20 Jahre alten Trockenkühler reinigen

Antworten
StefanH.
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 10. September 2021, 09:33

20 Jahre alten Trockenkühler reinigen

#1

Beitrag von StefanH. » Freitag 10. September 2021, 09:51

Hi Leute,

das ist mein erster Post hier und ich bin noch grün hinter den Ohren, bitte nicht steinigen ;-)

Vorbericht:
Der Partykeller bei meinen Eltern wird seit 20 Jahren nicht mehr genutzt. Da stand ein Trocken/Durchlaufkühler. Mein Vater hatte bei der letzten Benutzung Wasser direkt aus dem Hahn mittels Gardena Adapter durch den Kühler gejagt und dann alles so angeschlossen stehen lassen. Also quasi mit 20 Jahre altem Leitungswasser innen drin. Das Ding hab ich jetzt abgebaut und eklig war da jetzt gar nix. Es kam (zumindest optisch) sauberes Wasser raus.

Frage:
Lohnt sich da eine chemische Reinigung oder ist das Ding reif für die Tonne? Falls Ersteres, wie gehe ich da genau vor? Leeres KEG kaufen und Reiniger dort rein? Wie erzeuge ich den Druck? Normales CO2?

Danke im Voraus und Gruß aus Düren

Stefan

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1554
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: 20 Jahre alten Trockenkühler reinigen

#2

Beitrag von hiasl » Freitag 10. September 2021, 11:15

Zum Thema lohnen: Ein Kühlagregat, das 20 Jahre nicht betrieben wurde, sollte zunächst mal auf seine Kühlfunktion geprüft werden. Wenn hier überhaupt noch Kältemittel drin ist. einfach mal einschalten und schauen, ob der Kühler auch das tut, was er soll, kühlen.

Wenn er funktioniert, kommt das Reinigen:
Hast du fließendes Wasser vor Ort, dann bietet sich die Nutzung eines Reinigungsgeräts an. Gibt es z.B. von BeviClean (BeviClean Handy) oder auch als No-Name Variante. Einfach mal nach "Reinigungsgerät für Zapfanlagen" googlen.Dazu brauchst du je nach Anlage und Zapfhähnen noch Adapter, eine Reinigungstablette (z.B. Bevitab alkalisch) und entsprechend des Durchmessers deine Bierleitung(en) die passenden Schwammkügelchen.
Damit bekommst du die schon hygienisch gereinigt.
Hast du kein fließendes Wasser, bleibt die nur ein Fass mit Reinigungslösung. Das kann man ggf. auch mit so einem Reinigungsgerät kombinieren, oder aber man muss die Schwammkügelchen halt manuell in die Leitung stopfen. Das Reinigungsmittel sollte kalt desifizierend wirken. In den gängigen Tabletten ist ein chlorhaltiges Desinfektionsmittel enthalten (https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumdichlorisocyanurat).

Damit bekommst du eine ansonsten noch funktionsfähige Anlage schon wieder hin.
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

Benutzeravatar
dieck
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 231
Registriert: Samstag 9. Januar 2021, 20:06
Wohnort: Braunschweig

Re: 20 Jahre alten Trockenkühler reinigen

#3

Beitrag von dieck » Freitag 10. September 2021, 11:37

Ich bin bei vielen Sachen gerne für Selbst machen, aber bei 20 ungenutzten Jahren würde ich mich als derjenige, der nachher Bier daraus trinken will, wohler fühlen wenn ich das einmal einem Profi in die Hand drücke für eine Grundreinigung.
Der hat die passenden Chemikalien und Gerätschaften für ein paar Runden Reinigungszyklus, und kann meist auch beurteilen kann, ob technisch irgendwas faul ist, Dichtungen, Kühlverhalten etc.
20L-Klasse. Einkocher, Läuterhexe im Thermo, 3.5k Induktion, Brew Monk Edelstahl Gärfass, umgebaute Gefriertruhe als Gärschrank, NC-Kegs und Bügelflaschen.

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1554
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: 20 Jahre alten Trockenkühler reinigen

#4

Beitrag von hiasl » Freitag 10. September 2021, 12:12

dieck hat geschrieben:
Freitag 10. September 2021, 11:37
Ich bin bei vielen Sachen gerne für Selbst machen, aber bei 20 ungenutzten Jahren würde ich mich als derjenige, der nachher Bier daraus trinken will, wohler fühlen wenn ich das einmal einem Profi in die Hand drücke für eine Grundreinigung.
Der hat die passenden Chemikalien und Gerätschaften für ein paar Runden Reinigungszyklus, und kann meist auch beurteilen kann, ob technisch irgendwas faul ist, Dichtungen, Kühlverhalten etc.
:goodpost:

Du hast vollkommen recht. Zumal die professionelle Reinigung günstiger ist, als die Anschaffung der Ausrüstung. Gut, braucht man dann irgendwann ggf. sowieso...
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

StefanH.
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 10. September 2021, 09:33

Re: 20 Jahre alten Trockenkühler reinigen

#5

Beitrag von StefanH. » Freitag 10. September 2021, 12:28

Danke Leute, ich wusste gar nicht, dass die Reinigung als Dienstleistung angeboten wird. Ich komme aus dem Raum Aachen/Köln. Wo könnte man denn sowas machen lassen?

Hab den hier per Google gefunden: http://www.egbert-beuren.de/

Alternativ hab ich gesehen, dass das Reinigungsset scheinbar gar nicht soooo teuer ist.

https://getraenkezapfanlagen.net/bierle ... evi-handy/
Plus Schwämmchen und Tabs, korrekt?
Zuletzt geändert von StefanH. am Freitag 10. September 2021, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
dieck
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 231
Registriert: Samstag 9. Januar 2021, 20:06
Wohnort: Braunschweig

Re: 20 Jahre alten Trockenkühler reinigen

#6

Beitrag von dieck » Freitag 10. September 2021, 12:41

Ich würde bei Getränkehändlern fragen, die auch Anlagen verleihen für Geburtstage etc.
Entweder bieten die Reinigung selbst an, oder sie kennen jemanden.

Oder halt Gelbe Seiten, Schanktechnik oder ähnliches
Zuletzt geändert von dieck am Freitag 10. September 2021, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.
20L-Klasse. Einkocher, Läuterhexe im Thermo, 3.5k Induktion, Brew Monk Edelstahl Gärfass, umgebaute Gefriertruhe als Gärschrank, NC-Kegs und Bügelflaschen.

StefanH.
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 10. September 2021, 09:33

Re: 20 Jahre alten Trockenkühler reinigen

#7

Beitrag von StefanH. » Freitag 10. September 2021, 12:42

super, danke. ich werde berichten ;-)

StefanH.
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 10. September 2021, 09:33

Re: 20 Jahre alten Trockenkühler reinigen

#8

Beitrag von StefanH. » Freitag 10. September 2021, 13:20

Das war ein gute Tipp. Ich hab bei uns in der lokalen Festhalle angerufen. Da wurde mir auch direkt eine Nummer gegeben. Ich bringe die zu ihm hin und der Preis wird voraussichtlich zwischen 30 und 40EUR liegen.

StefanH.
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 10. September 2021, 09:33

Re: 20 Jahre alten Trockenkühler reinigen

#9

Beitrag von StefanH. » Mittwoch 15. September 2021, 17:12

So, bin wieder zurück. Alles chemisch gereinigt. 35EUR. Nochmals danke für den Tipp!

Antworten