Dunkelbrauner Klumpen im Bier

Alles, was mit dem Thema Historische Biere, Grut- bzw. Kräuterbiere, Gewürzbiere, aber auch mit Sake Brauen oder Brauen mit ungewöhnlichen Fermentationsarten zu tun hat
Antworten
Märzen
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 25. Juni 2022, 17:00

Dunkelbrauner Klumpen im Bier

#1

Beitrag von Märzen »

Hallo,

es handelte sich nicht um ein Weizen sondern um ein Märzen, das ich gern trinke.
Es war ein dunkelbrauner klebriger Satz, ähnlich kaffee im trockenen Zustand in dem Bier.

Das Bier ein Märzen, enthält aber keine Hefe.

Was kann das sein?

Bierfarbe? Ich hatte sowas abseits von Weizen noch nie.

Es riecht doch eher streng, nicht lecker ...

Bitte wer weiß was das war?
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg
image.jpg
Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1868
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: Dunkelbrauner Klumpen im Bier

#2

Beitrag von schwarzwaldbrauer »

Am besten die Brauerie kontaktieren und diese Bilder anhängen.

Grüßle Dieter
Brau, schau wem.
Märzen
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 25. Juni 2022, 17:00

Re: Dunkelbrauner Klumpen im Bier

#3

Beitrag von Märzen »

Danke hab ich gemacht.

Alles andere wäre eher Mutmaßung oder?

Bierfarbe? Malzsatz? Keine Ideen?
Benutzeravatar
Johnny H
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3849
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2013, 22:08
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Dunkelbrauner Klumpen im Bier

#4

Beitrag von Johnny H »

In einem kommerziellen Bier ist das schwierig zu beurteilen. Wäre das ein Hobbybrauerbier, würde ich auf Brandhefe tippen (das ist ein Gemisch aus Hopfenharzen, Hefe etc., das sich während der Gärung am Rand des Gärbehälters absetzt), wobei die normalerweise nicht ganz so schwarz ist, eher dunkelbraun.

Aber in einem Kaufbier?
Jubel erscholl, als sich die Trinker von dem schneidigen, köstlichen, bei dem früher in Pilsen erzeugten nie wahrgenommenen Geschmack überzeugten. Die Geburt des Pilsner Bieres!
(E. Jalowetz, Pilsner Bier im Lichte von Praxis und Wissenschaft, 1930)
Märzen
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 25. Juni 2022, 17:00

Re: Dunkelbrauner Klumpen im Bier

#5

Beitrag von Märzen »

Das Foto ist zu kontrastreich.

Es war tatsächlich dunkelbraun, so wie Kaffeesatz und roch intensiv.
Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 9753
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Dunkelbrauner Klumpen im Bier

#6

Beitrag von Alt-Phex »

Definitiv der Brauerei melden. Möglicherweise war da einfach noch irgendein Schmock in der Flasche. Auch wenn es ungewöhnlich ist, dass die nicht aussortiert wurde. Kann aber vorkommen. Vielleicht hat sich auch eine Dichtung o.ä. im Prozess aufgelöst ist ins produkt gelangt. Auf jeden Fall solltest du das nicht trinken.
>>Impfung rettet Leben und Kultur!<<

"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"
Märzen
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 25. Juni 2022, 17:00

Re: Dunkelbrauner Klumpen im Bier

#7

Beitrag von Märzen »

Ja danke aber das Zeug kam ja erst mit den letzten Schlucken mit, also ... zu spät.
Der Körper wirds verstoffwechseln, eklig war es trotzdem, da ich ja wusste das es nicht rein gehört.

Ich werde berichten was Veldensteiner zurück schreibt.

Dieses Märzen gehörte aktuell zu meinen Lieblingsbieren und das war seit April der 3. oder 4. Kasten den ich hatte, also ich bin ansonsten sehr zufrieden und möchte die Brauerei nicht schlecht machen.
Benutzeravatar
dieck
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 589
Registriert: Samstag 9. Januar 2021, 20:06
Wohnort: Braunschweig

Re: Dunkelbrauner Klumpen im Bier

#8

Beitrag von dieck »

War es denn nur eine Flasche, oder hast du diesen Effekt mehrfach gesehen?
Auch in früheren Kästen oder nur jetzt?
20L-"Einkocher"-Klasse. Neugierig neue Dinge auszuprobieren, im Rezept und in der Technik...
Märzen
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 25. Juni 2022, 17:00

Re: Dunkelbrauner Klumpen im Bier

#9

Beitrag von Märzen »

Ich hatte jetzt die Flaschen ins Glas abgesiebt und tatsächlich war noch mal ein minimaler Satz im Sieb, aber extrem wenig.

Vorher ist es mir zumindest nie aufgefallen und do einen 1cm langen Brocken hätteich sicherlich bemerkt.
Stuggbrew
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 73
Registriert: Samstag 24. Dezember 2022, 07:31
Wohnort: Innsbruck

Re: Dunkelbrauner Klumpen im Bier

#10

Beitrag von Stuggbrew »

Hallo Märzen,

Gab es denn eine Rückmeldung der Brauerei auf deine Anfrage?
Einstiegsklasse: 27l Einkocher, Läuterfeinblech, Eintauchkühler, klassische Gäreimer - Hauptsache es schmeckt :Drink
Benutzeravatar
Brauwolf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7312
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Dunkelbrauner Klumpen im Bier

#11

Beitrag von Brauwolf »

Die Brauerei handelt sich noch andere Probleme ein. "Felsquellwasser" gibt es nicht, das ist ein Kunstwort, welches sich die Krombacher als Wortmarke hat schützen lassen. Krombacher findet es gar nicht lustig, wenn noch jemand anderes mit "Felsquellwasser" braut.

Cheers, Ruthard
Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5633
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Dunkelbrauner Klumpen im Bier

#12

Beitrag von afri »

Letzte Aktivität von Märzen: Sonntag 26. Juni 2022, 21:30
Hoffen wir, dass er wohlauf ist, nicht dass da etwas giftiges im Bier war...
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!
Antworten