5 Manometer - 5 Werte?

Antworten
Benutzeravatar
karlm
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 631
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:33
Wohnort: Karlsruhe

5 Manometer - 5 Werte?

#1

Beitrag von karlm » Montag 17. Dezember 2018, 20:58

Moin,

wusste nicht genau in welches Unterforum, dachte Manometer passt noch ganz gut in "Zapfanlagen".

Frage: Ich habe hier 5 Manometer und alle zeigen irgendwie leicht unterschiedliche Werte. Bilder angehängt. Habe sie immer ans gleiche, leere, mit CO2 gefüllte CC KEG angeschlossen. Den Druck hatte ich mit Druckminderer 2 eingestellt.

Die zwei Druckminderer scheinen sich relativ einig zu sein. Die "Spundapparate" gehen da recht weit auseinander. Welchem Wert würdet ihr trauen? Kann man die Dinger kalibrieren? An einer Schraube drehen, oder so?

Danke und Gruß
Philipp

IMG_2779.JPG
Druckminderer 1


IMG_2775.JPG
Druckminderer 2


IMG_2778.JPG
Spundapparat 1


IMG_2777.JPG
Spundapparat 2


IMG_2776.JPG
Spundapparat 3
Gruß, Philipp
Altes und neues Forum gleichzeitig durchsuchen:
https://cse.google.de/cse/publicurl?cx= ... nxhfbgci_y

Markus13
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 196
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 22:11

Re: 5 Manometer - 5 Werte?

#2

Beitrag von Markus13 » Dienstag 18. Dezember 2018, 12:30

Zu den Druckmindern:
Diese zeigen nicht den gemessenen Wert an. Diese zeigen den einstellwert an.
Sollte der eingestellte Druckwert mit druckminderer 2 Tatsächlich höher wie die angezeigten 1 Bar sein geht auch Druckminderer 1 nicht höher wie 1 Bar.

Die Spundapparate 2 und 3 zeigen ja mit 1,1 und 1,15 Bar nach Einberechnung der Genauigkeitsklasse identische werte an.
Bei Spundapparat 3 darf das Manometer um +-0,04 Bar abweichen.
Beim Manometer von Spundapparat 2 ist die Cl nicht angegeben (sollte allerdings ähnlich sein)

Wenn man beim Manometer vom Druckminderer 2 von einer Cl2 ausgeht passt dieses auch.
(Abweichung 0,15)

Bei Druckminder 1 darf die Abweichung +-0,15Bar sein. Nachdem es knapp über 1 Bar anzeigt past dieses auch. Da du allerdings mit Druckminderer 2 eingestellt hast. Lasse den druck nochmal ab bis der Druckminderer zum Arbeiten beginnt und dann nochmals vergleichen.

Bei Spundapparat 1 ist die Abweichung sicher zu groß.

Die Manometer kann man prüfen. Dazu muss allerdings der Nullpunkt und der Komplette Messbereich überprüft werden.
Es reicht nicht einfach bei einen eingestellten Druck die Manometer gleich einzustellen.

Die Genauigkeitsklasse bezieht sich immer auf den Messbereichsendwert. Daher sollte das verwendete Manometer am besten immer so gewählt werden das sich der erwartete druck im oberen drittel des Messbereichs befindet.

Gruß Markus

Benutzeravatar
karlm
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 631
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:33
Wohnort: Karlsruhe

Re: 5 Manometer - 5 Werte?

#3

Beitrag von karlm » Samstag 22. Dezember 2018, 15:26

Mist, bin wegen Urlaubsvorbereitung noch nicht zum Antworten gekommen. Danke für deinen Beitrag. Meine Antwort leider erst im neuen Jahr. Bin jetzt "offline".
Gruß, Philipp
Altes und neues Forum gleichzeitig durchsuchen:
https://cse.google.de/cse/publicurl?cx= ... nxhfbgci_y

Benutzeravatar
karlm
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 631
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:33
Wohnort: Karlsruhe

Re: 5 Manometer - 5 Werte?

#4

Beitrag von karlm » Sonntag 27. Januar 2019, 21:57

Markus13 hat geschrieben:
Dienstag 18. Dezember 2018, 12:30
Zu den Druckmindern:
Diese zeigen nicht den gemessenen Wert an. Diese zeigen den einstellwert an.
Sollte der eingestellte Druckwert mit druckminderer 2 Tatsächlich höher wie die angezeigten 1 Bar sein geht auch Druckminderer 1 nicht höher wie 1 Bar.
So weit ich weiß kann man mit dem Druckminderer schon den Druck bestimmen. Wenn man den Druck im Druckminderer Ausgang auf 0 stellt, und dann ans Fass anschließt, zeigt der Druckminderer einen Wert an. Dass sollte der Druck im Fass sein. Oder?

Nochmal die Werte in Zahlen:

Druckminderer 1: 1,05 bar +/- 0,026 bar
Druckminderer 2: 1 bar
Spundapparat 1: 1,25 bar
Spundapparat 2: 1,6 bar
Spundapparat 3: 1,15 bar +/- 0,018 bar

Bei den anderen sind leider keine Genauigkeitsklassen angegeben.

Tja, wem traut man da jetzt? Die beiden Druckminderer sind sich zumindest einig. Falls Druckminderer 2 auch Genauigkeitsklasse 2.5 hat, dann befinden sich die Werte sogar im Fehler. Spundapparat 3 ist nah dran, aber raus vom Fehler her.

Sehr unbefriedigend. Was macht man mit den Teilen? Dranschreiben wie stark sie abweichen? Aber welcher Wert stimmt...?
Gruß, Philipp
Altes und neues Forum gleichzeitig durchsuchen:
https://cse.google.de/cse/publicurl?cx= ... nxhfbgci_y

Benutzeravatar
karlm
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 631
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:33
Wohnort: Karlsruhe

Re: 5 Manometer - 5 Werte?

#5

Beitrag von karlm » Montag 11. Februar 2019, 12:29

Wer lesen kann ist klar im Vorteil:
Es gilt natürlich nicht die schwarze Skala, sondern die rote. Daraus ergibt sich folgende Tabelle:

Druckminderer 1: 1,05 bar +/- 0,026 bar
Druckminderer 2: 1 bar
Spundapparat 1: 0,85 bar
Spundapparat 2: 1,1 bar
Spundapparat 3: 1,15 bar +/- 0,018 bar

Das ist zwar schon um einiges besser, aber Spundapparat 1 fällt mir immer noch ein wenig raus.

Zum Einstellen habe ich als Lösung bis jetzt nur gefunden: Zeiger vorsichtig ab, und an der "richtigen" Position wieder drauf.
Gruß, Philipp
Altes und neues Forum gleichzeitig durchsuchen:
https://cse.google.de/cse/publicurl?cx= ... nxhfbgci_y

Antworten