Bei jedem anderen Bier würde ich mir bei diesem Anblick Sorgen machen...

Antworten
Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 579
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Bei jedem anderen Bier würde ich mir bei diesem Anblick Sorgen machen...

#1

Beitrag von Kobi » Sonntag 14. Februar 2021, 16:14

Moin,
wir haben gestern unsere Berliner Weiße abgefüllt, gebaut am 05.12.2020.
Beim Öffnen des Gärbehälters sah es dann so aus...
Nein, zwischendurch nicht geöffnet, aber vergoren mit der Gozdawa OGA 9, Lactobacillus Delbrueckii und Brettanomyces Bruxellensis.
Beim Öffnen herrliches Brett-Aroma, das auch gut eingepasst herausschmeckt. Die Säure könnte stärker ausgeprägt sein; ich hoffe, da kommt noch mehr in der Nachgärung und Lagerung.
So also sehen Pellikel und Oberfläche bei einer Mischgärung aus... auch eine für mich neue Erfahrung.
Viele Grüße
Andreas
Dateianhänge
9AED936F-08ED-4EBB-B898-59D086A8E69A.jpeg
985CEE85-40D6-4DB0-A9AF-A32B1B04340A.jpeg
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

stefan78h
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 915
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 21:09

Re: Bei jedem anderen Bier würde ich mir bei diesem Anblick Sorgen machen...

#2

Beitrag von stefan78h » Sonntag 14. Februar 2021, 16:27

Sorry
Und das ist so gewollt?

Sieht ja furchbar aus.
Gruß
stefan

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4764
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Bei jedem anderen Bier würde ich mir bei diesem Anblick Sorgen machen...

#3

Beitrag von afri » Sonntag 14. Februar 2021, 21:25

Deswegen ja die Überschrift.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 9024
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bei jedem anderen Bier würde ich mir bei diesem Anblick Sorgen machen...

#4

Beitrag von Alt-Phex » Sonntag 14. Februar 2021, 21:38

Die arme OGA9...
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2418
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Bei jedem anderen Bier würde ich mir bei diesem Anblick Sorgen machen...

#5

Beitrag von DerDallmann » Montag 15. Februar 2021, 07:11

Alles co-gepitcht, so ca. wie in diesem diesem Rezept?
https://www.maischemalzundmehr.de/index ... tte=rezept

Hab ich auch mal so gebraut, war richtig lecker.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 579
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: Bei jedem anderen Bier würde ich mir bei diesem Anblick Sorgen machen...

#6

Beitrag von Kobi » Montag 15. Februar 2021, 13:43

DerDallmann hat geschrieben:
Montag 15. Februar 2021, 07:11
Alles co-gepitcht, so ca. wie in diesem diesem Rezept?
https://www.maischemalzundmehr.de/index ... tte=rezept

Hab ich auch mal so gebraut, war richtig lecker.
Ja, genau, etwas andere Schüttung und andere Mengen bei den Hefen, aber gleiches Verfahren.
Ich freue mich schon, auch auf den Teil mit den Kirschen.
Ich werden nachberichten.
Viele Grüße
Andreas
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 579
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: Bei jedem anderen Bier würde ich mir bei diesem Anblick Sorgen machen...

#7

Beitrag von Kobi » Montag 15. Februar 2021, 13:52

Alt-Phex hat geschrieben:
Sonntag 14. Februar 2021, 21:38
Die arme OGA9...
Ich mache keine Gefangenen... :Fight
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 579
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: Bei jedem anderen Bier würde ich mir bei diesem Anblick Sorgen machen...

#8

Beitrag von Kobi » Sonntag 14. März 2021, 10:03

Kleines Update:
Das ist die 2. Hälfte des Sudes, 3 Monate auf Sauerkirschen gelagert - sieht zunächst nicht wirklich lecker aus... 🤭. Dann aber: Im Glas herrliche Farbe, tolles Brettaroma, feine Säure - wir haben gestern beim Abfüllen schon 2 Gläser auch ohne Karbonisierung verköstigt...
Viele Grüße
Andreas
Dateianhänge
C17FCA7D-DCE6-4484-B345-4982A003FF2E.jpeg
E572860F-CBCD-45AD-A7D6-4555CB8BA69E.jpeg
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

Benutzeravatar
Kurt
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4202
Registriert: Dienstag 2. September 2003, 18:36
Wohnort: Ulm

Re: Bei jedem anderen Bier würde ich mir bei diesem Anblick Sorgen machen...

#9

Beitrag von Kurt » Sonntag 14. März 2021, 12:18

Mega!

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 579
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: Bei jedem anderen Bier würde ich mir bei diesem Anblick Sorgen machen...

#10

Beitrag von Kobi » Dienstag 6. April 2021, 21:20

Update: Gründonnerstag war endlich Verkostung.
Die pure Weiße hat leider weniger Säure gebildet, als beabsichtigt war, schmeckt aber gut und hat ein herrliches Brettaroma.
Die Kirschweiße ist echt legendär geworden: schöne sanfte Säure, phantastisches Kirscharoma (waren ja auch immerhin 250 g/l...) und tolles Brettaroma. Der Sommer kann kommen.
Wird auf jeden Fall nochmal gebraut.
Viele Grüße
Andreas
Dateianhänge
Schneewittchen.jpg
Rosenrot.jpg
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

Benutzeravatar
DrFludribusVonZiesel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 10. November 2020, 17:48
Wohnort: Wien

Re: Bei jedem anderen Bier würde ich mir bei diesem Anblick Sorgen machen...

#11

Beitrag von DrFludribusVonZiesel » Dienstag 6. April 2021, 22:00

Sieht sehr gut aus, Gratulation zur gelungenen Weiße :thumbup

Wie gehst du mit dem Pellikel beim Abfüllen vor? Abnehmen mit einem Siebschöpfer oä? Einfach mit einem Bierheber umschlauchen? Das würde zu der angespannten Situation führen, dass man ober- und unterhalb aufpassen muss, nix ungewolltes mitzunehmen :puzz

Ich habe bei meinem Flanders Red Ale bisher nur auf einer (der kalten, der Außenseite des Hauses zugewandte Seite) meines Glasballons ein beginnendes Pellikel, aber das Bier steht erst zwei Monate und ich denke, dass sich das noch vergrößern wird.
signal-2021-03-27-114649.jpg
Das bereitet mir schon länger Gedanken, denn in der Flasche will mans ja nicht unbedingt haben. Und beim Entnehmen und Auffüllen wirds auch beschädigt und evtl zu Boden gespült.

Ich habe am Wochenende eine Berliner Weiße mit 300g/L Himbeeren versetzt und freue mich nach deinem Post noch mehr darauf!

:Drink

Edith fragt: hast du frische Kirschen oder TK benutzt?

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 579
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: Bei jedem anderen Bier würde ich mir bei diesem Anblick Sorgen machen...

#12

Beitrag von Kobi » Dienstag 6. April 2021, 22:16

Moin,
tatsächlich habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht und über den Hahn abgefüllt. Vor den Pellikeln hatte ich auch keine Angst, weil ich sowohl die Lactos als auch die Brett ja auch weiter in der Flasche arbeiten lassen möchte. So viel ist dann auch gar nicht mitgekommen.
Die Kirschen waren TK-Ware in 2,5-Kg-Tüten; ich denke, die würde ich wieder nehmen. Die Kirschweiße gehört wohl zu den besten Bieren, die uns bisher gelungen sind, dürfte eines unserer neuen Standardrezepte werden, vom Materialeinsatz allerdings auch bisher das mit Abstand teuerste Bier.
Viele Grüße
Andreas
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

Antworten