Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

Bitte beschränkt Euch auf das Wesentliche, die Bilder. Nach Möglichkeit langatmige oder ausführliche Textpassagen vermeiden. In der Kürze liegt die Würze.
Antworten
Duc1302
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 20:36

Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#1

Beitrag von Duc1302 »

jojo5
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 61
Registriert: Montag 21. November 2016, 12:45

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#2

Beitrag von jojo5 »

Ich find deine Videos immer wieder toll! Sehr angenehm zum Ansehen.
Bin schon gespannt ob du mal auf NC/CC Fässer umsteigst bzw. Malz/Hopfen in größeren Menge kaufst und mal ein Lager aufbaust?
Das würd sich sicher lohnen!
Duc1302
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 20:36

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#3

Beitrag von Duc1302 »

jojo5 hat geschrieben: Donnerstag 8. Februar 2024, 10:46 Ich find deine Videos immer wieder toll! Sehr angenehm zum Ansehen.
Bin schon gespannt ob du mal auf NC/CC Fässer umsteigst bzw. Malz/Hopfen in größeren Menge kaufst und mal ein Lager aufbaust?
Das würd sich sicher lohnen!
Vielen Dank fürs Feedback.
Auf NC/CC Fässer umzusteigen, macht für mich wenig Sinn, da mein Bier flaschenweise getrunken wird und vor allem die kontrollierte Nachgärung in Flaschen stattfindet. Das Abfüllen der Flaschen ist für mich chilltime 😀 Für besondere Anlässe fülle ich auch mal in 5 Liter Mehrweg-Partyfässer ab.
Größere Malzmengen werde ich tatsächlich kaufen. Ein entsprechender Fachhandel ist bei mir quasi um die Ecke.
Benutzeravatar
Juergen_Mueller
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 590
Registriert: Freitag 20. Dezember 2019, 11:41
Wohnort: Zwischen Krombach und Lich und doch meilenweit entfernt

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#4

Beitrag von Juergen_Mueller »

Glückwunsch zum Böhmischen Pils! Sieht super aus. :thumbup
Kompetent im Promillebereich
Gruß
Jürgen
Duc1302
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 20:36

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#5

Beitrag von Duc1302 »

Juergen_Mueller hat geschrieben: Donnerstag 8. Februar 2024, 11:35 Glückwunsch zum Böhmischen Pils! Sieht super aus. :thumbup
Vielen Dank. Schmeckt auch super.
10 Flaschen sind schon weg :Drink
IMG_7402.jpeg
Amihopfen.com
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2020, 18:41

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#6

Beitrag von Amihopfen.com »

Alwin, dein Helles-Brauvideo mit dem Speidel Braumeister 20 L war fantastisch! Der Geruch von Malz im Braumeister ist immer ein Genuss, und dein Jodprobe sah perfekt aus. Das Malz aus dem Braumeister zu heben - sehr hilfreich! Deine Brauabenteuer sind wirklich informativ und unterhaltsam anzusehen. Der Hopfenfilter im Hopfenspider ist genial. Insgesamt war dein Video gut gestaltet und unglaublich informativ. Freue mich auf weitere Brauabenteuer von dir!
Duc1302
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 20:36

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#7

Beitrag von Duc1302 »

Vielen Dank für die Blumen.
Auch für die auf YouTube.
Benutzeravatar
Ras Tafaric
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 193
Registriert: Montag 31. Juli 2023, 17:16

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#8

Beitrag von Ras Tafaric »

Moin Alwin, wenn du das Münchner Dunkel mal soweit hast, veröffentlichst du das Rezept?
----------------------------------------------
De gustibus non est disputandum.
Duc1302
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 20:36

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#9

Beitrag von Duc1302 »

Ras Tafaric hat geschrieben: Donnerstag 8. Februar 2024, 21:16 Moin Alwin, wenn du das Münchner Dunkel mal soweit hast, veröffentlichst du das Rezept?
Mach ich gern. Ein Video gibt es dann auch davon.
Dauert aber etwas, denn jetzt ist erst mal der Maibock dran.
Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1123
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#10

Beitrag von VolT Bräu »

Sehr schönes Video mit viel Liebe zum Detail. :thumbup

Zum Thema Brauphilosophie/Bierphilosophie ein Kommentar aus dem gegensätzlichen Lager von einem Allround-, Kreativ- & Gewürz-Brauer :Greets - ich denke das ist für die meisten gar keine Frage einer Philosophie / Strategie oder ähnliches, sondern es geht oft (bei mir jedenfalls) schlicht und einfach darum, was man gerne mag. Wer kein Witbier, keine Hopfenbomben, kein Sauerbier etc. (gerne) mag, der wird solche Biere auch nicht brauen. Warum auch? Wenn ich besonderer Liebhaber klassischer deutscher Biere wäre, würde ich diese auch überwiegend oder ausschließlich brauen. Aus meiner Sicht ist es attraktiver Biere zu machen, die man so gar nicht (wo bekommt man schon ein Holzfass-gereiftes Apfel-Zwiebel-Bier :Ätsch) oder relativ schwer und teuer kaufen kann. Aber natürlich nur, wenn man (und evtl. auch die Gäste für die man braut) die geil findet. That's the point.
Ist gar kein Widerspruch zum Video - nur der Begriff Bierphilosophie (evtl. auch RHG :P) hat mich irgendwie getriggert meinen Senf dazu zu geben. :Drink
Jetzt mal Bier bei die Fische!
Benutzeravatar
integrator
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1529
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#11

Beitrag von integrator »

Auch ich sage Danke fürs Video, auch wenn ich ein paar Arbeitsschritte anders mache. Du hast eine sehr ruhige und angenehme Art. :Drink

:Grübel Auf kurz oder lang solltest du dir aber Gedanken fürs (raus)heben des Malzkorb machen. Das steigen auf dem Tritt machte mich irgendwie nervös.
:Bigsmile Es gibt 10 Arten von Menschen: Solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen. :Wink
Duc1302
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 20:36

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#12

Beitrag von Duc1302 »

VolT Bräu hat geschrieben: Donnerstag 8. Februar 2024, 22:19 Sehr schönes Video mit viel Liebe zum Detail. :thumbup

Zum Thema Brauphilosophie/Bierphilosophie ein Kommentar aus dem gegensätzlichen Lager von einem Allround-, Kreativ- & Gewürz-Brauer :Greets - ich denke das ist für die meisten gar keine Frage einer Philosophie / Strategie oder ähnliches, sondern es geht oft (bei mir jedenfalls) schlicht und einfach darum, was man gerne mag. Wer kein Witbier, keine Hopfenbomben, kein Sauerbier etc. (gerne) mag, der wird solche Biere auch nicht brauen. Warum auch?
Hallo und vielen Dank für deinen Kommentar. Wie ich schon im Video erwähnte, haben Kreativbrauer wie du auch ihre Berechtigung in der Bierwelt. Da will ich überhaupt nicht dran kratzen. Wollte eben nur MEINE Bierphilosophie kundtun. Dazu muss man aber auch wissen, dass ich mein Bier in der Regel als Begleitung eines Essens genieße, eher selten um des Biertrinkens Willen. Das Bierbrauen ist für mich auch ein Part der Selbstversorgung wie Brotbacken oder Stromerzeugung. Also ist meine Brauerei garnicht so als Hobby zu sehen.
Dir allzeit gut Sud :Drink
Duc1302
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 20:36

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#13

Beitrag von Duc1302 »

integrator hat geschrieben: Freitag 9. Februar 2024, 08:02 Auch ich sage Danke fürs Video, auch wenn ich ein paar Arbeitsschritte anders mache. Du hast eine sehr ruhige und angenehme Art. :Drink

:Grübel Auf kurz oder lang solltest du dir aber Gedanken fürs (raus)heben des Malzkorb machen. Das steigen auf dem Tritt machte mich irgendwie nervös.
🤣 Keine Sorge, der Tritt ist sowas von sicher, aber wenn ich meine Faulheit überwinde, schraub ich mir einen kleinen Laufkran an die Decke - man wird ja nicht jünger …
:Drink
Duc1302
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 20:36

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#14

Beitrag von Duc1302 »

36 Flaschen Helles abgefüllt.
IMG_7440.jpeg
Benutzeravatar
renzbräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1412
Registriert: Montag 27. Juli 2020, 17:32
Wohnort: South Upperfranconian Lowlands

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#15

Beitrag von renzbräu »

Kleiner Tipp: ich würde versuchen den Kopfraum zu reduzieren, dann ist weniger Sauerstoff im Gebinde. Wenn du mit Abfüllröhrchen arbeitest, nochmal die Flasche schräg halten und andrücken bis der Kopfraum voll ist.
Grüße Johannes

- hausgebraut, handgeklöppelt & mundgetrunken -
Duc1302
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 20:36

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#16

Beitrag von Duc1302 »

renzbräu hat geschrieben: Freitag 9. Februar 2024, 20:56 Kleiner Tipp: ich würde versuchen den Kopfraum zu reduzieren, dann ist weniger Sauerstoff im Gebinde. Wenn du mit Abfüllröhrchen arbeitest, nochmal die Flasche schräg halten und andrücken bis der Kopfraum voll ist.
Nein. Der Luftraum ist dazu da, den Druck in der Flasche bei der Nachgärung abzufedern. Bekanntlich lässt sich Luft komprimieren, Flüssigkeiten praktisch nicht.
Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1123
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#17

Beitrag von VolT Bräu »

Duc1302 hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 06:43 Nein. Der Luftraum ist dazu da, den Druck in der Flasche bei der Nachgärung abzufedern. Bekanntlich lässt sich Luft komprimieren, Flüssigkeiten praktisch nicht.
Sorry, aber das ist zwar grundsätzlich richtig mit der Komprimierbarkeit - spielt hier aber keine Rolle bzw. es ist auch für die passende Karbonisierung eher abträglich als förderlich. Siehe: viewtopic.php?t=14851
Jetzt mal Bier bei die Fische!
Duc1302
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 20:36

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#18

Beitrag von Duc1302 »

VolT Bräu hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 07:43
Duc1302 hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 06:43 Nein. Der Luftraum ist dazu da, den Druck in der Flasche bei der Nachgärung abzufedern. Bekanntlich lässt sich Luft komprimieren, Flüssigkeiten praktisch nicht.
Sorry, aber das ist zwar grundsätzlich richtig mit der Komprimierbarkeit - spielt hier aber keine Rolle bzw. es ist auch für die passende Karbonisierung eher abträglich als förderlich. Siehe: viewtopic.php?t=14851
Sorry, aber ich mach das so wie die letzten 20 Jahre und so, wie ICH das für richtig halte. Aber danke für deinen gut gemeinten Rat.
Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1123
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#19

Beitrag von VolT Bräu »

Duc1302 hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 08:46 Sorry, aber ich mach das so wie die letzten 20 Jahre und so, wie ICH das für richtig halte. Aber danke für deinen gut gemeinten Rat.
Dagegen habe ich nicht das geringste.
Ich habe lediglich die rein sachliche Aussage zu den chemisch-/physikalischen Zusammenhängen korrigiert. Das ist kein persönlicher Angriff und auch kein Versuch der Missionierung. [Edit: nichtmal ein Rat]

Im Übrigen denke ich auch, dass es bei Dir kein großes Problem ist wg. der Flaschengärung (bei der ja auch wieder Sauerstoff verstoffwechselt wird) und weil Du wahrscheinlich selten besonders anfällige (z. B. stark hopfengestopfte) Biere braust.

Wenn es für Dich so passt, mach es gerne so weiter. [edit2: Ich mache selbst auch sehr viel Flaschengärung und fülle auch nicht so extrem voll, wie manche Kollegen das tun]
Jetzt mal Bier bei die Fische!
Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 7284
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#20

Beitrag von Ladeberger »

Der Hinweis von renzbräu ist natürlich berechtigt. Beherzigen muss das freilich niemand. Aber es lesen hier auch immer Anfänger mit, die sich von Anfang an eine wissenschaftlich fundierte Herangehensweise angewöhnen wollen. Flaschengärung alleine kann sicher zu einer Reduzierung bereits gelösten Sauerstoffs beitragen, aber mit jenem im Kopfraum passiert nicht viel, es sei denn die Flaschen stehen 7 Tage auf einem Schüttler. Dazu z.B. Markus Herrmann in "Entstehung und Beeinflussung qualitätsbestimmender Aromastoffe bei der Herstellung von Weißbier", Abschnitt 3.6.3.

Gruß
Andy
jkb
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 80
Registriert: Donnerstag 14. Dezember 2017, 07:48

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#21

Beitrag von jkb »

Ladeberger hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 10:32 Der Hinweis von renzbräu ist natürlich berechtigt. Beherzigen muss das freilich niemand. Aber es lesen hier auch immer Anfänger mit, die sich von Anfang an eine wissenschaftlich fundierte Herangehensweise angewöhnen wollen. Flaschengärung alleine kann sicher zu einer Reduzierung bereits gelösten Sauerstoffs beitragen, aber mit jenem im Kopfraum passiert nicht viel, es sei denn die Flaschen stehen 7 Tage auf einem Schüttler. Dazu z.B. Markus Herrmann in "Entstehung und Beeinflussung qualitätsbestimmender Aromastoffe bei der Herstellung von Weißbier", Abschnitt 3.6.3.

Gruß
Andy
Bedeutet im Umkehrschluss, dass eine Reduzierung des Kopfraumes sinnvoll ist, um Oxidation bei der Lagerung vorzubeugen, richtig?
Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 7284
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#22

Beitrag von Ladeberger »

Genau.

Gruß
Andy
Benutzeravatar
renzbräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1412
Registriert: Montag 27. Juli 2020, 17:32
Wohnort: South Upperfranconian Lowlands

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#23

Beitrag von renzbräu »

Duc1302 hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 08:46 Sorry, aber ich mach das so wie die letzten 20 Jahre und so, wie ICH das für richtig halte. Aber danke für deinen gut gemeinten Rat.
Na meinetwegen füllst du ab, wie du willst.
Ein Forum ist von der Idee her nun mal eine Plattform die dem Diskurs und Austausch dient. Ich jedenfalls schätze dies in diesem Forum. Auf diese und die fachlichen Hintergründe wurde von anderen Foristen hingewiesen.
Grüße Johannes

- hausgebraut, handgeklöppelt & mundgetrunken -
Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 10444
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#24

Beitrag von gulp »

Sorry, aber ich mach das so wie die letzten 20 Jahre und so, wie ICH das für richtig halte. Aber danke für deinen gut gemeinten Rat.
Meinereiner ist ja nun schon fast 30 Jahre am Brauen und doch lerne ich mit fast jedem Sud noch was dazu.
Ich mag deine Videos, aber die Beratungsresistenz ist schon bedenklich.

Hefe hätte ich übrigens etwas mehr genommen (3 Packerl) und bei ~ 10° vergoren. Aber das wird dich ja nicht groß interessieren. :Greets

Nix für ungut
Peter
>>Impfung rettet Leben und Kultur!<<

Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de
Duc1302
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 20:36

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#25

Beitrag von Duc1302 »

Wenn du in Deutschland übers Wasser gehst, kommt mit Sicherheit einer und fragt, ob du zu doof bist, zu schwimmen …
Benutzeravatar
FlorianTH
Administrator
Administrator
Beiträge: 563
Registriert: Dienstag 23. Juli 2019, 09:52
Wohnort: Brandenburg

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#26

Beitrag von FlorianTH »

Das Schönste in diesem Topic ist die Diskussion und Hilfe, die die Nutzer:innen sich hier geben, siehe #21

Duc1302, deine Videos sind nett und liebevoll gemacht. Aber deine Lernkurve zum vorherigen Topic ist ja auch da. Es wid keine Nebelkerze geworfen, du versuchst das Thema nicht abzuwürgen und du bedankst dich bei deinen Kritiker:innen. Die Evolution schreitet voran, weiter so! :thumbup
Viele Grüße
Florian 🍻
Duc1302
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 20:36

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#27

Beitrag von Duc1302 »

Ja, man muss nur zwischen „gutem Rat“ und „gut gemeintem Rat“ unterscheiden.
Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1123
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#28

Beitrag von VolT Bräu »

Einen passenden Kalenderspruch habe ich auch noch:

Ein fester Standpunkt ist wie ein Horizont mit dem Radius Null.
Jetzt mal Bier bei die Fische!
Duc1302
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 20:36

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#29

Beitrag von Duc1302 »

VolT Bräu hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 16:27 Einen passenden Kalenderspruch habe ich auch noch:

Ein fester Standpunkt ist wie ein Horizont mit dem Radius Null.
O. K. Das geht mir langsam unter die Gürtellinie. Anscheinend geht es dir speziell nur um Krawall.
Daher Ignoreliste.
Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1123
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#30

Beitrag von VolT Bräu »

Genau genommen hast Du mich mit deinen Sprüchen auf der persönlichen Ebene angesprochen. Solltest Du nicht tun, wenn Du selbst so empfindlich bist.
Ich habe lediglich ganz sachlich auf den Irrtum bzgl. der Luftraum-Federung hingewiesen.
Jetzt mal Bier bei die Fische!
Benutzeravatar
FlorianTH
Administrator
Administrator
Beiträge: 563
Registriert: Dienstag 23. Juli 2019, 09:52
Wohnort: Brandenburg

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#31

Beitrag von FlorianTH »

Duc1302 hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 17:10 O. K. Das geht mir langsam unter die Gürtellinie. Anscheinend geht es dir speziell nur um Krawall.
Daher Ignoreliste.
VolT Bräu hat geschrieben: Samstag 10. Februar 2024, 17:46 Genau genommen hast Du mich mit deinen Sprüchen auf der persönlichen Ebene angesprochen. Solltest Du nicht tun, wenn Du selbst so empfindlich bist.
Ich habe lediglich ganz sachlich auf den Irrtum bzgl. der Luftraum-Federung hingewiesen.
@Duc1302: Nun sei doch nicht so. Du bist wahrscheinlich ein netter Kerl, der zeigen möchte wie er seine Biere macht. Aus der Sicht der Moderation ist hier noch nichts an Worten gefallen, die so stark verletzend sind, dass wir eingreifen müssten. Was einigen hier sauer aufstößt ist der Umgang mit anderen Nutzer:innen. Dir wahrscheinlich auch! Bis auf "Horizont mit dem Radius Null" waren es alles legitime und hilfreiche Aussagen. Und das ist auch gut und richtig so. So funktioniert dieses Forum hier. Niemand will dich in deinem Handeln hindern oder Einfluss nehmen. Ob eine geäußerte Kritik für dich hilfreich ist oder nicht entscheidest du selbst. Wenn du deine Inhalte hier anbietest und darauf Reaktionen erfolgen, dann solltest du eine gewisse Toleranzschwelle mitbringen Kritik oder Anmerkungen auszuhalten. Mit Aushalten meine ich sich dann zu bedanken und schweigen zu können. Außer jemand ist sachlich falsch und es geht wieder im den Inhalt der Kritik an sich. Dieser sollte dann aber auch allgemeingültig sein, denn dann haben wir die Diskussionskultur, die wir hier fördern und haben wollen.
Viele Grüße
Florian 🍻
Duc1302
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 5. April 2023, 20:36

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#32

Beitrag von Duc1302 »

Hallo Florian,
danke, dass du dir so viel Mühe gemacht hast, diesen Kommentar zu verfassen.
Du hast in vielem Recht, aber mich stört, dass es immer die üblichen Verdächtigen sind, die irgendwann in die Tasten greifen und gebetsmühlenartig mit den gleichen Themen aufschlagen: Flaschen zu wenig gefüllt, falsche Gärtemperatur, zu wenig Hefe usw. Meine Erfahrungen sind halt andere und dazu stehe ich auch. Was zählt ist, was am Ende herauskommt und wie das Bier schmeckt. dazu muss man es aber getrunken haben. Da ich nicht der Einzige bin, der mein Bier trinkt, höre ich auf das, was mein Freundeskreis als Feedback gibt und weniger auf Ferndiagnosen.
Ich zeige auch Anfängern ausführlich in den Videos meinen Weg, Bier zu brauen, auf. Ob sie mir folgen, bleibt ihnen überlassen.
Fazit: Ich habe mir ein dickeres Fell zugelegt und werde nicht mehr auf Kommentare reagieren, die sich meinem Verständnis entziehen.
Gruß
Alwin
Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1123
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#33

Beitrag von VolT Bräu »

Ich schreib hier munter weiter, egal ob Alwin das liest oder nicht:

Ich finde es gut, dass wir uns hier annähern. Ich schlage gerne auch versöhnliche Töne an. Grundsätzlich kann ich den Punkt bzgl. der "übergriffigen Kommentare" nachvollziehen. Das sehe ich nur im Thread nicht.
Ein "kleiner Tipp: Ich würde..." ist wohl kaum eine Herabsetzung von OPs Lebensleistung, Bierphilosophie oder der Qualität der hergestellten Biere (Ferndiagnose).
Hier gab es eine unglückliche Eskalationsspirale - die Antwort "Nein" mit sachlich falschen Argumenten ruft natürlich unweigerlich eine Reaktion hervor.
Jetzt aus meiner Sicht: Wenn dann noch 2x nachgetreten wird mit dem "übers Wasser gehen" und "gut gemeint vs. gut", dann ist es aus meiner Sicht absolut gerechtfertigt einen Kalenderspruch auf der gleichen Ebene dagegen zu setzen.

Ich sehe das grundsätzlich sportlich als Rhetorik innerhalb einer etwas verschärften Diskussion. Das muss natürlich nicht sein, aber dazu gehören immer (mindestens) zwei. Insofern stimme ich auch dem Fazit "dickes Fell, ggf. ignorieren" absolut zu.
Jetzt mal Bier bei die Fische!
Benutzeravatar
FlorianTH
Administrator
Administrator
Beiträge: 563
Registriert: Dienstag 23. Juli 2019, 09:52
Wohnort: Brandenburg

Re: Mein Helles - gebraut mit dem Speidel Braumeister 20

#34

Beitrag von FlorianTH »

Duc1302 hat geschrieben: Sonntag 11. Februar 2024, 09:16 Hallo Florian,
danke, dass du dir so viel Mühe gemacht hast, diesen Kommentar zu verfassen.
Du hast in vielem Recht, aber mich stört, dass es immer die üblichen Verdächtigen sind, die irgendwann in die Tasten greifen und gebetsmühlenartig mit den gleichen Themen aufschlagen: Flaschen zu wenig gefüllt, falsche Gärtemperatur, zu wenig Hefe usw. Meine Erfahrungen sind halt andere und dazu stehe ich auch. Was zählt ist, was am Ende herauskommt und wie das Bier schmeckt. dazu muss man es aber getrunken haben. Da ich nicht der Einzige bin, der mein Bier trinkt, höre ich auf das, was mein Freundeskreis als Feedback gibt und weniger auf Ferndiagnosen.
Ich zeige auch Anfängern ausführlich in den Videos meinen Weg, Bier zu brauen, auf. Ob sie mir folgen, bleibt ihnen überlassen.
Fazit: Ich habe mir ein dickeres Fell zugelegt und werde nicht mehr auf Kommentare reagieren, die sich meinem Verständnis entziehen.
Gruß
Alwin
Hi Alwin,

mir ist diese Community sehr wichtig und damit auch der Umgang der Personen hier im Forum untereinander. Wenn Menschen aufeinander Treffen, dann wird es immer andere Meinungen und Ansichten geben. Mir geht es ja selbst so, dass ich laut mit den Augen rolle und tief durchatmen muss. Von daher gibt auch den "üblichen Verdächtigen" Platz für ihre Gedanken. Vielleicht kommt auch ein neuer Gedanke dazu (siehe Peters Kommentar #24). Und ansonsten zeigst du uns deinen Weg und deine Biere.

Eine Bitte habe ich noch an dich. Wenn du deine Youtube-Videos teilst, dann würde ich mehr sehr über einen kurzen Text zum Link freuen. Dann kann man deine Videos auch besser & einfacher mit der Suche finden. Und man kann sich kurz überlegen, ob dieses Thema einen interessiert. Auch ein/das Rezept deines jeweiligen Bieres wäre toll, denn deine Biere sind ja (nach eigener Aussage) sehr begehrt und kommen gut an. Teil geile Sachen mit uns! :thumbsup Ob nun hier oder bei MaischeMalzundMehr (MMUM).

Viele Grüße
Florian
Viele Grüße
Florian 🍻
Antworten