Steuerung für IDS2 flashen

Alles zum Thema Brauanlagen-Selbstbau. Für Steuerung und Automatisierung bitte das Unterforum "Automatisierung" nehmen.
Antworten
JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1736
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Steuerung für IDS2 flashen

#1

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 1. Januar 2020, 00:28

FÜr das flashen der Steuerung der IDS2 braucht es
  • USB-UART Wandler mit 3,3V Pegel
  • SAM-BA 2.18
  • Die Firmware als .bin
Die Software sollte man im Windows 7 Kompatibilätsmodus laufen lassen, da sonst ggf. der Fortschritt nicht angezigt wird

Um in den Bootloadermodus zu kommen, muss die Steuerung vom Strom getrennt werden. Dann den Drehencoder drücken und halten.
Den Strom wieder einstecken und den Encoder noch ca. 1 s gedrückt halten. Anschließend erst den USB-UART Adapter verbinden.

SAM-BA 2.x starten und den entsprechenden COM-Port des Adapter auswählen. Bei "Select your board" das "samc1_xplained_pro.." auswählen und
Connect klicken.
Flash1.png
Flash1.png (8.17 KiB) 1032 mal betrachtet
Als nächsten prüfen ob bei Scripts "Erase Application Area" steht und dann auf "Execute" klicken.
Flash2.png
Warten bis im unteren Bereich "Application area erased" steht.

Der nächste Punkt ist sehr sehr wichtig : Bei Adress muss 0x02000 eingetragen werden, damit die Firmware an die richtige Stelle kommt.
Flash3.png
Anschließend auf den Ordner bei "Send file name" klicken und die Datei auswählen. Danach Send File klicken.

Das Flaschen dauert gut 20 Minuten, da leider nur alle 3 Sekunden ein Paket übertragen wird. Ist leider ein Bug im SAM-BA auf der Windowsseite.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1736
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Steuerung für IDS2 flashen

#2

Beitrag von JackFrost » Freitag 10. Januar 2020, 22:06

Um den Displaytyp zu ändern wird folgendes Benötigt:
  • 3,3V USB RS232 TTL Adapter
  • Die Software Hterm
Mit Putty oder Kitty kann der Typ nicht umgestellt werden, da für die Kommunikation mit der Steuerung
Steuerzeichen benötigt werden die nicht so leicht zu senden sind.

1. Hterm starten und oben rechts den COM-Port des USB Adapters auswählen. Die Baudrate auf 115200 stellen und anschließend auf "connect" klicken.

Hterm hat oben das Feld mit den empfangen Daten und unten mit den gesendeten.

Unten den Haken bei "HEX" (optional ) machen und bei Typ auf "HEX" stellen
Settings.png
Danach "02" eintippen. Die Farbe muss mit dem im Bild übereinstimmen, da sonst nicht 0x02 sondern zwei Ascii Zeichen gesendet werden.
Start.png
Dann wird auf "ASC" umgestellt und eine "0" eingegeben. Darauf folgt die Nummer für das Entsprechende Display :

0: 1,77" Display
1: Display mit ILI9488 Controller
2: Display mit ILI9341 Controller, läuft aber erst mit einer Version > 0.75b !
Display-typ.png
Dann wird wieder auf "HEX" gestellt und "03" eingegeben.
Ende.png
Danach einfach Enter drücken. Unten erscheint dann was gesendet wurden. Wenn der Haken bei Ascii und Hex drinen ist dann sieht es so aus wie im Bild. Im oberen Teil kommt dann die Antwort von der Steuerung welches Display gewählt wurden, wenn alles geklappt hat.
Gesendet.png
Danach muss die Steuerung neu gestartet werden, damit das geänderte Display auch läuft.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1736
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Steuerung für IDS2 flashen

#3

Beitrag von JackFrost » Freitag 10. Januar 2020, 22:38

Für die Regleroptimierung ist hier noch eine Programm um die Daten live
zu visualisieren und als .csv zu speichern.

Die Sofware ist mit der heissen Nadel gestrickt und stammt von einem alten Prokjekt, wird also noch
ein paar Bugs haben. Wenn die Zeit ist werde ich die Software erweitern , so das man mit ihr auch die
Rezepte usw verändern kann. Wird aber noch dauern.

Die Software muss in einem Verzeichnis sein auf das der User der die Software startet schreiben kann.
Es muss zu dem ein Unterverzeichnis angelegt werden mit den Namen "DataLogging" in welches dann die
csv -Dateien kommen.

Als Dateiname wird automatisch das Datum und die Uhrzeit genommen.
Die Software benötigt .NET 4.6

Erst beim schließen der Software wird der letzte Block gespeichert.
  1. Unter Einstellungen in der Steuerung muss bei Datalogging "Kein" stehen und Debug Data muss auf 1 stehen, sonst werden keine Daten gesendet.
  2. Den USB-RS232 TTL Adapter mit der Steuerung verbinden.
  3. In der Software den entsprechenden COM-Port wählen und auf "Port wählen" klicken
  4. Auf "Start" klicken
  5. Zum Beenden "Stop" auf klicken
  6. Software schließen um alle Daten zu speichern
Nach dem Beenden muss die Software neu gestartet werden wenn man wieder aufzeichnen will.

Die csv-Datei muss nach dem öffnen mit Excel als Exceldatei gespeichert werden. Sie darf nicht unter dem selben namen als csv gespeichert werden.
Excel blendet die Sekunden nicht ein und bei einem erneuten Speichern als csv werden die Sekunden dann abgeschnitten.
IDS2-Datalogging.zip
(13.1 KiB) 19-mal heruntergeladen
Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1736
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Steuerung für IDS2 flashen

#4

Beitrag von JackFrost » Sonntag 2. Februar 2020, 23:02

Mit der neuen Version für den PC können nun die Daten der Dokumentation ausgelesen und
derzeit in eine Textdatei geschrieben werden.
IDS-Datalogging 0.7b.zip
(13.89 KiB) 20-mal heruntergeladen
Erst den Port im Dropdownmenu auswählen und dann auf "Port wählen" klicken.
Anschließend auf den Button "Doku" klicken. Die Daten werden dann im gleichen
Verzeichnis wie die Temperaturdaten gespeichert.
Es erfolgt derzeit keine Rückmeldung.
Wenn der USB-Wandler nicht angeschlossen ist an der Steuerung ist die Software in eine
Endlosschleife und muss dann geschlossen werden.

Das Auslesen der Daten ist noch sehr experimentel

Die Datei sieht wie folgt aus :
2020-02-02 22_56_09-Protokoll02.02.2020 22_47_27.txt - Editor.png

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1736
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Steuerung für IDS2 flashen

#5

Beitrag von JackFrost » Sonntag 9. Februar 2020, 22:08

Version 0.71b :
IDS-Datalogging 0.71b.zip
(13.93 KiB) 18-mal heruntergeladen
Changelog
  • Bug beim Umwandeln einer Bitsequenz zu single behoben.*
*Min/max sind noch vertauscht, der Fehler ist aber in der Steuerung und wird mit der nächsten Version
behoben.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1736
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Steuerung für IDS2 flashen

#6

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 12. November 2020, 20:08

FÜr das flashen der Steuerung der IDS2 braucht es
  • USB-UART Wandler mit 3,3V Pegel
  • SAM-BA 2.18
  • Die Firmware als .bin
Die Software sollte man im Windows 7 Kompatibilätsmodus laufen lassen, da sonst ggf. der Fortschritt nicht angezigt wird

Wenn die Software frisch installiert ist muss folgendes als erstes gemacht werden, damit die Steuerung schnell geflashed werden kann.

Den Inhalt der "Boards.zip" in den Unterordner tcl_lib des Promgrammes ( meist : Program Files (x86)\Atmel\sam-ba_2.18\ ) entpacken und dabei die Boards.tcl überschreiben. Die Originaldatei ist als Boards.tcl_old in dem Archiv.
boards.zip
(16.13 KiB) 6-mal heruntergeladen
Die Steuerung mit Strom versorgen und auch den RS232-Wander schon am USB einstecken.
Den Stecker an er Steuerung zum WLAN Gateway abstecken und den USB RS232 Adapter dort anschließen.
Bei der Steuerung im Menu Einstellungen den Punkt Firmwareupdate wählen und auf ja gehen. Während der rote Punkt blinkt den Encoder gedrückt halten bis der Punkt nicht mehr blinkt. Die Steuerung ist nun im Bootloader.

Wenn der Bootloader ohne Flashen verlassen werden soll, einfach kurz den Strom trennen und die Steuerung bootet normal.

SAM-BA 2.x starten und den entsprechenden COM-Port des Adapter auswählen. Bei "Select your board" die"Brausteuerung" auswählen und
Connect klicken.
Flash1.png
Flash1.png (13.76 KiB) 124 mal betrachtet

Als nächsten prüfen ob bei Scripts "Erase Application Area" steht und dann auf "Execute" klicken.
Flash2.png
Flash2.png (120.36 KiB) 124 mal betrachtet
Warten bis im unteren Bereich "Application area erased" steht.

Der nächste Punkt ist sehr sehr wichtig : Bei Adress muss 0x02000 eingetragen werden, damit die Firmware an die richtige Stelle kommt.
Flash3.png
Flash3.png (121.06 KiB) 124 mal betrachtet
Anschließend auf den Ordner bei "Send file name" klicken und die Datei auswählen. Danach Send File klicken.

Das Flashen dauert ca, 1 Minute.

Wenn das Flashen beendet ist, dann kurz die Steuerung vom Strom trennen, aber den Adapter nicht abstecken. Sollte das Display an der Steuerung grau bleiben, dann ist das Display auf Standard gestellt. Das dann über hterm wie oben beschrieben ändern.

Wichtig der Steuercode hat sich geändert und muss wie folgt sein :

0x10 0x02 0 Z 0x10 0x03 ist der neue Syntax, wobei Z der Displaytyp ist.
0 für das 1,77" Display, 1 für den ILI9488 Controller (3,5" Display ) und 2 für den ILI9341 (2,8" Display)
Display.png
Display.png (1.48 KiB) 124 mal betrachtet

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Antworten