Was bedeutet "Eingang bei 3" oder "9 Uhr" bei Inhaltsmanometern, 250bar

Antworten
Benutzeravatar
rakader
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 380
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Passau

Was bedeutet "Eingang bei 3" oder "9 Uhr" bei Inhaltsmanometern, 250bar

#1

Beitrag von rakader » Donnerstag 18. Januar 2018, 23:05

An meinen Druckminderern sind alle Schaugläser der Flascheninhaltsmanomter 250bar verloren gegangen. Ersatz für die Gläser gibt es nicht. Also muss das Manometer selbst ausgetauscht werden. Denn immer komme ich irgendwie – Murphys Gesetz – an die Anzeige, genau dort wo das Glas fehlt und verbeule mir diese.

Der Durchmesser ist jeweils 48mm. Hersteller sind Wika bzw. Hiwi. Nun finde ich bei den Angaben immer wieder "Eingang bei 3 Uhr" oder "Eingang bei 9 Uhr". Was bedeutet das?

Zur Sicherheit habe ich Teflonband bestellt. Ob es den Euro-Lock Metallkleber benötigt, weiß ich nicht. Die Manometer ließen sich relativ leicht abschrauben.

Zusätzlich möchte ich noch Schutzkappen aufbringen, um einem erneuten Verlust der Schaugläser vorzubeugen. Weiß jemand wo ich all das aus einer Hand am besten bekomme? Stundenlanges Suchen hat mich nicht zu 100% weitergebracht.

Vielen Dank vorab,
Radulph
---
Viele Grüße / Regards
rakader

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5798
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Was bedeutet "Eingang bei 3" oder "9 Uhr" bei Inhaltsmanometern, 250bar

#2

Beitrag von Brauwolf » Donnerstag 18. Januar 2018, 23:10

Eingang bei 3 Uhr: wenn du auf das Manometer draufguckst, ist der Anschluss rechts. Ist er auf der linken Seite, ist das 9 Uhr. Es gibt auch unten = 6 Uhr und hinten, d.h. der Anschluss ist auf der Rückseite des Manometers. Nennt sich dann axial.

Cheers, Ruthard
Man kann über fast alles lachen. Nur nicht mit jedem.
Mein Blog: Brew24.com

Rumpelstilzchen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 228
Registriert: Samstag 8. September 2012, 00:15

Re: Was bedeutet "Eingang bei 3" oder "9 Uhr" bei Inhaltsmanometern, 250bar

#3

Beitrag von Rumpelstilzchen » Donnerstag 18. Januar 2018, 23:14

Hallo rakader,

ich denke mal "Eingang bei 3 Uhr" bedeutet, wenn man auf die Skala schaut, dann ist der Anschluß waagerecht (s). 9 Uhr links.
Schutzkappen würd ich da suchen wo die auf der Baustelle landen>Schweisserbedarf.

Gruß,
Rumpelstilzchen

Benutzeravatar
rakader
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 380
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Passau

Re: Was bedeutet "Eingang bei 3" oder "9 Uhr" bei Inhaltsmanometern, 250bar

#4

Beitrag von rakader » Freitag 19. Januar 2018, 03:01

…danke Euch, da hätte ich fast einen Fehler gemacht und einen 3 Uhr bestellt.

Grüße
Radulph
---
Viele Grüße / Regards
rakader

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2245
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: Was bedeutet "Eingang bei 3" oder "9 Uhr" bei Inhaltsmanometern, 250bar

#5

Beitrag von Malzwein » Freitag 19. Januar 2018, 08:29

Da hätte dir bestimmt jemand hier eine Arduino gesteuerte Kamera gebaut, die das Manometer von hinten abgelesen hätte, bei der die Daten über das Internet auf deinem Handy gelandet wären.
Gruß Matthias

Jep, Bier wird´s immer... meist auch trinkbar und manchmal ist es richtig gut! :P

Benutzeravatar
rakader
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 380
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Passau

Re: Was bedeutet "Eingang bei 3" oder "9 Uhr" bei Inhaltsmanometern, 250bar

#6

Beitrag von rakader » Freitag 19. Januar 2018, 10:30

au ja - haben wollen! Am besten mit Drohnenfunktion. Im Ernst: Für technische Laien ist die Angabe "Uhr" alles andere als selbsterklärend, da man ja nicht weiß, was der Benchmark der richtigen Position ist. Ruthards Erklärung, dass es sich auf den Anschluss bezieht, war des Rätsels Lösung. Alles richtig gemacht. :thumbsup
---
Viele Grüße / Regards
rakader

Antworten