Kegs mit bayrischem Anstich

Antworten
TLK
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Montag 18. November 2019, 18:27

Kegs mit bayrischem Anstich

#1

Beitrag von TLK » Donnerstag 16. Januar 2020, 15:57

Hallo ihr Lieben,
Vielleicht wurde das Thema schon mal besprochen aber es muss jetzt leider etwas schnell gehen.

Ich spiele mit dem Gedanken, einen Kegerator zu bauen. Nun ist der Braumeister meiner Uni dabei eine Sammelbeszellung 10l Kegs mit bayrischem Anstich von Schäfer aufzusetzen und will wissen, ob wir Studenten ebenfalls beteiligt sein wollen.
Nun die Frage:
Kann ich ein derartiges Fass in einem normalen Kegerator anschließen? Die Anschlüsse an diesen Fässern wirken anders, als die, die man in den gängigen Youtube Videos zum Thema Kegerator sieht.

Danke schon mal!

Bockelsbock
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 10:40

Re: Kegs mit bayrischem Anstich

#2

Beitrag von Bockelsbock » Donnerstag 16. Januar 2020, 16:36

Sind die Kegs mit einem Flachfitting ausgestattet oder nur mit Spundschraube und Spundkorken? Es gibt 10l Fässer mit Fitting und bayrischem Anstich und nur mit dem bayrischem Anstich. Ohne Fitting wird das nix mit dem Kegerator.

Schick doch mal ein Foto von den Kegs. Dann kann man dir besser helfen.
In dem Bock steckt jede Menge Craft

Mit einem leichten Hang zu Bockbieren!

Astir
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Samstag 18. Februar 2017, 15:54
Wohnort: Krombach

Re: Kegs mit bayrischem Anstich

#3

Beitrag von Astir » Donnerstag 16. Januar 2020, 18:07

Hi,
Du kannst reine Anstichfässer auch an Zapfanlagen anschließen, du benötigst einen so genannten Stechdegen und einen Anstichkörper mit CO2 Lippenventil.
Direktzapfanlage geht auch .https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... ead#unread
Grüße

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 6977
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Kegs mit bayrischem Anstich

#4

Beitrag von §11 » Donnerstag 16. Januar 2020, 18:09

Astir hat geschrieben:
Donnerstag 16. Januar 2020, 18:07
Hi,
Du kannst reine Anstichfässer auch an Zapfanlagen anschließen, du benötigst einen so genannten Stechdegen und einen Anstichkörper mit CO2 Lippenventil.
Ausserdem einen Helm und ein schusssicheres Vollvisier :thumbsup
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

konkret
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 256
Registriert: Freitag 29. September 2017, 08:23

Re: Kegs mit bayrischem Anstich

#5

Beitrag von konkret » Donnerstag 16. Januar 2020, 18:23

Fässer mit Flach-/Korb-/Kombifitting oder wie sie alle heißen kann man ohne Probleme wie jedes NC oder CC Keg an einen Kegerator anschließen.
Passender Zapfkopf vorausgesetzt.

Bockelsbock
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 10:40

Re: Kegs mit bayrischem Anstich

#6

Beitrag von Bockelsbock » Donnerstag 16. Januar 2020, 18:24

Den Schutzanzug nicht vergessen
In dem Bock steckt jede Menge Craft

Mit einem leichten Hang zu Bockbieren!

TLK
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Montag 18. November 2019, 18:27

Re: Kegs mit bayrischem Anstich

#7

Beitrag von TLK » Donnerstag 16. Januar 2020, 18:37

Hahah
Danke euch allen, dann werde ich mal genauere Informationen einholen und mich im Zweifel dann nochmal melden.

Antworten