Ist die Speise schlecht?

Antworten
Steckdose007
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 14. Januar 2021, 13:18

Ist die Speise schlecht?

#1

Beitrag von Steckdose007 » Donnerstag 25. März 2021, 17:38

Hallo erstmal,
ich hab heute mein Weißbier abgefüllt und wollte die Karbonisierung mit Speiße machen. Ist erst das zweite mal das ich es mit Speiße mache. Hab es davor immer mit Zucker gemacht.
Folgendes Problem: Meine Speiße sah so aus und hat etwas säuerlich gerochen.
IMG_6380.JPG
IMG_6381.JPG
Ganz anders als beim letzten mal bei einem hellen. Da war die eher geruchlos und sehr klar. Ich hab jetzt mal wieder mit Zucker karbonisiert um sicher zu gehen. Gelagert hab ich die Speiße bei 6°C im Keller.
Hätte ich doch abfüllen können? Sind das vl. nur Proteine die ausgeflockt sind? Wie sieht den die Speiße bei euch so aus?

Benutzeravatar
Johnny Eleven
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 208
Registriert: Montag 30. März 2020, 15:36

Re: Ist die Speise schlecht?

#2

Beitrag von Johnny Eleven » Donnerstag 25. März 2021, 17:42

Steckdose007 hat geschrieben:
Donnerstag 25. März 2021, 17:38
Ich hab jetzt mal wieder mit Zucker karbonisiert um sicher zu gehen. Gelagert hab ich die Speiße bei 6°C im Keller.
Das hast Du m.E. richtig gemacht. Ich habe zwar keine Vergleichsbilder o.ä., weil ich meine Speise immer einfriere, kenne aber eine Reihe von Forenberichten über im Kühlschrank gelagerte und dann "umgekippte" Speise.

Frier' die Speise doch in Zukunft ein, dann bist Du auf der sicheren Seite.

Viele Grüße

Johannes
Bier = flüssige Lebensfreude

Grain Gorilla, BM10, Inkbird ITC-308, Tilt, Thermapen 4, EasyDens
Flaschengärer, Speise-Karbonisierer

Steckdose007
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 14. Januar 2021, 13:18

Re: Ist die Speise schlecht?

#3

Beitrag von Steckdose007 » Donnerstag 25. März 2021, 19:44

Johnny Eleven hat geschrieben:
Donnerstag 25. März 2021, 17:42
Steckdose007 hat geschrieben:
Donnerstag 25. März 2021, 17:38
Ich hab jetzt mal wieder mit Zucker karbonisiert um sicher zu gehen. Gelagert hab ich die Speiße bei 6°C im Keller.
Das hast Du m.E. richtig gemacht. Ich habe zwar keine Vergleichsbilder o.ä., weil ich meine Speise immer einfriere, kenne aber eine Reihe von Forenberichten über im Kühlschrank gelagerte und dann "umgekippte" Speise.

Frier' die Speise doch in Zukunft ein, dann bist Du auf der sicheren Seite.

Viele Grüße

Johannes
Danke für die Rückmeldung :thumbsup und ja das Problem ist nur das meine Tiefkühltruhe nicht groß genug ist um 8 Liter Speiße einzufrieren. :puzz Hab mir als Coronatrost eine größere Anlage gebaut und jetzt zum zweiten mal gebraut und keine Lust 150 Flaschen mit Zucker zu befüllen. Aber da werde ich wohl noch etwas nachdenken müssen wie ich die Würze lager.... :Angel

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 18562
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Ist die Speise schlecht?

#4

Beitrag von Boludo » Donnerstag 25. März 2021, 20:34

Steckdose007 hat geschrieben:
Donnerstag 25. März 2021, 19:44
Hab mir als Coronatrost eine größere Anlage gebaut und jetzt zum zweiten mal gebraut und keine Lust 150 Flaschen mit Zucker zu befüllen.
Du kannst doch das Jungbier nach dem Umachlauchen von der Hefe mit Zuckerlösung vermischen und dann Abfüllen.
Oder wie hättest du das mit der Speise gemacht?

Stefan

Steckdose007
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 14. Januar 2021, 13:18

Re: Ist die Speise schlecht?

#5

Beitrag von Steckdose007 » Freitag 26. März 2021, 08:51

Boludo hat geschrieben:
Donnerstag 25. März 2021, 20:34
Steckdose007 hat geschrieben:
Donnerstag 25. März 2021, 19:44
Hab mir als Coronatrost eine größere Anlage gebaut und jetzt zum zweiten mal gebraut und keine Lust 150 Flaschen mit Zucker zu befüllen.
Du kannst doch das Jungbier nach dem Umachlauchen von der Hefe mit Zuckerlösung vermischen und dann Abfüllen.
Oder wie hättest du das mit der Speise gemacht?

Stefan
Ich hab leider kein Gefäß in das ich es umschlauchen könnte. Deswegen füll ich direkt vom Gärbehälter in die Flaschen ab. Ich hab bisher den Zucker/Würze immer in jede Flasche einzeln. Ist aber keine Dauerlösung. Irgendwann muss dann der zweite große Topf her zum umschlauchen. Dann wird auch das brauen leichter weil ich nicht in viele kleine hin und her füllen muss. :puzz Bis dahin muss es so gehen.

_Heiner
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 221
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 08:32

Re: Ist die Speise schlecht?

#6

Beitrag von _Heiner » Freitag 26. März 2021, 11:52

Worin hast du denn gekocht?
Ich fülle die Würze nach den Kochen in den Gärbehälter. Zum Abfüllen kommt das Bier wieder in den Kochtopf mit vorgelegtem Zucker und dann in die Flasche.

Viele Grüße

Hendrik
-- "Ich wahß net, ich hab heit schon de ganze Daag so en vasteckte Dorscht." --
Ernst Elias Niebergall, 1843

Benutzeravatar
Brauwolf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7050
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Ist die Speise schlecht?

#7

Beitrag von Brauwolf » Freitag 26. März 2021, 16:40

Also mir wird jedes Mal schlecht, wenn dieser Thread nach oben gespült wird. Vielleicht erbarmt sich einer der Moderatoren und ändert den Titel ab. Schön' Dank vorab.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Antworten