5liter dosenadapter

Antworten
Micki
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2019, 08:14

5liter dosenadapter

#1

Beitrag von Micki » Sonntag 3. Januar 2021, 10:16

43396C92-747C-48AA-AA9C-4902138AF6EB.jpeg


Hallo
Wenn ich meinen 5 Liter dosenadapter an meine Zapfenlage anschließe kommt nach gewisser Zeit fast nur Schaum
Problem ist die Dichtung siehe Bild. Hat wer auch das Problem.
Schon verschiedene Dichtungen probiert keine ist 100%ig - wird nach gewisser Zeit undicht
Danke
Gruß
Dateianhänge
C8A6660B-3612-44A4-904B-25B3E5F10B1A.jpeg

Benutzeravatar
joerg74
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 143
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 09:22
Wohnort: Alverskirchen

Re: 5liter dosenadapter

#2

Beitrag von joerg74 » Sonntag 3. Januar 2021, 11:16

Hi Micki, ich habe den Zapfdegen auch und mit der Dichtung keine Probleme. Wieso meinst du, dass es an der Dichtung liegt? Das Bier "strömt" doch garnicht an der Dichtung vorbei...
Gruß
Jörg
Hobbybrauer aus Alverskirchen

Micki
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2019, 08:14

Re: 5liter dosenadapter

#3

Beitrag von Micki » Sonntag 3. Januar 2021, 11:34

Hallo
Es liegt an der Dichtung - geht dann co2 raus
Wenn ich neue Dichtung rein mache alles dicht ist
Funktioniert es -
Entweder mach ich den zapfdegen falsch drauf aufs Fass - das Dichtung kaputt wird

Benutzeravatar
joerg74
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 143
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 09:22
Wohnort: Alverskirchen

Re: 5liter dosenadapter

#4

Beitrag von joerg74 » Sonntag 3. Januar 2021, 13:55

Hi Micki, okay, das kann natürlich sein.Ich habe bis jetzt 10 Fässchen mit dem Zapfdegen geleert. Bis dato ist die Dichtung in Ordnung. Eigentlich kann da auch nichts kaputt gehen. Evtl. kann man die Dichtung bei der Montage zerquetschen. Kann es gerade nicht ausprobieren, da das Teil momentan in Gebrauch ist...
Gruß
Jörg
Hobbybrauer aus Alverskirchen

Benutzeravatar
mavro
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 830
Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 16:17
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: 5liter dosenadapter

#5

Beitrag von mavro » Sonntag 3. Januar 2021, 14:15

Hi Micki,

Probier es Mal ohne Dichtung. Klappt bei mir.
Viele Grüße, Andreas

Micki
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2019, 08:14

Re: 5liter dosenadapter

#6

Beitrag von Micki » Sonntag 3. Januar 2021, 15:26

Ok Probier ich mal
Wie hängt ihr das Blech in der partyfassdose richtig ein mit den Nasen
Muß ja richtig rübergedrückt werden dass die Nasen einrasten
Dateianhänge
0FAC228A-1E0D-44DB-98A9-2764B6C42BA0.jpeg

Benutzeravatar
joerg74
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 143
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 09:22
Wohnort: Alverskirchen

Re: 5liter dosenadapter

#7

Beitrag von joerg74 » Sonntag 3. Januar 2021, 21:41

Hi Micki,
den Adapter nicht ganz einschieben und schräg halten. Dann gehen die Nasen relativ leicht über den Rand.
Ich habe Mal 2 Fotos von.meinem Dichtring gemacht. Der sieht viel dünner aus als deiner und steht auch nicht über.
Gruß Jörg
Resizer_16097062367851.jpg
Resizer_16097062367850.jpg
Hobbybrauer aus Alverskirchen

Micki
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2019, 08:14

Re: 5liter dosenadapter

#8

Beitrag von Micki » Montag 4. Januar 2021, 07:13

Hallo - danke
An was könnte es liegen das fast nur Schaum kommt - muß doch mit co2 Zusammenhängen oder ?
Kann es sein das ich für ein Veltins
5 Liter Fass diesen hermetic stopfen brauche ?
Dateianhänge
BE6BD482-E70A-4811-BB92-7E08A0DAC04B.jpeg
BE6BD482-E70A-4811-BB92-7E08A0DAC04B.jpeg (124.55 KiB) 676 mal betrachtet
C2194CF7-E09F-40A2-8872-82546DC84E6C.jpeg
C2194CF7-E09F-40A2-8872-82546DC84E6C.jpeg (328.98 KiB) 676 mal betrachtet

Benutzeravatar
joerg74
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 143
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 09:22
Wohnort: Alverskirchen

Re: 5liter dosenadapter

#9

Beitrag von joerg74 » Montag 4. Januar 2021, 10:27

Nein, brauchst du nicht. Einfach das Plastik-Teil oben abziehen und den Degen durchstecken.
War das Fass gut gekühlt und hatte etwas Zeit sich zu beruhigen?
Resizer_16097533883820.jpg
Hobbybrauer aus Alverskirchen

Micki
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2019, 08:14

Re: 5liter dosenadapter

#10

Beitrag von Micki » Montag 4. Januar 2021, 10:53

Ok
Fass war kellerkalt 10 grad - das erste Fass lief gut - das zweite und dritte kam nach paar Bier fast nur Schaum.
Zapfe mit PYGMY 25/K / mit Kompensatorschankhahn
Habe mit Membranpumpe und co2 Flasche probiert.
An was kann es liegen ?
Bier/Schaum hat auch immer aus Hahn Gesprazelt beim Zapfhahn aufmachen wenn 20minuten kein Bier gezapft wurde
Gruß

Phil McMorning
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Montag 4. Januar 2021, 11:01

Re: 5liter dosenadapter

#11

Beitrag von Phil McMorning » Mittwoch 3. Februar 2021, 12:02

Hi Micki,

ich habe bisher kein Veltins-Fass gezapft. Allerdings habe ich bei meinen eigenen auch zwei verschiedene Stopfen. Den Wecomatic, den du oben gezeigt hast, und einen 'EasySpund', der ein Ventil enthält. Beim letzteren kann man die Ventilkappe einfach entfernen und im trockenen Zustand wirkt es so, als wäre es dicht, war es dann aber letztendlich nicht. Das resultierte aber nicht in Schaum, sondern dass man keinen anständigen Zapfdruck zustande bringen konnte. Das Problem hatte ich mit dem deutlich enger sitzendem Wecomatic nie wieder. Allerdings glaube ich kaum, dass das dein Problem ist. Zapfen ist gar nicht mal so trivial, was die Schaumbildung anbelangt. In aller Kürze:

1. Ein Keller mit 10 °C ist ja ziemlich kalt. Ich will dich nicht der Falschaussage bezichtigen, aber hast du das auch wirklich gemessen, und waren die Fässer konstant bei 10°C? Besser ist es auf jeden Fall fürs Zapfen, wenn du die Fässer im Kühlschrank vorkühlst.

2. Berechne dir einen groben Mindestzapfdruck, den du brauchst (Basic Infos dazu hier: http://www.muehlenbraeu.de/hnl/download ... anlage.pdf) und setz ruhig nochmal mind. 0.1 bar drauf. Gehe nicht über 3 bar, darüber sind die meisten Schläuche nicht ausgelegt. Wenn der Zapfdruck, der in deinem Fass ankommt, kleiner ist, als der Druck im Fass, dann entbindet CO2 bereits im Bierschlauch und es gibt eine Schaumparty.

2. Deine Zapfanlage ist anfangs warm und im Bierschlauch ist normalerweise auch anfangs Gas. Das musst du zuerst loskriegen. Einfach ein kleines Glas Bier bei voll geöffnetem Kompensator zapfen. Dann Kompensator fast zudrehen und Bier zapfen. Diesen dann soweit aufmachen, dass der Bierfluss für dich passt, es aber nicht total schäumt. Wenn du jetzt noch Gas in der Bierleitung hast, ist etwas nicht in Ordnung - typischerweise der Zapfdruck zu niedrig. Ansonsten sollte es sich super zapfen lassen. Mit der Zeit wärmt dein Bier natürlich auf, das kannst du verhindern, wenn du das Fass etwas einpackst, Kühlpacks dazu gibst, oder in dieser Jahreszeit draußen zapfst.

Meine Tipps beruhen auf eigener 5 L - Zapferfahrung. Ich habe mit diesen Schritten auch ein überkarbonisiertes Fass (d.h Druck deutlich zu hoch im Fass) ordentlich gezapft bekommen. Vielleicht hat auch noch der ein oder andere Zapfprofi noch ergänzende Anmerkungen.

Hoffe das hilft.

LG,
Philipp

Bojtar
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 180
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 10:47

Re: 5liter dosenadapter

#12

Beitrag von Bojtar » Samstag 6. März 2021, 14:39

Hallo!
Bei mir schäumts immer dann, wenn ich beim Anstich leicht verdrehe und sich somit der degen lockert. Sonst passts immer.

Ich hab den IOSpillo und seit neuestem das Problem, dass die CO2 Kartusche nichtmehr gut abdichtet und somit das Gas daneben ausströmt.
Kennts das Prob jemand bzw. weiß wer von Euch ob es die weiße Dichtung als Ersatzteil gibt?

Lg Christian

Antworten