Verfügbarkeit CC-Kegs

Antworten
Benutzeravatar
Hans A.
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Montag 25. Januar 2021, 23:09
Wohnort: Krefeld

Verfügbarkeit CC-Kegs

#1

Beitrag von Hans A. » Donnerstag 18. Februar 2021, 23:21

Hallo zusammen,

ich möchte gerne auf Soda-Kegs umrüsten. Nach Studium des viel zitierten (und sehr guten) Artikels im Brau-Magazin hätte ich mich eigentlich für CC-Kegs entschieden, da ich nach meinen Berechnungen insgesamt 4 Kegs in meinem Kühlschrank VS 3171 unterbringen kann. Bei NC-Kegs würden aufgrund der Höhe vermutlich nur 2 Kegs passen.

Allerdings werde ich jetzt etwas stutzig, da das Angebot an (gebrauchten) CC-Kegs doch eher dürftig zu sein scheint, zumal sich Coca Cola ja von diesem System verabschiedet hat. Habe nun die Befürchtung, auf ein System zu setzen, das immer weniger verbreitet ist (- mit den entsprechenden Folgen, bspw. Verfügbarkeit von Zubehör).

Wie sind Eure Erfahrungen? Ist ein Ersteinstieg in CC noch sinnvoll? Oder ist es sinnvoller, direkt auf NC zu gehen und sich noch mal nach anderen Kühlmöglichkeiten (Kühltruhe etc.) umzuschauen?

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1685
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: Verfügbarkeit CC-Kegs

#2

Beitrag von fg100 » Freitag 19. Februar 2021, 07:06

Du bekommst auch NC-Kegs mit den Abmessungen von CC-Kegs. Das sind die sogenannten Jolly Kegs.
Genaueres hier:
https://hobbybrauer.de/forum/wiki/doku.php/soda-kegs

Benutzeravatar
Bergbock
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1438
Registriert: Mittwoch 17. Dezember 2008, 22:07
Wohnort: Baselbiet

Re: Verfügbarkeit CC-Kegs

#3

Beitrag von Bergbock » Freitag 19. Februar 2021, 07:25

Also, ich habe mich im letzten Jahr erst für CC-Kegs entschieden. Die Unverwechselbarkeit und Robustheit der Anschlüsse mit den Stiften hat letzten Endes den Ausschlag gegeben. Ich hatte bislang nie Probleme, CC-Kegs gebraucht und auch neu zu bekommen und preislich waren sie stets identisch zu den NC-Kegs. CC-Kegs werden übrigens immer noch z.B. in Italien produziert.

Frank

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6535
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Verfügbarkeit CC-Kegs

#4

Beitrag von ggansde » Freitag 19. Februar 2021, 07:56

Moin,
Jolly-KEG's, d.h. Form CC aber mit NC-Anschlüssen werden auch noch in Italien produziert. Bei den meisten Nutzern entscheidet m.W. der Formfaktor in Bezug auf die jeweiligen Kühlschrankausmaße.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
chaos-black
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 3197
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Berlin/Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Verfügbarkeit CC-Kegs

#5

Beitrag von chaos-black » Freitag 19. Februar 2021, 08:23

Ich kegge in CC-Kegs weil sie beim Anschaffen meiner Truhe super hineinpassten und mir das Pin-Lock-System sicherer wirkte (und man da wirklich Gas und Bier Post nicht verwechseln kann). Du hast schon ein bisschen Recht. Die meisten netten "Spielsachen" für Hobbybrauer gibt's mit NC-Anschlüssen, nur wenige mit Pin-Lock. Aber das kann man oft auch mit ein wenig extra Aufwand umgehen.
Beispiel:
-Um mein Zapfsystem mit EVA-Barrier-Schläuche und Duo-Tight Fittings auszustatten musste ich noch Adapter für die CC-Kupplungen kaufen, da die Kupplungen unterschiedliche Gewindegrößen haben. Und so in der Art ist es oft mit dem Zubehör.

Es gibt aber auch einzelne Sachen, die ich bisher nicht mit CC-Anschluss gefunden habe. Z.B. Eine Forced-Carbonation-Bottle-Cap, mit der man eine einzelne Flasche zwangskarbonisieren kann.

Um Ehrlich zu sein, schätze ich aber nach all den Jahren das Pin-Lock-System mehr, als die ein oder zwei Spielsachen, die ich damit nicht verwenden konnte.

Beste Grüße,
Alex
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

Benutzeravatar
Hans A.
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Montag 25. Januar 2021, 23:09
Wohnort: Krefeld

Re: Verfügbarkeit CC-Kegs

#6

Beitrag von Hans A. » Freitag 19. Februar 2021, 11:22

Danke Euch schon mal für die Rückmeldungen! Kennt denn jemand eine gute Bezugsquelle für gebrauchte CC- oder Jolly-Kegs? Bei den mir bekannten gängigen Shops bin ich nicht recht fündig geworden...

Benutzeravatar
chaos-black
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 3197
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Berlin/Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Verfügbarkeit CC-Kegs

#7

Beitrag von chaos-black » Freitag 19. Februar 2021, 13:29

Ich hab fast alle meine von eBay - die übrigen von hier im Forum. Musst du mal ein bisschen die Augen offen halten, dann findest du bestimmt was.
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 7876
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Verfügbarkeit CC-Kegs

#8

Beitrag von §11 » Freitag 19. Februar 2021, 13:47

Ich hab seit Jahren NC Corneliusbehälter. DIe Anschlüsse lassen sich nur mit roher Gewalt verwechseln. Im Bild unten (rot umrandet) siehst du, das vor allem der Gasanschluss nicht auf den Produktauslass passt. Hier ist ja die grösste Gefahr, da man sich hier den Druckminderer versauen kann, wenn man, wie ich, ohne Rückschlagventil arbeitet.
Corny Keg.jpg
Quelle: Buch Bier Brauen - S. 103
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Beerkenauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 15:45
Wohnort: Südl Odenwald - Rhein-Neckar

Re: Verfügbarkeit CC-Kegs

#9

Beitrag von Beerkenauer » Freitag 19. Februar 2021, 13:51

Hans A. hat geschrieben:
Freitag 19. Februar 2021, 11:22
Danke Euch schon mal für die Rückmeldungen! Kennt denn jemand eine gute Bezugsquelle für gebrauchte CC- oder Jolly-Kegs? Bei den mir bekannten gängigen Shops bin ich nicht recht fündig geworden...
ich habe meine NC Kegs bei candirect.eu gekauft. Dort gibt es, wenn ich mich recht erinnere, auch CC Kegs.

Stefan
Zuletzt geändert von Beerkenauer am Freitag 19. Februar 2021, 13:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Beerkenauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 15:45
Wohnort: Südl Odenwald - Rhein-Neckar

Re: Verfügbarkeit CC-Kegs

#10

Beitrag von Beerkenauer » Freitag 19. Februar 2021, 13:52

Doppelpost
Zuletzt geändert von Beerkenauer am Freitag 19. Februar 2021, 13:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Beerkenauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 15:45
Wohnort: Südl Odenwald - Rhein-Neckar

Re: Verfügbarkeit CC-Kegs

#11

Beitrag von Beerkenauer » Freitag 19. Februar 2021, 13:52

und nochmal Doppelpost :Ahh

Benutzeravatar
Hans A.
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Montag 25. Januar 2021, 23:09
Wohnort: Krefeld

Re: Verfügbarkeit CC-Kegs

#12

Beitrag von Hans A. » Montag 22. Februar 2021, 13:53

Vielen Dank an alle für die hilfreichen Antworten! Ich habe mich nach sehr guter telefonischer Beratung nun bei Candirect mit CC-Kegs eingedeckt und kann die Ware hoffentlich morgen direkt abholen.

Antworten