Narziß Bücher

Hier sollten Infos und Besprechungen über Fachliteratur der Brautechnik rein (incl. Onlinematerial).
Forumsregeln
Dieses Unterforum ist den Bücher- und Textnerds unter dem Hobbybrauern gewidmet. Hier können (Fach)Bücher, wissenschaftliche Artikel und besondere Blogposts verlinkt, zusammengefasst und besprochen bzw. darüber diskutiert werden.

Wenn ihr etwas vorstellt, wäre es super, wenn ihr auch eine Meinung dazu habt.

Fernsehsendungen, Zeitungsschnipsel (u.A. über 500 Jahre RHG) und allgemeine Webseitenvorstellungen ("Neues Bierratingportal") gehören eigentlich in das Subforum "Hobbybrauer Allgemein".
Antworten
stemps
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 81
Registriert: Freitag 28. August 2020, 18:05

Narziß Bücher

#1

Beitrag von stemps »

Hallo allerseits,

hier im Forum werden immer wieder die Bücher von Ludwig Narziß als Standardwerke zitiert. Mir ist bewusst daß die Bücher nicht unbedingt für Hobbybrauer geschrieben sind, sondern eher für das Braustudium, aber nachdem ich so ziemlich alles an Hobbybrauer Literatur durch habe, überlege ich ob ich das evtl. was für mich ist.

Welches der Narziss Bücher würdet ihr wofür empfehlen und was sind die Unterschiede? Ich finde im Internet:
* Die Bierbrauerei: Band 1 und 2
* Abriss der Bierbrauerei

Danke & Gruß,
Simon
Benutzeravatar
Sebasstian
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1545
Registriert: Freitag 26. August 2016, 11:54
Wohnort: Jena-Ziegenhain

Re: Narziß Bücher

#2

Beitrag von Sebasstian »

Ganz klar eine totale Typfrage und Geschmackssache ob solche Fachbücher was für einen sind oder nicht. Die sind einfach nicht für Hobbybrauer geschrieben. Aber wenn dich interessiert wie im industriellen Maßstab gebraut wird, einfach weil es ein spannendes Thema ist, dann los.
Ich hab den "Abriss der Bierbrauerei" auf dem Nachttisch liegen und ich liebe es darin zu schmökern. Es war ein Weihnachtsgeschenk und nach dem Auspacken hat die Familie den Titel gelesen und gefragt: "Oh, Abriss?? Läuft wohl nicht mehr so gut mit dem Brauen!?".

Die Bierbrauerei Band 1 und 2 sind die großen schweren Schinken und der Abriss ist die kleine Variante mit der Essenz. Daran stört mich eigentlich nur, dass Grafiken komplett fehlen aber oft für das Verständnis wichtig wären. ist wohl ein Teil des Kompromisses beim 'Abriss' um es eben kleiner zu kriegen.

Kunzes "Technologie für Brauer und Mälzer" hab ich auch. Lese ich ebenfalls vor dem Einschlafen und liebe es.
Grüße,
Sebastian
Benutzeravatar
renzbräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1412
Registriert: Montag 27. Juli 2020, 17:32
Wohnort: South Upperfranconian Lowlands

Re: Narziß Bücher

#3

Beitrag von renzbräu »

Ich habe den Abriss am Stück gelesen. Interessant, spannend und ich nehme ihn gerne in die Hand. Wie der Titel "Abriss" zeigt, ist es aber Überblickswissen.
Über das mehbändige Werk kann ich nichts sagen.

Den Kunze besitze ich auch. Er ist umfangreicher und "praxisorientierter" als der Abriss. Zum Nachschlagen greife ich in der Zwischenzeit öfter zum Kunze. Technologie Brauer und Mälzer ist in November 23 in neuer, überarbeiteter Auflage erschienen.
Grüße Johannes

- hausgebraut, handgeklöppelt & mundgetrunken -
Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 9349
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Narziß Bücher

#4

Beitrag von §11 »

Wie du schon selbst geschrieben hast, ist die Reihe "Die Bierbrauerei" und eben der "Abriss der Bierbrauerei" das Buch, das z.B. in Weihenstephan zur akademischen Ausbildung von Braumeistern, Bachelors und Masters (Früher auch Dipl.-Ing.) verwendet wird.

Daraus ergeben sich ein paar "Eigenheiten".

Eine ist, z.B. das bestimmtes Wissen einfach vorausgesetzt wird. Im Studium hat man die ersten paar Semester ziemlich viel Chemie und Physik. Diese Grundlagen setzen die Bücher, z.B. voraus.

Eine andere Eigenheit ist das es vor allem um die Industrielle Brauerei geht. Du wirst in diesem Buch nicht lernen wie man braut. Der Abriss war tatsächlich mein erstes Buch zum Thema (einige Jahre vor dem Studium) und ich hab mich danach gefragt wie man denn nun eigentlich braut.

Eine weitere Eigenheit, es ist ein deutsches Buch für Akademiker, d.h. es ist mitunter eine didaktische Katastrophe. Du wirst z.B. etwas wie eine Tabelle mit einer Übersicht aller Enzyme vergeblich suchen.

Cheers

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/
Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 9349
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Narziß Bücher

#5

Beitrag von §11 »

Nachtrag

Dazu kommt natürlich das die letzte Auflage des Band 1 von 2012 ist und von Band 2 von 2009. D.h. erstmal nichts, weil es natürlich erstmal ja auch um Grundlagen geht, die sich ja so schnell nicht ändern. Allerdings kam natürlich in den letzten 12 Jahren viel Wissen dazu, gerade was Dinge wie z.B. Biotransformation bei der Gärung usw. angeht.

Cheers

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/
stemps
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 81
Registriert: Freitag 28. August 2020, 18:05

Re: Narziß Bücher

#6

Beitrag von stemps »

Danke allerseits! Der Kunze ist inzwischen angekommen und ich arbeite mich langsam durch.
Antworten