So sieht es tatsächlich aus:
https://www.maischemalzundmehr.de/index ... brix=7%2C7
Hintergrund ist da auch erklärt.

Gruss
Mike

Benutzeravatar
Luzu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2020, 19:28
Wohnort: Trier

Re: Hoher Restextrakt -> Gärung gestoppt?

#3

Beitrag von Luzu » Mittwoch 6. Januar 2021, 16:03

Ups, das hab ich übersehen. Klar, der Alkoholfehler :Ahh

Danke dir... bin dann mal abfüllen. :Smile

Grüße,
Jens
Grüße,
Jens

Antworten