Kann man eine Kohlensäure-Steigrohrflasche genauso nutzen wie eine ohne Steigrohr?

Antworten
beastinside
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 22:23

Kann man eine Kohlensäure-Steigrohrflasche genauso nutzen wie eine ohne Steigrohr?

#1

Beitrag von beastinside » Freitag 18. Dezember 2020, 18:34

Hallo,
ich habe mal eine Frage, auf die ich beim Suchen keine Antwort gefunden habe. Bisher hatte ich nur Flaschen ohne Steigrohr. In Zukunft würde ich gerne von meiner großen Flasche auf kleine umfüllen (Soda, 2kg).
Dazu ist eine Steigrohrflasche die erste Wahl um keine gefährlichen Experimente anstellen zu müssen.
Ich frage mich nur ob man so eine Flasche auch zu normalen Anwendungen wie Zapfen, Abfüllen u.s w. nutzen kann, weil das Ende des Rohres ja in der Flüssigkeit und nicht im Kopfraum endet.
Kann mir da mal jemand weiterhelfen?

LG Andreas

Benutzeravatar
Braufex
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1381
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: Kann man eine Kohlensäure-Steigrohrflasche genauso nutzen wie eine ohne Steigrohr?

#2

Beitrag von Braufex » Freitag 18. Dezember 2020, 18:37

Ich frage mich nur ob man so eine Flasche auch zu normalen Anwendungen wie Zapfen, Abfüllen u.s w. nutzen kann
Hallo Andreas,
nein, das ist nicht möglich, da aus dem Steigrohr nur flüssiges CO2 austritt.
Da darf kein Druckminderer angeschlossen werden.
Gruß Erwin

beastinside
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 22:23

Re: Kann man eine Kohlensäure-Steigrohrflasche genauso nutzen wie eine ohne Steigrohr?

#3

Beitrag von beastinside » Freitag 18. Dezember 2020, 18:41

Hallo Erwin,
Danke für die schnelle Antwort.
Genau so habe ich mir das gedacht :thumbsup
Grüße :Drink

Benutzeravatar
joerg74
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 143
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 09:22
Wohnort: Alverskirchen

Re: Kann man eine Kohlensäure-Steigrohrflasche genauso nutzen wie eine ohne Steigrohr?

#4

Beitrag von joerg74 » Sonntag 3. Januar 2021, 12:04

Hi Andreas, du müsstest die Steigrohrflasche beim Zapfen auf den Kopf stellen, dann würde es gehen. Aber wirklich sinnvoll ist das nicht...
Gruß
Jörg
Hobbybrauer aus Alverskirchen

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1441
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: Kann man eine Kohlensäure-Steigrohrflasche genauso nutzen wie eine ohne Steigrohr?

#5

Beitrag von hiasl » Montag 4. Januar 2021, 09:40

joerg74 hat geschrieben:
Sonntag 3. Januar 2021, 12:04
Hi Andreas, du müsstest die Steigrohrflasche beim Zapfen auf den Kopf stellen, dann würde es gehen. Aber wirklich sinnvoll ist das nicht...
Gruß
Jörg
Brandgefährliche Antwort. Was, wenn noch ein Schluck flüssiges CO2 im Steigrohr ist?
Es geht halt einfach nicht! Punkt. Eine Steigrohrflasche ist zur flüssigen Entnahme von Gasen vorgesehen.

Dass eine Flasche ohne Steigrohr zur flüssigen Entnahme missbraucht wird, ist eine ganz andere Sache und bei weitem nicht so gefährlich wie oben genanntes. Risiken hat man aber auch hier.
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

Antworten