Gärung ug startet nicht

Antworten
Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Gärung ug startet nicht

#1

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Freitag 25. Januar 2019, 09:48

Hallo,
habe 2x20 l Würze, Pilsner Malz, war jodnormal, hat 12,5 Plato. W34/70, vor 4 Wochen geerntet, sollte nun 3. Führung sein. 2 Tage Starter, angestellt mit 11° in die 13° warme Würze.
Bei 11° Umgebungstemperatur tut sich seit 36 Stunden nichts. Einen der Gäreimer habe ich seit 8 Stunden in 20° stehen, hat nichts gebracht.
Habe 4 Päckchen Trockenhefe Mangr. Jacks M84 im Kühlschrank.
Kann mir jemand Tip geben, wie ich vorgehen soll?
Brau, schau wem.

Benutzeravatar
DevilsHole82
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1034
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: Gärung ug startet nicht

#2

Beitrag von DevilsHole82 » Freitag 25. Januar 2019, 09:52

Wieviel Erntehefe war das?
Kompletter Bodensatz aus dem Gäreimer oder nur ein Teil?
Wie groß war der Starter?
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: Gärung ug startet nicht

#3

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Freitag 25. Januar 2019, 10:10

Der ges. Bodensatz mit etwas Jungbier. Nach 1 Tag oberes Jungbier weggeleert und die Resthefen zusammen in ein steriles Glas.
Starter war ca. 1,5 l Würze (nach AltPhex) und die Hefe (0,5l).
Brau, schau wem.

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: Gärung ug startet nicht

#4

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Freitag 25. Januar 2019, 10:19

Muss leicht korrigieren: Es war nicht der gesamte Bodensatz, aber ca. 75%
Brau, schau wem.

Benutzeravatar
DevilsHole82
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1034
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: Gärung ug startet nicht

#5

Beitrag von DevilsHole82 » Freitag 25. Januar 2019, 10:19

Seltsam. Da würde ich eigentlich davon ausgehen, dass die Hefe sofort loslegt. Bei mir war immer Erntehefe schon im Starter nicht zu bremsen und ist in der Würze nach maximal 6 h angekommen.

Hast Du belüftet?
Hat schon ein Überweißen stattgefunden?

Ich würde mal messen, ob sich was am Extrakt getan hat. Falls ja, mal noch bis Stunde 48 warten.
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: Gärung ug startet nicht

#6

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Freitag 25. Januar 2019, 10:34

Danke erst mal, Daniel.
Heute Abend sind die 48 h erreicht.
Ich würde dann die Nothefe mit Wasser rehydrieren und zugeben.

Gruss Dieter
Brau, schau wem.

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1569
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Gärung ug startet nicht

#7

Beitrag von DerDallmann » Freitag 25. Januar 2019, 11:09

War die Hefe im Starter denn sichtbar aktiv? Hast du den Extraktabbau kontrolliert?
Ich mache das immer. Wenn da nix passiert, kann man sich das Anstellen auch gleich sparen.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch 21255 und Umgebung, bei Interesse PN
BIAB-Brauer und Hefe-Aufstreuer

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: Gärung ug startet nicht

#8

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Freitag 25. Januar 2019, 11:34

Hatte leichte Blasen im Starter. Extraktabbau im Starter zu messen habe ich leider versäumt.
Brau, schau wem.

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: Gärung ug startet nicht

#9

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Freitag 25. Januar 2019, 13:26

Hab noch eine Frage dazu:
Anstelle den Notfall mit einer neuen untergärigen Hefe beheben zu wollen, Könnte ich auch die Würze wärmer stellen und obergärige Hefe nehmen. Dann bräuchte ich weniger Startaufwand zu betreiben und wäre sicher dass es schnell zum gären kommt.
Was meint ihr?
Brau, schau wem.

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1569
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Gärung ug startet nicht

#10

Beitrag von DerDallmann » Freitag 25. Januar 2019, 13:33

Würde ich so machen, weniger Risiko.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch 21255 und Umgebung, bei Interesse PN
BIAB-Brauer und Hefe-Aufstreuer

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: Gärung ug startet nicht

#11

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Freitag 25. Januar 2019, 13:42

Danke Johst, so mach ich das wenn sich bis heute Abend weiter nichts tut. Dann ist wenigstens die Würze gerettet und vielleicht wirds ja auch ein halbwegs anstän diges Bier.

Gruss Dieter
Brau, schau wem.

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1569
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Gärung ug startet nicht

#12

Beitrag von DerDallmann » Freitag 25. Januar 2019, 13:44

Ich hab's selbst schon 2x durch, dass eine UG Gärung nicht ankam. Hab dann ebenso einfach auf OG umgeschwenkt.
Sind auch gute Biere gworden.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch 21255 und Umgebung, bei Interesse PN
BIAB-Brauer und Hefe-Aufstreuer

Antworten