Erfahrungen mit «Zapfgerät mit Luftpumpe für Bier-Siphons»

Antworten
Benutzeravatar
Pfaffenbrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 96
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 10:18

Erfahrungen mit «Zapfgerät mit Luftpumpe für Bier-Siphons»

#1

Beitrag von Pfaffenbrauer » Mittwoch 24. April 2019, 00:50

Liebe Freunde des Hopfentrunks
Hat schon jemand Erfahrungen mit diesem Teil gemacht?
https://www.amazon.de/Zapfger%C3%A4t-mi ... B00DS33DE6
Lässt sich damit anständig zapfen? Und wie lange ist ein angezapftes Siphon haltbar (Oxdation?)?
Danke für Eure Berichte und allzeit gut Sud
Stefan

Benutzeravatar
hiasl
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1165
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit «Zapfgerät mit Luftpumpe für Bier-Siphons»

#2

Beitrag von hiasl » Mittwoch 24. April 2019, 07:39

Damit lässt sich Bier zapfen. Ist eine nette Sache, wenn man mit mehreren Personen am Tisch sitzt, und dann den ein oder anderen Siphon zusammen trinkt. Zapfen geht nur analog zu einem Kolben-/Kükenzapfhahn, also mit wenig Druck, sonst schäumt es stark.
Von Haltbarkeit wollen wir aber doch bitte nicht sprechen: Eine geöffnete Bierflasche stellst du ja auch nicht mehrere Tage in den Kühlschrank, oder?
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 537
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Erfahrungen mit «Zapfgerät mit Luftpumpe für Bier-Siphons»

#3

Beitrag von VolT Bräu » Mittwoch 24. April 2019, 08:38

Klingt sehr interessant. Wenn das funktioniert, würde ich mir sowas auch anschaffen. Die Bewertung im großen Fluss ist allerdings etwas ernüchternd. Wie sieht es denn mit Bodensatz aus? Das Ding müsste ja eigentlich ein Steigrohr haben? Das müsste man ggf etwas kürzen, damit der Bodensatz drin bleibt?
Jetzt mal Bier bei die Fische!

karsten
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 147
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 10:26

Re: Erfahrungen mit «Zapfgerät mit Luftpumpe für Bier-Siphons»

#4

Beitrag von karsten » Mittwoch 24. April 2019, 11:36

Wenn du ein bissl Geld sparen willst bestell es in seinem Shop

https://brauen.de/zapfgeraet-fuer-2-lit ... hopfenkrug

Benutzeravatar
hiasl
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1165
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit «Zapfgerät mit Luftpumpe für Bier-Siphons»

#5

Beitrag von hiasl » Mittwoch 24. April 2019, 13:19

Das Ding hat einen Schlauch als Steigrohr. Bei mir ist da ein Edelstahlröhrchen als Gewicht unten dran, damit der Schlauch auch bis zum Boden reicht. Den Schlauch habe ich individuell auf meine Siphongröße gekürzt.
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

Benutzeravatar
Bilbobreu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 986
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: Erfahrungen mit «Zapfgerät mit Luftpumpe für Bier-Siphons»

#6

Beitrag von Bilbobreu » Mittwoch 24. April 2019, 14:06

Moin,
mit einer Selbstbaulösung geht das auch noch deutlich günstiger. Ich hab das hier mal ausführlich beschrieben.
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... mpe#p43625
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Pfaffenbrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 96
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 10:18

Re: Erfahrungen mit «Zapfgerät mit Luftpumpe für Bier-Siphons»

#7

Beitrag von Pfaffenbrauer » Donnerstag 25. April 2019, 06:58

Danke für Eure hilfreichen Hinweise. Dann werde ich’s wohl ausprobieren. Beziehen könnte ich das Teil zusammen mit 3l-Siphons bei Wassmann, dann wäre der Preis deutlich tiefer als im Regenwald, aber bei Wassmanns Website war das Verlinken komplizierter. Die Idee ist, die Dinger dann zusammen mit den Siphons an unsere Brauereikunden zu verkaufen. Vielen ist ein NC-Keg einfach zu gross.

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 537
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Erfahrungen mit «Zapfgerät mit Luftpumpe für Bier-Siphons»

#8

Beitrag von VolT Bräu » Donnerstag 25. April 2019, 07:12

Wer ist denn Wassmann? Mit Google komme ich da nicht hin.
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Benutzeravatar
Pfaffenbrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 96
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 10:18

Re: Erfahrungen mit «Zapfgerät mit Luftpumpe für Bier-Siphons»

#9

Beitrag von Pfaffenbrauer » Donnerstag 25. April 2019, 07:16

Industrieglas Wassmann GmbH & Co. KG in 59423 Unna
wassmann.com

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 537
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Erfahrungen mit «Zapfgerät mit Luftpumpe für Bier-Siphons»

#10

Beitrag von VolT Bräu » Donnerstag 25. April 2019, 10:25

Danke! Einen Shop haben die nicht, oder?
Magst du etwas zu Abgabemengen und Preisen an privat sagen, wenn du mit denen schon in Kontakt bist?
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Benutzeravatar
Pfaffenbrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 96
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 10:18

Re: Erfahrungen mit «Zapfgerät mit Luftpumpe für Bier-Siphons»

#11

Beitrag von Pfaffenbrauer » Donnerstag 25. April 2019, 14:44

Nein, kein Shop, nix. Website-technisch sind sie ähnlich nostalgisch, wie in Bezug auf ihre Produkte … :Smile

Aber: Ich habe das Kontaktformular ausgefüllt und innerhalb von wenigen Minuten einen Katalog als pdf bekommen. Sehr freundlicher Kontakt. Die Preise dort sind für 50 Flaschen. Andere Mengen wiederum auf Anfrage. Bsp: 3 Liter Biersiphon braun mit Standardgriff: 10,38 €/Stück.

Antworten