Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

Alles zum Thema Brauanlagen-Selbstbau. Für Steuerung und Automatisierung bitte das Unterforum "Automatisierung" nehmen.
JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#151

Beitrag von JackFrost » Dienstag 19. Februar 2019, 18:58

Ich hab bei nem 30er Rührgisch mit 220ml im 250ml Erlenmeyrkolben 1300 bis 1400 UpM gebraucht.
140 mm Lüfter haben mehr Drehmoment, ist nem größeren Abstand der Magnete kommt man mit nem 50er Rührfisch leichter in größeren Gefäßen zu recht.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
flensdorfer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 589
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#152

Beitrag von flensdorfer » Mittwoch 20. Februar 2019, 09:06

daleipi hat geschrieben:
Dienstag 19. Februar 2019, 18:36
flensdorfer hat geschrieben:
Dienstag 19. Februar 2019, 10:45
Günstige Bezugsquelle für die Magnete?
ein Link von Frudel:https://www.ebay.de/itm/5-X-POWER-NEODY ... 9#shpCntId
der ebay-Link war gut, mir wurde noch ein 5€ Gutschein von ebay angezeigt. Habe mir dann gleich mal welche bestellt. :thumbup
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 553
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#153

Beitrag von HubertBräu » Mittwoch 20. Februar 2019, 09:42

daleipi hat geschrieben:
Dienstag 19. Februar 2019, 18:36
flensdorfer hat geschrieben:
Dienstag 19. Februar 2019, 10:45
Günstige Bezugsquelle für die Magnete? magnet-shop.net nimmt den Warenwert nochmal als Versandkosten... Oder hat jemand ein paar 20x10x5 rumliegen?
ein Link von Frudel:https://www.ebay.de/itm/5-X-POWER-NEODY ... 9#shpCntId

ich hab meine von da: https://www.magnetmax.de/Neodym-Quaderm ... g::66.html
Ich habe hier bestellt.

Benutzeravatar
Frudel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#154

Beitrag von Frudel » Mittwoch 20. Februar 2019, 12:47

HubertBräu hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 09:42
daleipi hat geschrieben:
Dienstag 19. Februar 2019, 18:36
flensdorfer hat geschrieben:
Dienstag 19. Februar 2019, 10:45
Günstige Bezugsquelle für die Magnete? magnet-shop.net nimmt den Warenwert nochmal als Versandkosten... Oder hat jemand ein paar 20x10x5 rumliegen?
ein Link von Frudel:https://www.ebay.de/itm/5-X-POWER-NEODY ... 9#shpCntId

ich hab meine von da: https://www.magnetmax.de/Neodym-Quaderm ... g::66.html
Ich habe hier bestellt.
Ich habe auf Haftkraft gesetzt . Der Ebaylink hat 6,4 kg , deiner 4 kg .
Wieviel und ob das was ausmacht steht in den Sternen.
Viele Menschen benutzen Informationen und Fakten wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl :
Vor allem zur Stütze ihres Standpunktes und weniger zum Beleuchten eines Sachverhaltes.

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1427
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#155

Beitrag von glassart » Mittwoch 20. Februar 2019, 13:09

ich habe noch eine andere Variante des Diplay/Encoder-Einbaurrahmens incl. Montagerahmen konstruiert
P1090734_Bildgröße ändern.JPG
P1090735_Bildgröße ändern.JPG
Ist jetzt für niedrige Gehäuse gedacht

lg Herbert

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5298
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#156

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 20. Februar 2019, 13:34

glassart hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 13:09
Ist jetzt für niedrige Gehäuse gedacht
Wie hoch muss das Gehäuse mindestens sein?
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 432
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#157

Beitrag von mwx » Mittwoch 20. Februar 2019, 13:43

Die aktuelle Software gibt es ab sofort hier: https://github.com/micworg/stir

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1427
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#158

Beitrag von glassart » Mittwoch 20. Februar 2019, 13:48

@ Jens
ich stelle die Front ca. 45° schräg ( bessere Lesbarkeit) und da brauche ich 48-50 mm .senkrecht 56 mm.

lg Herbert :Drink

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5298
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#159

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 20. Februar 2019, 14:40

Bekommt man den Displayrahmen noch auf eine senkrechte Gesamthöhe von 50mm / Einbaulochhöhe 46-47mm verringert? :Wink
Dann würde der Rahmen perfekt in mein Gehäuse passen :Angel
https://www.voelkner.de/products/478250 ... -1St..html

PS: ... und ich frag mal, weil frech ja bekanntlich weiter kommt ... :Bigsmile
Einen gleichhohen OLED Rahmen für den 2. Rührer kann der 3D Drucker bestimmt auch :Grübel >> https://youtu.be/QRJ7w1K40rU?t=81
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1427
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#160

Beitrag von glassart » Mittwoch 20. Februar 2019, 15:02

der Lochausschnitt ist 46 x 120 mm - ich müsste nur die Fläche etwas verkleinern.
OLED 1.3 habe ich natürlich schon mit 50x 50 ( Ausschnitt 44 x 42) nur wer schreibt den Sketch um auf OLED :Bigsmile
Ich kann´s nicht :crying

lg Herbert

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5298
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#161

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 20. Februar 2019, 15:10

Die Oled Option würde ich einbauen und als Pull Request bereitstellen, sobald ich einen Uno hier habe.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1427
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#162

Beitrag von glassart » Mittwoch 20. Februar 2019, 15:16

würdest du die OLED-Version auch für 2 Rührer machen oder jeder bekommt sein eigenes OLED?

Der Rahmen ist auf 50 mm umgezeichnet :Bigsmile

lg Herbert

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5298
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#163

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 20. Februar 2019, 15:23

glassart hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 15:16
würdest du die OLED-Version auch für 2 Rührer machen oder jeder bekommt sein eigenes OLED?
Ich unterstelle das die Ausgabe auf ein Display passen sollte. 4 Zeilen a 16 Zeichen.
Genaueres irgendwann nächste Woche. Dann ist das Material komplett hier.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#164

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 20. Februar 2019, 16:25

Beim OLED passt das super mit nem 8x6 Font.

Damit hast du 8 Zeilen a 21 Zeichen.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 432
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#165

Beitrag von mwx » Mittwoch 20. Februar 2019, 16:55

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 15:10
Die Oled Option würde ich einbauen und als Pull Request bereitstellen, sobald ich einen Uno hier habe.
das klingt super.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5298
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#166

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 20. Februar 2019, 18:04

Herbert, irgendwas hat mich unterbewusst an dem Bild ersten gestört >> https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 59#p320459
Jetzt beim Feierabendkaffee macht es Klick! ... Spätzünder. Ich weiß :redhead

Die Anordnung ist ungünstig. Für Rechtshänder muss das Display nach links und der Drehregler nach rechts. Sonst hat man beim Einstellen permanent die Hand vor dem Display und muss da irgendwie drüber bzw. dran vorbei schauen, um die Ausgabe ablesen zu können. :Wink
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#167

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 20. Februar 2019, 18:06

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 18:04
Herbert, irgendwas hat mich unterbewusst an dem Bild ersten gestört >> https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 59#p320459
Jetzt beim Feierabendkaffee macht es Klick! ... Spätzünder. Ich weiß :redhead

Die Anordnung ist ungünstig. Für Rechtshänder muss das Display nach links und der Drehregler nach rechts. Sonst hat man beim Einstellen permanent die Hand vor dem Display und muss da irgendwie drüber bzw. dran vorbei schauen, um die Ausgabe ablesen zu können. :Wink
Den Rahmen einfach andersrum einbauen. So ist er für Rechts und Linkshänder 😉

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5298
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#168

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 20. Februar 2019, 18:10

Geht das denn mit dem Drehpoti? Der wäre dann ja praktisch falsch rum. Oder ist das so ein endlos drehbarer, ohne Anschlag?
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 432
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#169

Beitrag von mwx » Mittwoch 20. Februar 2019, 18:18

Das ist ja kein Poti sondern ein 'Drehgeber'. Den kannst Du endlos drehen mit kleinen Widerstand bei jedem Schaltvorgang .. fühlt sich gut an :)
Zuletzt geändert von mwx am Mittwoch 20. Februar 2019, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1427
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#170

Beitrag von glassart » Mittwoch 20. Februar 2019, 18:28

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 18:04
Herbert, irgendwas hat mich unterbewusst an dem Bild ersten gestört >> https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 59#p320459
Jetzt beim Feierabendkaffee macht es Klick! ... Spätzünder. Ich weiß :redhead

Die Anordnung ist ungünstig. Für Rechtshänder muss das Display nach links und der Drehregler nach rechts. Sonst hat man beim Einstellen permanent die Hand vor dem Display und muss da irgendwie drüber bzw. dran vorbei schauen, um die Ausgabe ablesen zu können. :Wink
Jens, glaubst du wirklich, dass ich als Linkshänder nicht auch an die Rechtshänder denke :Bigsmile
Display um 180° gedreht einbauen und schon sind alle Wünsche erfüllt.

lg Herbert

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5298
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#171

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 20. Februar 2019, 21:01

glassart hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 18:28
Display um 180° gedreht einbauen und schon sind alle Wünsche erfüllt.
Dann steht das Display ja auch Kopf! :Grübel
Soll man den Rührer dann im Kopfstand einstellen und die Werte ablesen, mit der Hand vor dem Display? Bin ich Spiderman oder was!? :P :thumbsup

Jens (... hat den korrekten Einbau jetzt verstanden ... )
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1427
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#172

Beitrag von glassart » Mittwoch 20. Februar 2019, 21:49

Jens, ich glaube du stehst momentan gedanklich am Kopf :Bigsmile
Display einfach umdrehen und du bist li/rechts-Bediener.

Rüher am Kopf kommt der Hefe incl. Würze nicht recht gut -massiver Putzaufwand :Pulpfiction

lg Herbert

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 432
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#173

Beitrag von mwx » Mittwoch 20. Februar 2019, 21:54

Man kann auch ohne weiteres zwei Drehknöppe einbauen .. einen rechts und einen links :Bigsmile

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1427
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#174

Beitrag von glassart » Donnerstag 21. Februar 2019, 07:34

ja, und dann das linke oder rechte Loch verkorken :Bigsmile

Michael, hast du eine Glasplatte oder Plexiglas satiniert und wie dick ?

lg Herbert

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 432
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#175

Beitrag von mwx » Donnerstag 21. Februar 2019, 07:37

glassart hat geschrieben:
Donnerstag 21. Februar 2019, 07:34
Michael, hast du eine Glasplatte oder Plexiglas satiniert und wie dick ?
Glas, 6mm, satiniert, Kanten poliert, glatte Seite nach oben

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1427
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#176

Beitrag von glassart » Donnerstag 21. Februar 2019, 08:08

okay, danke

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 432
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#177

Beitrag von mwx » Donnerstag 21. Februar 2019, 11:26


Benutzeravatar
flensdorfer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 589
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#178

Beitrag von flensdorfer » Donnerstag 21. Februar 2019, 13:47

Welchen Abstand habt ihr von den Lüftern zur Platte, die dann als Stellfläche dient? Also wie dicht drehen sich die Magnete dann unter der Platte?

Als Materialien für die Platten scheinen sich Glasplatten oder Alu herauszukristallisieren? Kunststoff ginge doch sicher auch?
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 432
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#179

Beitrag von mwx » Donnerstag 21. Februar 2019, 13:52

Bei mir ist der Abstand ca 1.5cm. Ich habe die Lüfter mit Schrauben so montiert das ich die Höhe einstellen kann.

Kunststoff geht sicher auch.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5298
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#180

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 21. Februar 2019, 13:54

Ja, Kunststoff geht. Dünnes Stahlblech auch.
Abstand mache ich immer so dicht wie es geht. Gerade so, dass es nicht schleift.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
flensdorfer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 589
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#181

Beitrag von flensdorfer » Donnerstag 21. Februar 2019, 14:35

Allerbest, danke! Magnete sind bestellt, Lüfter kriege ich sogar vor Ort beim Local Dealer, Uno und Restzeugs liegt in der Grabelkiste. Fehlen mir nur noch zwei Aufnahmen nach Michael Muster... entweder DIE Gelegenheit einen 3D Drucker zu kaufen, aber dann müsste ich mich noch in CAD-Software einfuchsen, oder schauen wo ich die hier vor Ort drucken lassen kann. An der FH/Uni gibt es ein FabLab, die machen so etwas gegen Spende. Welches Material sollte es sein?

Oder hat hier noch jemand 2ST für den 140er SilentWings3 übrig bzw. würde eine Bezahlung per Paypal akzeptieren? :)
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 432
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#182

Beitrag von mwx » Donnerstag 21. Februar 2019, 14:37

Kann ich Dir drucken .. allerdings möchte ich Dich nicht davon abhalten einen 3D Drucker zu kaufen :) (schick mir einfach Deine Adresse)

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#183

Beitrag von JackFrost » Freitag 22. Februar 2019, 00:01

Die Steuerung läuft solide. Aktuell rührt das zweite mal die letzte Stufe a 2x 1 l. Mit den 12 V und den Arctic F15 PWM komme ich bei 1l und 30 mm Rührfisch nicht mehr auf die vollen 1400 UpM. Mal sehen wenn das 15V Netzteil da ist, dann sollte auch der Strom etwas sinken. Atm bin ich bei ~400 mA je Lüfter bei 1l Volumen und 1300 - 1400 UpM.

Wenn der nächste Sud durch ist kann ich das Tocherboard für das Display einbauen und auch die Profile können dann in den F-RAM. Zudem werde ich
die aktuellen Restzeiten auch im F-RAM speichern, so das wenn die Versorgungsspannung weg war das System wieder da startet wo es gerade war.
Der interne EEPROM hat dafür leider zu wenig schreibzyklen. Und auf ein Wearleveling im EEPROM hab ich keine Lust , wenn ein F-RAM 10^12 bis 10^14 Zyklen hat :). Mit den Profilen wird eine crc32 gespeichert , um evtl. Fehler zu erkennen.

Preislich kann meine Steuerung nicht der Arduino Steuerung mithalten. Falls jemand die Steuerung haben möchte, acht Sätze an Platinen sind noch verfügbar.

Die technischen Daten der Steuerung sind :

Versorgungsspannung : 12 - 15 V
Spannung der Lüfter ( geregelt ) : 5 - VCC
Strom pro Kanal : 0,7 A
Drehzahlregelung : 400 UpM - max. Lüfter
Anzahl Profile : bis zu 256

IMG_1859.JPG
Leider ist das Bild in der Vorschau auf dem Kopf
Gruß JackFrost

sb11
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 508
Registriert: Donnerstag 12. März 2015, 09:48

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#184

Beitrag von sb11 » Freitag 22. Februar 2019, 08:04

Das ist aber eine ganz schön zähe Brühe... ;-)

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#185

Beitrag von JackFrost » Freitag 22. Februar 2019, 09:50

sb11 hat geschrieben:
Freitag 22. Februar 2019, 08:04
Das ist aber eine ganz schön zähe Brühe... ;-)
Die Hefesuspension ist rheopex, aber wehe der Rührer stoppt 😉

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1427
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#186

Beitrag von glassart » Sonntag 24. Februar 2019, 15:29

So bis auf die Vollholzwangen ist das Teil jetzt fertig und bemüht sich auch schon um die Gutmannhefe :Bigsmile

Danke nochmals Michael für die ganze Hilfe :thumbsup :thumbsup
Der Doppelrührer ist so unvorstellbar ruhig dass man es fast nicht glauben kann :thumbup
P1090736_Bildgröße ändern.JPG
P1090737_Bildgröße ändern.JPG
P1090738_Bildgröße ändern.JPG
P1090739_Bildgröße ändern.JPG
P1090740_Bildgröße ändern.JPG
P1090741_Bildgröße ändern.JPG
P1090742_Bildgröße ändern.JPG
graphisch werde ich noch was zur besseren Kobenzentrierung machen, muss aber erst überlegen was/wie

lg Herbert

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 432
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#187

Beitrag von mwx » Sonntag 24. Februar 2019, 15:36

Sieht wahnsinnig gut aus!

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1427
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#188

Beitrag von glassart » Montag 25. Februar 2019, 12:08

Hallo Braufreunde,

ich habe jetzt noch einige Versuche mit dem neuen Doppelrührer gemacht und dürfte heute eine wirklich massive Verbesserung zur Stabilisierung des Fischchens erzielt haben.
Gestern habe ich lange mit dem 5 L Kolben mit 4 L befüllt versucht etwas höhere Drehzahlen für eine optimalere Sauerstoffsättigigung zu fahren
> meist mit dem Resultat dass das Fischchen ab 800 -900 rpm an den Rand des Kolbens parkte und auch nicht mehr zu fangen war :Bigsmile

Heute habe ich dann die Magnetanordnung ( eher nur als zwischenversuch) geändert und 4 anstatt 2 Magnete montiert.
Und siehe da ich kann Drehzahlen bis 1400 und dann wenn sich alles dreht sogar bis 1600 rpm mit dem Effekt dass sich die eingezogene Luft wie bei einem Sprudelstein verwirbelt. Am Foto leiden nicht ganz leicht darzustellen aber es schaut faszinieren aus was für ein "Luftsprühregen" sich da ausbildet.
Bestes Ergebnis habe ich mit einem 30 mm Fischchen mit Steg in der Mitte
P1090752_Bildgröße ändern.JPG
an den markierten Stellen sind die Magnete
P1090751_Bildgröße ändern.JPG
lg Herbert

PS: bei einem 1 L Kolben sind 2000 rpm kein Probelm und es sprudelt nur so, schwierig sind die großen Gefäße

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 432
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#189

Beitrag von mwx » Montag 25. Februar 2019, 19:28

Hallo

Es gibt ein Update: https://github.com/micworg/stir/releases/tag/v1.3.0

Was ist neue:

- Verbesserte Regelung und Geschwindigkeitsmessung
- die Boost Geschwindigkeit wird nun langsam angefahren
- die Fischfangfunktion ist repariert
- Pulldown Widerstand zum PWM Output Pin hinzugefügt
- diverse kleine Verbesserungen und Bug Fixes

Gruß, Michael

.. und danke @Herbert für die ganzen Anregungen.
Zuletzt geändert von mwx am Dienstag 26. Februar 2019, 06:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1427
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#190

Beitrag von glassart » Montag 25. Februar 2019, 20:49

Michael, gern geschehen -ich gebe Vorschläge und du musst dich herum plagen es umzusetzen :Pulpfiction
Aber gemeinsam lässt sich schon ein ordentliches Projekt realisieren und für mich ist es wirklich ein Wahnsinn was der Rührer kann!
Morgen werde ich das Update machen da meine hochgepäppelte Gutmann momentan noch kein update möchte :Bigsmile

lg Herbert

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 432
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#191

Beitrag von mwx » Mittwoch 27. Februar 2019, 09:15


Benutzeravatar
flensdorfer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 589
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#192

Beitrag von flensdorfer » Samstag 2. März 2019, 15:58

Ich habe gerade keine 10k zur Hand - was als Ersatz: 4k7 oder 100k?
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

Harri
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 23. Januar 2018, 06:23

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#193

Beitrag von Harri » Samstag 2. März 2019, 16:06

Kenne die Schaltung zwar nicht wurde bei der Auswahl aber zwei 4k7 in Serie schalten :)

Benutzeravatar
flensdorfer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 589
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#194

Beitrag von flensdorfer » Samstag 2. März 2019, 23:18

Zur Not so, richtig. Sind jeweils als PullDown für den PWM-Port und als PullUp für den Tacho-Port eingeschleift.
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#195

Beitrag von JackFrost » Sonntag 3. März 2019, 10:37

flensdorfer hat geschrieben:
Samstag 2. März 2019, 23:18
Zur Not so, richtig. Sind jeweils als PullDown für den PWM-Port und als PullUp für den Tacho-Port eingeschleift.
100k können schon zu hoch sein, so das EMV einstreut und und ggf Geisterisgnale erzeugt. wenn dann eher 4k7.

Ich hab bei meiner 4k7 und 5k6 bei den Pullups und Pulldowns. 4k7 bei 5V sind ~ 1mA gegen über die 500 µA beim 10k kann
man vernachlässigen.

Gruß JackFrost

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 553
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#196

Beitrag von HubertBräu » Sonntag 3. März 2019, 15:50

Ich habe meinen Magnethalter auch nochmal geändert, jetzt mit 50mm Abstand. Rührfisch nehme ich für 4 Liter einen 8x50mm. Es entsteht ein schöner Strudel und der Fisch bleibt dort wo er hingehört :thumbup
20190303_133430a.jpg
20190303_140905a.jpg
Gruß
Hubert :Drink

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#197

Beitrag von JackFrost » Sonntag 3. März 2019, 23:40

HubertBräu hat geschrieben:
Sonntag 3. März 2019, 15:50
Ich habe meinen Magnethalter auch nochmal geändert, jetzt mit 50mm Abstand. Rührfisch nehme ich für 4 Liter einen 8x50mm. Es entsteht ein schöner Strudel und der Fisch bleibt dort wo er hingehört :thumbup
Für welche Lüfter ist der. Könntest du mir zwei drucken, und wenn ja wie hoch wäre der Preis ?

Ich hab nun die Zusatzplatine mit dem Portexpander für den Reset und dem FRAM fertig.
IMG_1891.JPG
Das Display kann nun über den I²C resettet werden. Zu dem läuft nun der FRAM, aktuell werden nur die beiden aktiven Profile im FRAM gespeichert. Damit werden die Startwerte vom letzten Automatiklauf direkt beim Start geladen. Die nächste Stufe ist es die Profile verändern, laden und speichern zu können. Auch der aktuelle Zustand wird im FRAM landen, so das nicht alles von vorne startet wenn man der Strom weg war.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 432
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#198

Beitrag von mwx » Montag 4. März 2019, 09:00

Moin,

ich habe den Halter mal so angepasst das man den Abstand der Magneten leicht ändern kann. Im Anhang die Dateien für die Selbstdrucker.

Screenshot 2019-03-04 at 08.54.59.png
magnetmount.zip
(82.31 KiB) 20-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 432
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#199

Beitrag von mwx » Montag 4. März 2019, 09:07

Danke Herbert gibt es auch ein kleines Update: https://github.com/micworg/stir/releases/tag/v1.3.3

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 553
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Der Magnetrührer-Thread (DIY, Infos, Bilder und mehr)

#200

Beitrag von HubertBräu » Montag 4. März 2019, 09:31

JackFrost hat geschrieben:
Sonntag 3. März 2019, 23:40
Für welche Lüfter ist der. Könntest du mir zwei drucken, und wenn ja wie hoch wäre der Preis ?
Ich hab nen Silent Wings 140mm Lüfter. Gedruckt hat mir die Halter ein Kollege auf Arbeit .. im Tausch für ein paar Flaschen selbst Gebrautes :Drink

Antworten