70er Jahre KEG - Gewinde? Brauchbar?

Antworten
Benutzeravatar
rayman
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Montag 27. Juli 2015, 23:16
Wohnort: Essen

70er Jahre KEG - Gewinde? Brauchbar?

#1

Beitrag von rayman » Freitag 2. Februar 2018, 11:43

Hallo,

gibt es hier Spezialisten, die mir sagen können, ob man so ein Edelstahl-Fass mit einem Gewinde (ca. 45mm) irgendwie noch sinnvoll gebrauchen kann?
Ein normaler Degen mit Flachfitting o.ä. fällt ja weg. Oder gibt es irgenwie nette Adapter?

Grüße
Raimund
Dateianhänge
IMG_9373[1].PNG
IMG_9374[1].PNG
Zuletzt geändert von rayman am Freitag 2. Februar 2018, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kurzhauber
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 160
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 02:44
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: 70er Jahre KEG - Gewinde? Brauchbar?

#2

Beitrag von Kurzhauber » Freitag 2. Februar 2018, 11:45

Also so eines habe ich noch nie gesehen.

Kann man aber schön umbauen zur Feuerschale oder Terassenofen, Smoker, Heisswasserspeicher usw.

Benutzeravatar
rayman
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Montag 27. Juli 2015, 23:16
Wohnort: Essen

Re: 70er Jahre KEG - Gewinde? Brauchbar?

#3

Beitrag von rayman » Freitag 2. Februar 2018, 11:47

Kurzhauber hat geschrieben:
Freitag 2. Februar 2018, 11:45
Kann man aber schön umbauen zur Feuerschale oder Terassenofen, Smoker, Heisswasserspeicher usw.
Hat aber nur 5L Volumen....

cma410
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 77
Registriert: Sonntag 31. Dezember 2017, 09:56

Re: 70er Jahre KEG - Gewinde? Brauchbar?

#4

Beitrag von cma410 » Freitag 2. Februar 2018, 12:27

Dann vielleicht zum Aschenbecher für einen starken Raucher :Angel :Drink

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3345
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: 70er Jahre KEG - Gewinde? Brauchbar?

#5

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 2. Februar 2018, 12:49

Petroleumlampe. Also Docht ein Stück 2" starkes Schiffstau.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
Kurzhauber
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 160
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 02:44
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: 70er Jahre KEG - Gewinde? Brauchbar?

#6

Beitrag von Kurzhauber » Freitag 2. Februar 2018, 13:00

Ansonsten umbauen auf CC oder NC - Anschlüsse, die Teile sind preiswert, jetzt müsste man nur noch das Gewinde kennen für einen Stopfen, in den man auch ein Überdruckventil einbauen könnte.

Also mir fallen da viele Dinge ein.

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 256
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: 70er Jahre KEG - Gewinde? Brauchbar?

#7

Beitrag von Ernie » Freitag 2. Februar 2018, 13:33

Moin,

bist Du sicher, dass das Edelstahl ist ?

Früher waren die Dinger aus ALU.

Grusz
Ernie

karsten
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 126
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 10:26

Re: 70er Jahre KEG - Gewinde? Brauchbar?

#8

Beitrag von karsten » Freitag 2. Februar 2018, 19:09

Auf dem Bund oben steht scheinbar Rostfrei

Benutzeravatar
t-u-f
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 350
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 13:33
Wohnort: zwischen HB und OS

Re: 70er Jahre KEG - Gewinde? Brauchbar?

#9

Beitrag von t-u-f » Freitag 2. Februar 2018, 23:25

Ernie hat geschrieben:
Freitag 2. Februar 2018, 13:33
Früher waren die Dinger aus ALU.
karsten hat geschrieben:
Freitag 2. Februar 2018, 19:09
Auf dem Bund oben steht scheinbar Rostfrei
Alu könnte man auch als Rostfrei bewerteten...

Gruß T-u-F
t-u-f ne Abkürzung für Tüddeln und Fummeln :thumbup


Falls ich nicht SOFORT und UNVERZÜGLICH auf Fragen in einem Thread reagiere:
Es liegt daran, dass ich ein wichtigers Hobby habe als den Computer:

Meine Familie!!! :thumbsup

Benutzeravatar
rayman
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Montag 27. Juli 2015, 23:16
Wohnort: Essen

Re: 70er Jahre KEG - Gewinde? Brauchbar?

#10

Beitrag von rayman » Samstag 3. Februar 2018, 08:34

t-u-f hat geschrieben:
Freitag 2. Februar 2018, 23:25
Ernie hat geschrieben:
Freitag 2. Februar 2018, 13:33
Früher waren die Dinger aus ALU.
karsten hat geschrieben:
Freitag 2. Februar 2018, 19:09
Auf dem Bund oben steht scheinbar Rostfrei
Alu könnte man auch als Rostfrei bewerteten...
„Rostfreier Stahl“ steht auf dem Fass! Kein Alu.

Braupaul54
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 25. Oktober 2017, 14:13

Re: 70er Jahre KEG - Gewinde? Brauchbar?

#11

Beitrag von Braupaul54 » Samstag 3. Februar 2018, 09:36

Servus, kannst du mal das Gewinde fotografieren ? Denke das ist ein Grobgewinde, das war der Anfang Bri Keg und Fitting. Gruß aus der Hallertau

Thomas1500
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 47
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 12:55
Wohnort: Essen

Re: 70er Jahre KEG - Gewinde? Brauchbar?

#12

Beitrag von Thomas1500 » Samstag 3. Februar 2018, 09:44

Vielleicht kann Dir auch Fass*Frisch (Eppingen) was zum Anschluss sagen und evtl. Quellen nennen, wo es Adapter gibt.
Oder den Zapfanlagendoktor (Axel) mal fragen.

Antworten