Partyfass oder Mini Keg

Antworten
_matthi_
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 29. August 2019, 21:45

Partyfass oder Mini Keg

#1

Beitrag von _matthi_ » Mittwoch 10. Juni 2020, 13:01

Guten Abend zusammen
Ich möchte mir gerne den Aufwand mit dem Reinigen der "vielen" Flaschen ersparen und will deshalb auf auf 4-5L Fässer umsteigen. Ich habe mich im Forum schlau gemacht und die Meinung scheint klar in Richtung von Mini Kegs zu gehen. Trotzdem habe ich mir einmal zwei Varianten "zusammengestellt" und hätte gerne von euch Einschätzungen, ob die Dinge so funktionieren würden und wie die Erfahrungen damit sind.
Die Variante mit den Mini Kegs ist als Foto im Anhang und als Partyfass-Set würde bei mir folgendes in Frage kommen: https://brauen.de/15-liter-partyfass-paket?c=34
Vielleicht noch wichtig zu wissen: Ich braue momentan mit dem 20L Braumeister.
Aliexpress.PNG

AxelS
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 413
Registriert: Montag 16. April 2018, 15:26

Re: Partyfass oder Mini Keg

#2

Beitrag von AxelS » Mittwoch 10. Juni 2020, 17:12

Von der Partyfass-Variante würde ich abraten. Die Fässer sind eigentlich für den Einmalgebrauch konzipiert, der Zapfhahn hat keinen Kompensator und der Druck lässt sich nur eingeschränkt regeln. Ferner kann die Kühlung bei angebrochenem Fass (mit montiertem Zapfhahn) wegen der Größe im Kühlschrank problematisch werden.

Zu dem Zeug von Aliexpress sehe ich keine Vorteile gegenüber seriösen Anbietern wie iKegger, MangroveJack's oder Kegland, sofern man den Einfuhrzoll und die Mehrwertsteuer mit einrechnet. Und drei Wochen auf Artikel ohne Garantie zu warten, um die dann vom Hauptzollamt abzuholen hätte ich keine Lust...

Je nach Bierumsatz solltest Du aber auch die gängigen Fässer mit Flachkopf-/Korbfitting im Auge behalten, falls Du mit einer Zapfanlage liebäugelst. Hier gibt es aber auch Anschlussleitungen mit NC-Kupplung...

Für mich momentan optimal funtioniert die Lagerung im 10l-Keg, das Umschlauchen in ein 2l-Keg mit Kompensatorzapfhahn und 2kg-CO2-Flasche.

:Drink
Axel
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
(John Ruskin 1819-1900)

Benutzeravatar
Shortbreaker
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 295
Registriert: Freitag 14. September 2018, 16:34

Re: Partyfass oder Mini Keg

#3

Beitrag von Shortbreaker » Mittwoch 10. Juni 2020, 18:42

Ich nutze selbst Partyfässer, weiß aber nicht, ob ich dir dazu raten soll.
Beim Thema Zapfen, schliesse ich mich aber meinem Vorposter an. Mit den Partyzapfanlagen wirst du da nicht so viel Spaß haben, zumindest wenn du vorhast ein Fass auch mal über einen längeren Zeitraum trinken zu wollen. Zuerst kommt nur Schaum (ca. die ersten 0,75l), dann geht es mit viel Gefühl und CO2 auf und wieder zu und dazwischen zapfen... . Am nächsten Tag brauchst du wieder 0,5l bis das Bier dann wieder sauber läuft.
Ich habe mir deswegen einen Biermaxx auf Kompensatorhahn und Sodastreamflasche umgebaut und das ist dann schon deutlich angenehmer.
Was mich aber am meisten nervt ist ehrlich gesagt der Preis der Fässchen. Mittlerweile werden diese ja in vielen Hobbybrauershops teurer angeboten, als gefüllte im Supermarkt. Die könnte man zwar auch nehmen, aber ich will nicht immer ein 5l Bierfass leeren um wieder mal ein selbstgebrautes abzufüllen.
Die Fässer lassen sich zwar auch mehrfach verwenden, allerdings gibt es da keine Regel. D.h. das eine Fass ist nach dem 5. mal noch perfekt, wohingegen ein anderes Fass dir 5l deines Bieres versaut, weil es bei der dritten Füllung schon nicht mehr einwandfrei war.
Gäbe es einfach ein Partyfass aus Edelstahl, oder am besten so ein Minikeg zum Aufschrauben, dass in den Biermaxx passt und damit gezapft werden kann, wäre es echt eine Überlegung wert.
Beste Grüße
Tobias

Astir
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 263
Registriert: Samstag 18. Februar 2017, 15:54
Wohnort: Krombach

Re: Partyfass oder Mini Keg

#4

Beitrag von Astir » Mittwoch 10. Juni 2020, 18:48

Hallo,
Ich würde auch die Mini Keg gegenüber den Partyfässern bevorzugen.
Falls es dich interessiert, ich habe damals mit Anstichfässern angefangen, die sind verhältnismäßig günstig zu bekommen und du kannst nach und nach „Aufrüsten“ , ich bin mittlerweile bei NC Kegs angelangt, benutzte aber die Stichfässer immer mal wieder, die sind super um mit zu Freunden zu nehmen.
So eines meine ich : https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 3-248-1718
Mit CO2 Zapfen geht auch : https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... ead#unread
Grüße,
Holger

Benutzeravatar
BroilKing
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Samstag 10. November 2018, 17:39

Re: Partyfass oder Mini Keg

#5

Beitrag von BroilKing » Donnerstag 11. Juni 2020, 09:12

AxelS hat geschrieben:
Mittwoch 10. Juni 2020, 17:12
Zu dem Zeug von Aliexpress sehe ich keine Vorteile gegenüber seriösen Anbietern wie iKegger, MangroveJack's oder Kegland, sofern man den Einfuhrzoll und die Mehrwertsteuer mit einrechnet. Und drei Wochen auf Artikel ohne Garantie zu warten, um die dann vom Hauptzollamt abzuholen hätte ich keine Lust...
Man muss halt die Preise evrgleichen.
ich habe meine 5l KEGs bei Amazon über den Händler "Focket" gekauft, 33,99/St. inkl. Versand/MwSt, kein Zoll weil jeweils einzeln und somit unter der Freigrenze.
Mitlerweile kosten die bei dem aber auch 66,00, lohnt sich also nicht.

Sonst: +1 für Edelstahlkegs
Grüße
Maik

Benutzeravatar
CastleBravo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 527
Registriert: Donnerstag 14. Dezember 2017, 14:09

Re: Partyfass oder Mini Keg

#6

Beitrag von CastleBravo » Donnerstag 11. Juni 2020, 11:37

Servus matthi,
kauf dir definitiv die Mini KEGs. Ich hab so ziemlich die gleichen Teile bei AliExpress gekauft die auf deiner Liste stehen. Was soll ich sagen, bis auf den Druckminderer ist alles wirklich spitze. Solide Qualität zum fairen Preis. Kann ich dir nur empfehlen.
Bzgl. des Druckminderes enpfehle ich dir lieber den:
https://a.aliexpress.com/_BPoqtG
In Verbindung mit einer Sodastream CO2 Flasche einfach ein Traum!

Benutzeravatar
Blondes
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 172
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2019, 12:33

Re: Partyfass oder Mini Keg

#7

Beitrag von Blondes » Donnerstag 11. Juni 2020, 14:25

Hi Matthi,
schon mal über sowas nachgedacht:
https://www.aliexpress.com/item/32990132661.html
?

Vorteile:
- Weil Du beim Minikeg auch immer noch den Spear dazu brauchst, ist es auf jeden Fall billiger
- Du kannst es viel besser innen reinigen und kontrollieren
- Es ist - sogar mit angeschlossenem Gas - stapelbar
- es läßt sich sehr gut tragen
- es steht mit Hahn und/oder CO2 Patrone viel stabiler
- die Anschlüsse sind geschützt
- hervorragend zum Stopfen kleinerer (Versuchs-)mengen geeignet.

Beim Hahn würde ich unbedingt zu einem Forward-sealing raten.

Viel Spaß und Grüße,
Martin

_matthi_
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 29. August 2019, 21:45

Re: Partyfass oder Mini Keg

#8

Beitrag von _matthi_ » Donnerstag 11. Juni 2020, 18:01

Vielen herzlichen Dank für all eure Antworten.
Die Variante von Martin klingt sehr spannend, besonders der Reinigungsaspekt würde mir bei diesen "Cornelius Kegs" (so sind sie zumindest im Shop benannt) gefallen. Leider ist der Versand oftmals teurer als der Keg selbst und man kommt so nur für ein Fass (ohne Zubehör) schon über 150€. Somit wären es dann doch eher die Mini Kegs.
Ich habe mir trotzdem einmal mit den Infos aus diesem Thread zwei Varianten erstellt. Würden diese so passen?
Bestellung1.PNG

Benutzeravatar
Blondes
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 172
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2019, 12:33

Re: Partyfass oder Mini Keg

#9

Beitrag von Blondes » Donnerstag 11. Juni 2020, 19:17

_matthi_ hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juni 2020, 18:01
Vielen herzlichen Dank für all eure Antworten.
Die Variante von Martin klingt sehr spannend, besonders der Reinigungsaspekt würde mir bei diesen "Cornelius Kegs" (so sind sie zumindest im Shop benannt) gefallen. Leider ist der Versand oftmals teurer als der Keg selbst und man kommt so nur für ein Fass (ohne Zubehör) schon über 150€. Somit wären es dann doch eher die Mini Kegs.
Ich habe mir trotzdem einmal mit den Infos aus diesem Thread zwei Varianten erstellt. Würden diese so passen?
...
Mmmh, guck vielleicht noch mal, wenn Du magst:
-das 6l Fass kostet ab 15.6. 80,45$ zzgl. Versand 20,02$ (DHL!, China Versand ist billiger), also 100,47$
-das Minikeg kostet 66,65$ mit Spear 30,85$, also 97,50$ => Diff =2,97$, vielleicht 2,50€...
Du kannst übrigens bei Ali oben auf € umstellen.

(PS: Wenn Du zwei nimmst, kostet der Versand pro Fass mit DHL nur knapp 15,50$, dann isses sogar noch billiger als 2 Minikegs... :thumbsup )

Viele Grüße, hab Spaß bei der Vorauswahl... :Drink
Martin

_matthi_
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 29. August 2019, 21:45

Re: Partyfass oder Mini Keg

#10

Beitrag von _matthi_ » Donnerstag 11. Juni 2020, 19:28

Blondes hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juni 2020, 19:17
Mmmh, guck vielleicht noch mal, wenn Du magst:
-das 6l Fass kostet ab 15.6. 80,45$ zzgl. Versand 20,02$ (DHL!, China Versand ist billiger), also 100,47$
-das Minikeg kostet 66,65$ mit Spear 30,85$, also 97,50$ => Diff =2,97$, vielleicht 2,50€...
Du kannst übrigens bei Ali oben auf € umstellen.

(PS: Wenn Du zwei nimmst, kostet der Versand pro Fass mit DHL nur knapp 15,50$, dann isses sogar noch billiger als 2 Minikegs... :thumbsup )

Viele Grüße, hab Spaß bei der Vorauswahl... :Drink
Martin
Vielen Dank, ich bin mir nun aber nicht sicher, ob du auf meine beiden Warenkorbsvarianten eingegangen bist oder über die Mini Kegs redest. Wenn man es aber so wie du rechnet, spricht es klar wieder für das 6l Fass. Somit wäre eine der beiden Varianten wiederum besser. Oder würdet ihr den Zapfhahn und den CO2-Adapter von anderen Anbietern wählen?

Benutzeravatar
Blondes
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 172
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2019, 12:33

Re: Partyfass oder Mini Keg

#11

Beitrag von Blondes » Donnerstag 11. Juni 2020, 20:58

Zu den beiden Firmen, bei denen Du ggf. kaufen möchtest, kann ich nichts sagen, da mußt Du Dich auf die Bewertungen, Dein Bauchgefühl oder sonst was verlassen. Es aber ist aber egal, ob Du die Sachen alle bei einem Händler kaufst oder bei verschiedenen; der Versand wird dadurch nicht günstiger, er wird pro Item-Klasse berechnet (aber 2 gleiche Produkte sind billiger im Versand).
Ich würde darauf achten, dass der Versandkostenanteil am Gesamtpreis möglichst gering ist: kriegt Dein Fass z.B. auf dem Versand eine Beule und Du monierst es, berechnet Dir Ali einen Abschlag, der sich am Produktpreis orientiert:
-kostet Dein Artikel 40€ und 40€ Versand, und Du kriegst z.B einen Abschlag von 75% (z.B. stark verbeultes Fass), dann kriegst Du 30€ erstattet, bleiben Kosten von 50€
-kostet Dein Artikel 72€ und 8€ Versand, kriegst Du 54€ erstattet und Dir bleiben Kosten von 26€.
Ich hab das Teil aus dem Link oben gekauft und finds klasse, bei den anderen Teilen würd ich halt auch nach den oben genannten Gesichtspunkten noch mal schauen...
Grüße,
Martin

Astir
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 263
Registriert: Samstag 18. Februar 2017, 15:54
Wohnort: Krombach

Re: Partyfass oder Mini Keg

#12

Beitrag von Astir » Donnerstag 11. Juni 2020, 22:08

Hi, wenn dir die Variante von Martin zusagt, schau doch mal hier https://www.amihopfen.com/Draft-BrewerZ ... Mini-Keg_1 das sind auch die ca 6 Liter Keg mit NC Anschlüssen und Deckel mit Sicherheitsventil für 82,95€ Versand aus Deutschland.
Habe 2 davon und bin sehr zufrieden.
Grüße,
Holger

Benutzeravatar
Wintermuffel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 233
Registriert: Dienstag 12. September 2017, 09:53
Wohnort: Stadtbergen

Re: Partyfass oder Mini Keg

#13

Beitrag von Wintermuffel » Donnerstag 11. Juni 2020, 22:31

Ich wollte grad zu normalen 9 Liter NC Kegs raten.
Aber das Dingens von Amihopfen sieht richtig gut aus.
Man ist nie zweimal durch den selben Wind.

Gruß
Heiner

Benutzeravatar
Blondes
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 172
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2019, 12:33

Re: Partyfass oder Mini Keg

#14

Beitrag von Blondes » Freitag 12. Juni 2020, 10:15

Astir hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juni 2020, 22:08
Hi, wenn dir die Variante von Martin zusagt, schau doch mal hier https://www.amihopfen.com/Draft-BrewerZ ... Mini-Keg_1 das sind auch die ca 6 Liter Keg mit NC Anschlüssen und Deckel mit Sicherheitsventil für 82,95€ Versand aus Deutschland.
Habe 2 davon und bin sehr zufrieden.
Grüße,
Holger
...wenn ich mir jetzt noch eins kaufen dürfte, würd ich das von Holger nehmen - ich glaub, das ist das hOptimum...
:thumbsup

Antworten