Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel?

Antworten
Benutzeravatar
mavro
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 762
Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 16:17
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel?

#1

Beitrag von mavro » Donnerstag 7. Juli 2016, 14:43

Hallo zusammen,

die Stellen, an denen ich meinen Gäreimer hinstellen kann, sind für viele obergärige Biersorten zu kalt und leider haben die Räume keine Heizung.

Damit ich die ideale (etwas höhere) Temperatur für den Gärprozess herstellen kann, habe ich folgende Optionen im Kopf.

Welche haltet Ihr für die beste? :Smile

(Bei allen würde ich ein Thermostat davor schalten)

1. Heizmatte mit Abstandshalter unter den Gäreimer
https://www.amazon.de/Terrarium-Heizmat ... +terrarium

2. Heizkissen mit Abstandshalter unter den Gäreimer
https://www.amazon.de/Beurer-255-01-HK- ... urer+HK+25

3. Infrarot Wärmestrahler in die Nähe des Gäreimers stellen
https://www.amazon.de/dp/B007AZPEOU/ref ... 0ZNR9YBAYI

4. Wärmekabel um den Gäreimer legen
https://www.amazon.de/Trixie-76082-Heiz ... =heizkabel


VG, Andreas
Zuletzt geändert von mavro am Donnerstag 7. Juli 2016, 15:24, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße, Andreas

Benutzeravatar
Bierwisch
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 3388
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 18:02
Wohnort: Thüringen

Re: Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel

#2

Beitrag von Bierwisch » Donnerstag 7. Juli 2016, 14:50

Wieviel Liter?

Ich benutze bei meinen Saison-Bieren einen Aquarienheizstab mit 300 Watt für die Vergärung von ca. 50 Litern. Der schafft es zwar nicht, das komplette Gärgefäß auf Temperatur zu bringen, aber es reicht trotzdem aus - man sieht es ja am Vergärgrad.

Gruß,
Bierwisch
Der Klügere kippt nach!

Benutzeravatar
hubschu
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 150
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 09:01

Re: Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel

#3

Beitrag von hubschu » Donnerstag 7. Juli 2016, 14:51

Hallo Andreas

Ich kenne mich mit Heizmatten usw. nicht besonders gut aus, leider.
Bei Polineli gibt es ein "Wärmende Manschette"
https://www.polsinelli.it/de/w%C3%A4rme ... e-P193.htm
ev. ist dies die Lösung Nr.5

Gruss
Marco
Gruess
Marco

Prost :Drink

Albwoiza
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 24. Juli 2015, 20:48
Wohnort: Asselfingen

Re: Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel

#4

Beitrag von Albwoiza » Donnerstag 7. Juli 2016, 15:00

Hallo Andreas,

welche Temperatur hat den dein Kellerraum?

Gruß Jürgen

Zuckerpilz
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 35
Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 22:30

Re: Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel

#5

Beitrag von Zuckerpilz » Donnerstag 7. Juli 2016, 15:01

Hallo Andreas,

ich benutze eine Heizplatte für Geflügeltränken (Kerbl 70237 Heizplatte für Geflügeltränken), die ich sehr empfehlen kann. Ein Gäreimer passt mit ca. 30cm Durchmesser ziemlich genau drauf. Das Ding ist auch stabil genug für einen vollem Gäreimer (ich habe da auch ein OK von der Firma Kerbel auf Nachfrage bekommen). Ich isoliere meinen Eimer zusätzlich mit einer Isomatte, damit muss die Platte kaum laufen um die Gärtemperatur ein paar Grad über Raumtemperatur zu halten.

Viele Grüße - Flo

Benutzeravatar
mavro
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 762
Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 16:17
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel

#6

Beitrag von mavro » Donnerstag 7. Juli 2016, 15:18

Hi,

ich lasse ca. 20 Liter im 30l-Gäreimer gären.
Mein Keller hat zurzeit 17-19 Grad

ein aktuelles Beispiel: Mein aktuell in der Gärung befindliches Weizen hat laut aufgeklebtem Thermometer 20 Grad. Ich hätte aber gerne 22-24 Grad, um auch Esther-Aromen zu bekommen.

VG, Andreas
Viele Grüße, Andreas

Albwoiza
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 24. Juli 2015, 20:48
Wohnort: Asselfingen

Re: Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel

#7

Beitrag von Albwoiza » Donnerstag 7. Juli 2016, 15:28

Dann ist die Temperaturdifferenz ja nicht so groß.
Da würde eine große Kiste aus Styroporplatten reichen. Dann noch zwei oder drei Glühbirnen
mit 100 Watt rein und die über einen Regler ansteuern. Dann heizt du nicht den ganzen Kellerraum mit.
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
mavro
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 762
Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 16:17
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel

#8

Beitrag von mavro » Donnerstag 7. Juli 2016, 15:29

schaden die UV-Strahlen der Glühbirnen dem Bier nicht?

(Daher meine Infrarot-Variante)
Viele Grüße, Andreas

okris
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 210
Registriert: Mittwoch 7. August 2013, 20:15

Re: Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel

#9

Beitrag von okris » Donnerstag 7. Juli 2016, 17:09

http://www.ebay.de/itm/231993867022

Für Wasserbettheizungen gibt es offenbar keinen Gebrauchtmarkt. Sehr billig zu bekommen.

Gruß okris.

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 18226
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel

#10

Beitrag von Boludo » Donnerstag 7. Juli 2016, 17:17

mavro hat geschrieben:Hi,

ich lasse ca. 20 Liter im 30l-Gäreimer gären.
Mein Keller hat zurzeit 17-19 Grad

ein aktuelles Beispiel: Mein aktuell in der Gärung befindliches Weizen hat laut aufgeklebtem Thermometer 20 Grad. Ich hätte aber gerne 22-24 Grad, um auch Esther-Aromen zu bekommen.

VG, Andreas
Mehr Ester bedeutet nicht automatisch bessere Aromen. Ich halte nicht viel von so warm vergorenen Hefeweizen.

Stefan

Benutzeravatar
Flothe
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1274
Registriert: Freitag 18. September 2015, 23:33
Wohnort: Leuven [BE]

Re: Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel

#11

Beitrag von Flothe » Freitag 8. Juli 2016, 07:01

Eigentlich hat dein Keller mit 17-19 °C die ideale Temperatur für OG Biere. Braust du denn nur Weizen? Oder kannst du nicht ab und zu mal die Weizensude dann in der Wohnung vergären?

Meine nur um dir den Driss mit Heizung und Temperaturregelung zu sparen.

LG Florian

Jeder Tag ohne Bier ist ein Gesundheitsrisiko.
- Zitat: Hildegard von Bingen in ihrem Buch über Heilverfahren "Causae et Curae"

sycorax
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 77
Registriert: Freitag 3. April 2015, 09:31
Wohnort: Wattwil

Re: Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel

#12

Beitrag von sycorax » Freitag 8. Juli 2016, 09:58

Eine mögliche Lösung deines Problems.

viewtopic.php?f=58&t=9394&view=unread#unread

Benutzeravatar
Tudo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1894
Registriert: Dienstag 6. Juli 2004, 20:46
Wohnort: Nordhorn
Kontaktdaten:

Re: Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel

#13

Beitrag von Tudo » Freitag 8. Juli 2016, 10:01

Hallo,
Ich benutze bei meinen Saison-Bieren einen Aquarienheizstab mit 300 Watt für die Vergärung von ca. 50 Litern
So mache ich es auch. Im isolierten Gärbottich reicht der für 180 Liter bei 10 Grad Außentemperatur.

Viele Grüße,
Udo

Benutzeravatar
mavro
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 762
Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 16:17
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Gärtemperatur regeln - Heizmatte/-kissen/-stahler/-kabel

#14

Beitrag von mavro » Freitag 8. Juli 2016, 11:42

Hi,

danke für Eure tollen und schnellen Rückmeldungen!

@Flothe: Nein, ich braue auch andere OG-Biere, nicht nur Weizen. Bei manchen ist die Gärtemperatur in Ordnung, aber manche davon brauchen ein paar Grad mehr. In anderen Räumen geht es leider nicht. Daher meine Fragen zum Thema "Temperatur".

Eine Frage:

@Bierwisch und Udo:
- D.h., Ihr lasst den Aquarienheizstab wären der gesamten Gärdauer im Gärbottisch in der Flüssigkeit stehen und angeschaltet?
- Ab wann macht Ihr das denn? Nachdem die erste heiße Phase der Hauptgärung vorüber ist (also so am 2., 3. Tag)?

VG, Andreas
Viele Grüße, Andreas

Antworten