Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

Antworten
BrauWastlKoeln
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 43
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 03:18
Wohnort: Köln

Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#1

Beitrag von BrauWastlKoeln » Freitag 8. Dezember 2017, 22:03

Hallo zusammen,

da meine Suche nach einem Umbau für die Klarstein Bierzapfanlage (baugleich oder zumindest ähnlich dem Bier Maxx 2 und noch ein paar Labeln) im Netz nur wenig hervorgebracht hat, musste ich selber kreativ werden, um in meine Zapfanlage einen Kompensatorhahn einzubauen. Hier also mein Ergebnis als Inspiration für alle, die das selbe machen wollen.

Zwischenbemerkung: Den nervigen Lüfter hatte ich bereits nach dem ersten Einsatz gegen einen 120mm Super-Silent Lüfter aus dem PC-Bereich getauscht. Seitdem ist das Ding so leise, dass man daneben schlafen kann.
20170520_163017.jpg



Nun zum Hahn. Der original Zapfhahn ist quasi nur ein Pin, der auf einen Schlauch drückt, und damit den Durchfluss öffnet oder schließt. Das ergab immer eine ganz gute Schaumparty, wenn die Bedingungen von Kühlung, Ruhezeit und Druck nicht ganz perfekt waren. Neben dem Klarstein hatte ich den Party-Star als mobiles Zapfbesteck für meine 5l-Fässchen mit ähnlichem Ergebnis, wenn nicht alle Randbedingungen stimmten. Der Wechsel vom Party-Star auf ein 5l-Zapfbesteck mit Druckanzeige und Kompensatorzapfhahn war ein richtiges WOW-Erlebnis in Bezug auf die Zapfqualität, was mich dazu bewogen hat, nur noch aus Kompensatorhähnen zapfen zu wollen. Also musste mein Klarstein umgebaut werden.

Die kleinen CO2 Partonen finde ich handlicher als eine große Flasche und bei dem Hobby sind die X ct/Fässchen jetzt auch keine große Sache mehr, daher habe ich daran nichts gemacht.

Für den Zapfhahnumbau habe ich mir zuerst aus Pappe ein Modell gebaut um die Abmessungen ermitteln und zu testen.
20171204_225816.jpg
20171204_225753.jpg
20171204_225644.jpg

Aus dem Modell ergab sich dann die Vorlage, die ich als Laubsägearbeit aus 2mm-Alublech aus dem Baumarkt ausgeschnitten habe.
20171208_003328.jpg
20171207_213315.jpg
20171207_215326.jpg

Nun das Blechteil mit Holzunterlagen und Hammer in die passende Form geklöppelt.
20171207_223814.jpg
20171207_223825.jpg

Zapfhahn mit 35mm Stutzen, gerade 7mm Tülle und 5/8" Überwurfmutter gibts im bekannten Hobbybrauer Versandhandel oder in amerikanischen Online-Kaufhäusern. Schlauch ist der aus dem mitgelieferten Zapfhahn. Das Ganze dann zusammengebaut und in die Zapfanlage eingeschraubt.
20171207_224323.jpg
20171207_224537.jpg
20171207_224553.jpg

Zuletzt noch den Schlauch anpassen und anschließen. Da der mitgelieferte Anschluss-PIN etwas zu lang ist, musste ich denn was kürzen, damit alles gut passt.
20171207_225230.jpg
20171207_225714.jpg
20171208_003600.jpg
20171207_230310.jpg

Final der erste Test. Direkt aufs Ganze gegangen und ein Weizenfass angeschlossen. Druck drauf, Durchlauf beim Hahn einstellen und statt fünf Liter Schaum zu produzieren, läuft das zweite Glas bereits perfekt. Umbau hat sich gelohnt.
20171208_193635.jpg

Druckanzeige wäre noch schön. Wenn ich die noch nachrüsten sollte, melde ich mich wieder.

Prost und Gruß aus Kölle :Drink
Sebastian

Benutzeravatar
Exedus
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 603
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2014, 15:51
Wohnort: bei Bremen

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#2

Beitrag von Exedus » Samstag 9. Dezember 2017, 12:22

Schaut gut aus :thumbup Gibt hier glaube ich schon nen ähnlichem Umbauthread :Grübel

Was ich mich allerdings frage ist, wie Du da vernünftig nen neuer Fass anschließen tust.

Baust Du jedes Mal den Kompensatorhahn ab oder ziehst Du den Schlauch von der Tülle? :Grübel
Meine Anlage

mit freundlichen Grüßen

Steven

chickenfarmer
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 229
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2015, 14:56

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#3

Beitrag von chickenfarmer » Samstag 9. Dezember 2017, 12:45

Exedus hat geschrieben:
Samstag 9. Dezember 2017, 12:22
Schaut gut aus :thumbup Gibt hier glaube ich schon nen ähnlichem Umbauthread :Grübel

Was ich mich allerdings frage ist, wie Du da vernünftig nen neuer Fass anschließen tust.

Baust Du jedes Mal den Kompensatorhahn ab oder ziehst Du den Schlauch von der Tülle? :Grübel
Schaut super aus! Steht bei meinem Biermaxx auch noch an ..

Exedus: Da ist ein Schnellverbinder an dem Degen.

LG
Peter

Benutzeravatar
t-u-f
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 391
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 13:33
Wohnort: zwischen HB und OS

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#4

Beitrag von t-u-f » Samstag 9. Dezember 2017, 15:24

Exedus hat geschrieben:
Samstag 9. Dezember 2017, 12:22

Exedus: Da ist ein Schnellverbinder an dem Degen.

LG
Peter
:Grübel seit wann ist ein Kabelbinder + Tülle ein schnellverbinder...?

oder sehe da da was falsch...?

Gruß T-u-F
t-u-f ne Abkürzung für Tüddeln und Fummeln :thumbup


Falls ich nicht SOFORT und UNVERZÜGLICH auf Fragen in einem Thread reagiere:
Es liegt daran, dass ich ein wichtigers Hobby habe als den Computer:

Meine Familie!!! :thumbsup

BrauWastlKoeln
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 43
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 03:18
Wohnort: Köln

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#5

Beitrag von BrauWastlKoeln » Sonntag 10. Dezember 2017, 09:50

Ja, da sind Schnellverbinder. Die habe ich übernommen. Der Schlauch ist mit Kabelbinder am Schnellverbinder befestigt. Fässchen kann wie im Originalzustand sehr einfach getauscht werden.

2017121009465300.jpg

Benutzeravatar
Exedus
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 603
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2014, 15:51
Wohnort: bei Bremen

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#6

Beitrag von Exedus » Sonntag 10. Dezember 2017, 10:38

Ah, sehr gut :thumbup

Wie reinigst Du das Schlauchstück und den Kompensatorhahn? Dafür musst Du es ja vermutlich eh alles auseinander nehmen, oder?
Meine Anlage

mit freundlichen Grüßen

Steven

BrauWastlKoeln
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 43
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 03:18
Wohnort: Köln

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#7

Beitrag von BrauWastlKoeln » Sonntag 10. Dezember 2017, 13:19

Nach Benutzung Wasser und Reinigungsmittel in ein leeres Fässchen und dann Druck drauf und durchlaufen lassen. Habe ich vor dem Umbau auch so gemacht.

Benutzeravatar
Kajo73
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 119
Registriert: Freitag 14. Oktober 2016, 18:46
Wohnort: 59320 Ennigerloh

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#8

Beitrag von Kajo73 » Sonntag 10. Dezember 2017, 22:08

So muss dat!!! Toller Umbau. Ich hab meinen Biermaxx auch mit nem Kompensatorhahn und ner 2 kg CO2 Buddel aufgepimpt. Der Trinkgenuss ist wirklich absolut genial. Selbstgebrautes vom Fass!

Gruß
Kay
Nunc est bibendum :Drink

KCSteevo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 218
Registriert: Freitag 17. März 2017, 09:52

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#9

Beitrag von KCSteevo » Montag 11. Dezember 2017, 10:50

wie ist eigentlich die Kühlleistung der Teile? Bin am überlegen mir eins anzuschaffen und auch umzurüsten. Ich finds etwas geschickter in der 20 Liter Klasse als mit den NC- Kegs zu hantieren. Vorallem braucht man weniger Zubehör, Platz im Kühlschrank und man hat auch noch vom Sud einige Flaschen zum abfüllen..

Oder wie sind eure Erfahrungen? Weihnachten kommt ja jetzt mit schnellen Schritten..
Sind die Hühner flach wie Teller, war der Traktor wieder schneller. Prost!
:Drink

BrauWastlKoeln
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 43
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 03:18
Wohnort: Köln

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#10

Beitrag von BrauWastlKoeln » Montag 11. Dezember 2017, 15:12

KCSteevo hat geschrieben:
Montag 11. Dezember 2017, 10:50
wie ist eigentlich die Kühlleistung der Teile? Bin am überlegen mir eins anzuschaffen und auch umzurüsten. Ich finds etwas geschickter in der 20 Liter Klasse als mit den NC- Kegs zu hantieren. Vorallem braucht man weniger Zubehör, Platz im Kühlschrank und man hat auch noch vom Sud einige Flaschen zum abfüllen..

Die Fässchen packe ich immer vorgekühlt in die Anlage und nutze die Kühlung dann nur zum Halten der Temperatur. Das funktioniert hervorragend auch im Sommer und über mehrere Tage.

Bin auch in der 20 Liter Klasse und fülle meistens 10-15 Liter vom Sud in Fässchen und Rest in Flaschen. Finde die 5 Liter eine gute Größe, die man auch mal schnell mitnehmen kann.

KCSteevo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 218
Registriert: Freitag 17. März 2017, 09:52

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#11

Beitrag von KCSteevo » Montag 11. Dezember 2017, 15:30

so hätte ichs mir auch vorgestellt. Klingt doch gut. Mal schauen ob das eins der nächsten Projekte wird...
Sind die Hühner flach wie Teller, war der Traktor wieder schneller. Prost!
:Drink

Benutzeravatar
oliver0904
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 506
Registriert: Mittwoch 12. Februar 2014, 09:03

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#12

Beitrag von oliver0904 » Montag 11. Dezember 2017, 20:53

Den alten Biermaxx habe ich vor ein paar Jahren mal umgebaut und war mit dem Zapfergebnis durchaus zufrieden. Mit Kompensator, Gasbuddel und ein gut gekühltes Fass kann man auch mal in der Küche zapfen. Leider ist mir das Ding kaputt gegangen.
Aber eben bei eBay Kleinanzeigen einen gebrauchten für 10 Euro geschossen :Pulpfiction
Angeblich nur 1 x benutzt.
Dann werde ich das Ding wohl mal umbauen.
Ich habe in der Garage eine Zapfanlage bestehend aus Kühlschrank mit aufgesetzten Zapfhahn. Mein Ziel ist es über den Stechdegen aus den großen Fässern in ein kleines zu drücken.

Gruß
Oliver
Alkohol ist keine Lösung sondern ein Destillat

KCSteevo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 218
Registriert: Freitag 17. März 2017, 09:52

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#13

Beitrag von KCSteevo » Donnerstag 29. März 2018, 09:29

Mal ne kurze Zwischenfrage... Wäre es möglich, da draus auch nen Durchlauf-Nasskühler zu machen?

Folgendes hab ich mir theoretisch vorgestellt:
  • Leeres 5 Literfass von oben öffnen
  • dann eine Beruhigungsschlange/Kühlschlange rein, müsste ich mal schauen ob es zufällig schon welche im richtigen Durchmesser/Höhe gibt
  • Bierleitungen entsprechend anschließen und mit dem Hahn verbinden
  • Fass mit Wasser füllen, ggf. noch Eiswürfel rein, falls die Kühlleistung nicht ausreicht
  • großes Fass anschließen und durch den modifizierten Biermaxx zapfen
Hätte den Vorteil, dass man weiterhin die 5 Literfässer Zapfen kann und der "Nasskühler" sozisagen als Add on verwendet werden könnte....

Hat sowas schon mal jemand angedacht/probiert/in Betrieb? Da mein durch Zufall geschossener Durchlaufkühler vermutlich von der Leistung irreparabel ist, wäre das ne Alternative für mich ;) Plan B ist immer noch n Fertigmodell, dann aber als Trockenkühler.
Sind die Hühner flach wie Teller, war der Traktor wieder schneller. Prost!
:Drink

Benutzeravatar
t-u-f
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 391
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 13:33
Wohnort: zwischen HB und OS

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#14

Beitrag von t-u-f » Donnerstag 29. März 2018, 23:10

KCSteevo hat geschrieben:
Donnerstag 29. März 2018, 09:29
Mal ne kurze Zwischenfrage... Wäre es möglich, da draus auch nen Durchlauf-Nasskühler zu machen?

Folgendes hab ich mir theoretisch vorgestellt:
  • Leeres 5 Literfass von oben öffnen
  • dann eine Beruhigungsschlange/Kühlschlange rein, müsste ich mal schauen ob es zufällig schon welche im richtigen Durchmesser/Höhe gibt
  • Bierleitungen entsprechend anschließen und mit dem Hahn verbinden
  • Fass mit Wasser füllen, ggf. noch Eiswürfel rein, falls die Kühlleistung nicht ausreicht
  • großes Fass anschließen und durch den modifizierten Biermaxx zapfen
Hätte den Vorteil, dass man weiterhin die 5 Literfässer Zapfen kann und der "Nasskühler" sozisagen als Add on verwendet werden könnte....

Hat sowas schon mal jemand angedacht/probiert/in Betrieb? Da mein durch Zufall geschossener Durchlaufkühler vermutlich von der Leistung irreparabel ist, wäre das ne Alternative für mich ;) Plan B ist immer noch n Fertigmodell, dann aber als Trockenkühler.
Theoretisch wäre es praktisch möglich...
Hört sich gut an...
...würde es gerne mal ausprobieren, aber ich ahbe leider kein Biermaxx und Co zuhause...
...wäre es dann nicht günstiger eine Sammelbestellung für ein PYGM zu organisieren...?
---habe leider keine Zeit dafür...

Gruß t-u.f
t-u-f ne Abkürzung für Tüddeln und Fummeln :thumbup


Falls ich nicht SOFORT und UNVERZÜGLICH auf Fragen in einem Thread reagiere:
Es liegt daran, dass ich ein wichtigers Hobby habe als den Computer:

Meine Familie!!! :thumbsup

BrauWastlKoeln
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 43
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 03:18
Wohnort: Köln

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#15

Beitrag von BrauWastlKoeln » Freitag 30. März 2018, 13:00

Moin,

ob man das Gerät als Nasskühler verwenden kann, hängt denke ich von der Durchflussmenge ab, die man da durch schicken will. Man muss beachten, dass das Gerät nur eine Leistung von 60W hat. Damit kann man wie schon oben beschrieben ein kaltes Fässchen sehr gut auf Temperatur halten, aber zum Kühlen eines warmen Fässchens verwende ich es nicht und würde ich es nicht verwenden.

Wenn du das jetzt als Nasskühler einsetzt führst du ja immer wieder Energie im Innenraum zu. Menge abhängig von der Zapfgeschwindigkeit. Jetzt müsste man halt mal gucken/ausrechnen nach wie viel Liter zapfen die Temperatur um ein Grad steigt und dann wie lange das Gerät braucht diese wieder runter zu kühlen...

Also zusammengefasst halte ich die Idee für möglich, jedoch nur für entsprechend geringe Zapfmengen/Stunde. Wenn man mal vergleicht, dann haben die Kühler mit 20-25 Liter/Stunde eine Leistung von über 200W. Also min. das dreifache.

Gruß
Sebastian

Noris52
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 31. Juli 2018, 13:29

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#16

Beitrag von Noris52 » Dienstag 31. Juli 2018, 13:38

@BrauWastlKoeln:

Tolle Anleitung.

Um nicht bei Null anfangen zu müssen, hast du noch die Maße, damit ich mir das Teil beim Schlosser nachbauen lassen kann? Oder eine Schablone zum Ausdrucken?

Gruß und Danke

Noris52

Philius
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 169
Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 11:59

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#17

Beitrag von Philius » Dienstag 31. Juli 2018, 17:43

Ich könnte bei Bedarf die CAD Zeichnung von dem Teil hochladen ;)

BrauWastlKoeln
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 43
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 03:18
Wohnort: Köln

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#18

Beitrag von BrauWastlKoeln » Dienstag 31. Juli 2018, 19:15

Habe die Zeichnung noch, allerdings ohne Bemaßung. Hatte das Teil ausgeschnitten und dann geguckt ob's passt, aufs Blech übertragen und mit Hausmitteln in Form gebracht.

Hier das PDF
https://www.dropbox.com/s/l4egb0vjmmh35 ... n.pdf?dl=0

Hier als Publisher
https://www.dropbox.com/s/hqiy5freb5qb0 ... n.pub?dl=0

Wenn Philius da eine CAD Zeichnung zu gemacht hat wäre das natürlich professioneller.

Gruß
Sebastian

Noris52
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 31. Juli 2018, 13:29

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#19

Beitrag von Noris52 » Donnerstag 2. August 2018, 10:09

Vielen Dank, BrauWastlKoeln.

@ Philius:

Ja bitte, lade die CAD Zeichnung hoch.

Gruß
Noris52

mr.klam
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 2. August 2018, 21:41

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#20

Beitrag von mr.klam » Freitag 3. August 2018, 20:53

Hallo BrauWastlKoeln ,

Top Anleitung vielen Dank !

Hab aber mal ein paar Fragen ^^

Kennst du von dem Lüfter die genaue Modellnummer ?
Kannst du sagen wie weit man mit eine Co2 Kartusche kommt bei einem 5L Partyfass (Bitburger) ?
Wie bist du mit der original Fasshalterung etc. zufrieden (Vorteil sind ja die Schnellverbinder)?

Hab mir auch ein Biermaxx 2 gekauft und überlege ob ich gleich die Fasshalterung gegen eine aus Edelstahl tausche + Co2 Umbau (500g Flasche) .
Oder sagt du das mit Kartusche und original Fasshalterung auch alles funzt ?

Will halt nicht mehr Geld ausgeben als ich muss ^^und es kommen immer nur 5L Partyfässer aus dem Discounter rein ....

Lieben Dank für Infos und Tipps dazu !

LG
Marko

Noris52
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 31. Juli 2018, 13:29

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#21

Beitrag von Noris52 » Samstag 4. August 2018, 14:27

@mr.klam:

ich habe das Modell NF-S12A FLX von Noctua verbaut. Durch die beigefügten Adapter hast du dann drei verschiedene Lüfterstärken zur Verfügung. Beim Einbau solltest du darauf achten, die Luft in das Gerät hinein zu drücken und nicht die Luft aus dem Gerät heraus zu saugen ( Weil es ja auf den Kühlrippen angeschraubt wird. ). Ich bin damit sehr zufrieden.

Für Skeptiker, ich bekomme keine Provision vom Hersteller.

Gruß
Noris52

mr.klam
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 2. August 2018, 21:41

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#22

Beitrag von mr.klam » Samstag 4. August 2018, 16:23

@Noris52- danke für den Tipp ! gerade bei Amazon zugeschlagen - knapp 9€ gebraucht sehr gut .....

BrauWastlKoeln
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 43
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 03:18
Wohnort: Köln

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#23

Beitrag von BrauWastlKoeln » Montag 6. August 2018, 12:34

mr.klam hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 20:53
Kennst du von dem Lüfter die genaue Modellnummer ?
Das ist der “Silent Wings 3“ in der nicht-PWM Variante von bequiet.
mr.klam hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 20:53
Kannst du sagen wie weit man mit eine Co2 Kartusche kommt bei einem 5L Partyfass (Bitburger) ?
Bei mir reicht eine Kartusche für 1-1,5 Fässchen. Kommt drauf an wie schnell man am Ende das den Druckregler wieder zu macht oder ob da noch fünf Leute versuchen aus dem leeren Fass noch was raus zu kriegen und dabei nur CO2 ablassen.
mr.klam hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 20:53
Wie bist du mit der original Fasshalterung etc. zufrieden (Vorteil sind ja die Schnellverbinder)?
Habe das ja so gelassen, finde die Schnellverbinder echt praktisch. Habe aber mittlerweile zwei dünne Kabelbinder nebeneinander auf jeder Seite. Das hält besser dicht. Auf den Fotos oben sieht man noch nur einen.
mr.klam hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 20:53
Hab mir auch ein Biermaxx 2 gekauft und überlege ob ich gleich die Fasshalterung gegen eine aus Edelstahl tausche + Co2 Umbau (500g Flasche) .
Oder sagt du das mit Kartusche und original Fasshalterung auch alles funzt ?
Bisher reicht mir das so, vor allem weil man das Zeug auch schnnell mit Fässchen und Kartusche drin mal zu Freunden mitnehmen kann und vor Ort dann nur kurz an die Steckdose packe. Nutze das auch recht oft mobil.

Habe aber neben diesem Gerät auch noch einen Durchlaufkühler mit CO2 Flasche und Edelstahldegen und so weiter, wenn ich es mal “professioneller“ haben will. Von daher ist mein Bedarf da nicht so hoch das Gerät noch weiter umzubauen. Kommt halt auf die Anwendung an. Wenn ich nur dieses Gerät hätte oder es fest zu Hause betreiben würde, dann würde ich mir das mir der CO2 Flasche auf jeden Fall überlegen.

Gruß
Sebastian

Noris52
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 31. Juli 2018, 13:29

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#24

Beitrag von Noris52 » Dienstag 7. August 2018, 08:27

mr.klam hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 20:53

Hab mir auch ein Biermaxx 2 gekauft und überlege ob ich gleich die Fasshalterung gegen eine aus Edelstahl tausche + Co2 Umbau (500g Flasche) .
Oder sagt du das mit Kartusche und original Fasshalterung auch alles funzt ?
Ich habe den Umbau auf CO2-Flasche und Metalldegen durchgeführt, weil sich die CO2-Patrone stets über Nacht vollständig ins Fass entleert hat, obwohl der Regler voll auf Minus-Position stand. Ab dem zweiten Tag war der Zapfer eine Schaumkanone, auf die jede Feuerwehreinheit stolz gewesen wäre.

Da die CO2-Leitung sehr steif ist, ist das Anschließen etwas fummelig. Und achte darauf, dass du für die original Bierleitung eine 7mm-Tülle brauchst.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

Noris52

Philius
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 169
Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 11:59

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#25

Beitrag von Philius » Dienstag 7. August 2018, 10:52

Hey Leute,

hier ist mal das AutoCad-File das ich mir gezeichnet habe:
https://www.dropbox.com/s/ul7hza5f5jqqt ... r.dwg?dl=0

Der Adapter wurde mir nach dieser Zeichnung angefertigt und passt bei mir super.

Kann natürlich gerne ins Wiki oder in Umbauanleitungen aufgenommen werden, aber bitte nicht mit meinem DB-Link sondern extern gehostet und mit Verweis auf mich ;)

Liebe Grüße,
Phil

Noris52
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 31. Juli 2018, 13:29

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#26

Beitrag von Noris52 » Dienstag 7. August 2018, 14:09

@Philius: Danke, das hat mir viel Arbeit erspart. Jetzt muss ich nur noch einen Metallbauer finden, der mir das anfertigt.

Gruß
Noris52

mr.klam
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 2. August 2018, 21:41

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#27

Beitrag von mr.klam » Dienstag 7. August 2018, 14:33

Noris52 hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 08:27
mr.klam hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 20:53

Hab mir auch ein Biermaxx 2 gekauft und überlege ob ich gleich die Fasshalterung gegen eine aus Edelstahl tausche + Co2 Umbau (500g Flasche) .
Oder sagt du das mit Kartusche und original Fasshalterung auch alles funzt ?
Ich habe den Umbau auf CO2-Flasche und Metalldegen durchgeführt, weil sich die CO2-Patrone stets über Nacht vollständig ins Fass entleert hat, obwohl der Regler voll auf Minus-Position stand. Ab dem zweiten Tag war der Zapfer eine Schaumkanone, auf die jede Feuerwehreinheit stolz gewesen wäre.

Da die CO2-Leitung sehr steif ist, ist das Anschließen etwas fummelig. Und achte darauf, dass du für die original Bierleitung eine 7mm-Tülle brauchst.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

Noris52
heute kam der Lüfter + 2x 7mm Tülle :thumbup
morgen wird erwartet :
Metalldegen, CO2 Flasche und Kompensatorhahn :Drink

freu mich schon auf's umbauen , hoffentlich bekomme ich den neuen Hahn in den alten "eingebaut" :Bigsmile

habe Bitburger als Partyfässchen , muss ich beim öffnen der Fässer was beachten ? Habe was gelesen von "Ventil abschneiden" ?!

ps. habe 40 Bitburger Fässchen bei Aldi für 2€ das Stück bekommen :Angel deshalb auch die Idee mit der Zapfanlage :Drink

Philius
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 169
Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 11:59

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#28

Beitrag von Philius » Dienstag 7. August 2018, 17:53

mr.klam hat geschrieben:
Dienstag 7. August 2018, 14:33
habe Bitburger als Partyfässchen , muss ich beim öffnen der Fässer was beachten ? Habe was gelesen von "Ventil abschneiden" ?!
Normalerweise nur Entlüften und diesen Entlüftungsstopfen dann rausziehen. Dort passt der Zapfdegen dann genau rein.

Lg

mr.klam
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 2. August 2018, 21:41

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#29

Beitrag von mr.klam » Sonntag 12. August 2018, 18:40

muss ich das Ventil komplett entfernen ? einen Stopfen gibt es da irgendwie nicht ?!
Dateianhänge
Q9lYBg9bTPOGUHPY7r3GZw.jpg

Benutzeravatar
t-u-f
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 391
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 13:33
Wohnort: zwischen HB und OS

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#30

Beitrag von t-u-f » Sonntag 12. August 2018, 19:11

Sieht fast so aus, das man in den roten Stopfen einen Stech-Degen rein drücken kann..

Gruß
T-u-f
t-u-f ne Abkürzung für Tüddeln und Fummeln :thumbup


Falls ich nicht SOFORT und UNVERZÜGLICH auf Fragen in einem Thread reagiere:
Es liegt daran, dass ich ein wichtigers Hobby habe als den Computer:

Meine Familie!!! :thumbsup

Muster
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Montag 24. Juli 2017, 16:29

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#31

Beitrag von Muster » Sonntag 12. August 2018, 21:17

Einfach oben den Stechdegen rein. Bisschen Nassmachen erleichtert die Arbeit.
Gruß Muster

BrauWastlKoeln
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 43
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 03:18
Wohnort: Köln

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#32

Beitrag von BrauWastlKoeln » Montag 13. August 2018, 11:47

Moin, wenn da oben dieses Kreuz/der Stern auf dem Stopfen ist dann kannst du das per Degen anstechen. Ansonsten musst du den Stopfen abschneiden.

Gruß
Sebastian

Benutzeravatar
t-u-f
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 391
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 13:33
Wohnort: zwischen HB und OS

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#33

Beitrag von t-u-f » Montag 13. August 2018, 13:30

BrauWastlKoeln hat geschrieben:
Montag 13. August 2018, 11:47
Moin, wenn da oben dieses Kreuz/der Stern auf dem Stopfen ist dann kannst du das per Degen anstechen. Ansonsten musst du den Stopfen abschneiden.

Gruß
Sebastian
Aber nicht vergessen,
nach dem Entfernen wieder einen Gummi-Stopfen einsetzten,
,,,wenn die Dose nicht Luft- bzw. Druckdicht ist kannst du soviel CO2 in das Fass rein machen wie du willst - es kommt kein Bier aus dem Hahn... :Ahh

Gruß T-u-F
t-u-f ne Abkürzung für Tüddeln und Fummeln :thumbup


Falls ich nicht SOFORT und UNVERZÜGLICH auf Fragen in einem Thread reagiere:
Es liegt daran, dass ich ein wichtigers Hobby habe als den Computer:

Meine Familie!!! :thumbsup

Philius
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 169
Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 11:59

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#34

Beitrag von Philius » Montag 13. August 2018, 14:52

Hi Leute,

Ich wurde gefragt wo ich mir den Adapter hab anfertigen lassen und ob ich dort auch weitere beziehen könne.
Da das ganze preislich vermutlich erst ab ein paar Stück intressant wird wollte ich mal fragen ob allgemeines Interesse an so etwas bestünde.
Bei Interesse bitte PN an mich damit ich abschätzen kann ob sich ne SB rentieren würde.

Lg, Phil

Philius
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 169
Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 11:59

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#35

Beitrag von Philius » Montag 20. August 2018, 16:38

Achja, der Adapter wäre aus Edelstahl gefertigt und direkt einbaubar

Lg

Benutzeravatar
Brewwolf
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 75
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 12:14
Wohnort: 24536

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#36

Beitrag von Brewwolf » Montag 20. August 2018, 17:52

Das ist ja richtig Klasse.
Dann sieht das ja total professionell aus. So etwas kann ich selber nicht zusammen klöppeln. Hoffe es gibt eine Sammelbestellung
Braumeister Plus 20 Liter :Drink

mr.klam
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 2. August 2018, 21:41

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#37

Beitrag von mr.klam » Montag 20. August 2018, 20:22

wenn der Preis im Rahmen bleibt wäre ich auch dabei ;)

Philius
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 169
Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 11:59

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#38

Beitrag von Philius » Montag 20. August 2018, 22:51

Sobald ich nen Preis erfahre mach ich die SB auf ;)

JanN
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 14:31

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#39

Beitrag von JanN » Montag 17. September 2018, 20:06

Philius hat geschrieben:
Montag 20. August 2018, 22:51
Sobald ich nen Preis erfahre mach ich die SB auf ;)
Moin!

Gibts schon was neues in Sachen Sammelbestellung?


Gruß Jan

Philius
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 169
Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 11:59

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#40

Beitrag von Philius » Montag 17. September 2018, 23:31

Die Tage gibts Details ;)
Lg

Philius
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 169
Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 11:59

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#41

Beitrag von Philius » Samstag 29. September 2018, 18:19

Wie versprochen gibts nun die Sammelbestellung :Bigsmile

https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 19#p295619

Lg, Phil

Benutzeravatar
BrauervomRotenBerg
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 26. Januar 2018, 17:58
Wohnort: Ulm

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#42

Beitrag von BrauervomRotenBerg » Sonntag 30. September 2018, 10:47

9C9B6068-86EF-4485-B542-B8189195DA4D.jpeg
Hallo Philius,
Ich nutze den Biermaxx mit Edelstahl-Zapfdegen und 5/8 -Adapter zum Kompensatorhahn. Bisher unterlege ich mit Holz und Styropor.
Würde das Teil hier auch passen?

Fröhliche Grüße!!
Bier ist gut, sagt der Arzt!!

Schönes Leben hier!!!

Philius
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 169
Registriert: Dienstag 27. Juni 2017, 11:59

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#43

Beitrag von Philius » Sonntag 30. September 2018, 11:49

BrauervomRotenBerg hat geschrieben:
Sonntag 30. September 2018, 10:47
9C9B6068-86EF-4485-B542-B8189195DA4D.jpeg
Würde das Teil hier auch passen?
Definitiv! Genau dafür ist er gedacht :Wink
Lg

Noris52
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 31. Juli 2018, 13:29

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#44

Beitrag von Noris52 » Montag 1. Oktober 2018, 12:29

@BrauervomRotenBerg:

Woher hast du den 5/8 -Adapter und was kostet so ein Teil. Hat dein Zapfhahn daran einen 35mm oder 55 mm Stutzen?

Gruß

Noris52

Benutzeravatar
BrauervomRotenBerg
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 26. Januar 2018, 17:58
Wohnort: Ulm

Re: Zapfhahn Umbau Klarstein / Bier Maxx 2

#45

Beitrag von BrauervomRotenBerg » Montag 1. Oktober 2018, 13:50

Noris52 hat geschrieben:
Montag 1. Oktober 2018, 12:29
@BrauervomRotenBerg:

Woher hast du den 5/8 -Adapter und was kostet so ein Teil. Hat dein Zapfhahn daran einen 35mm oder 55 mm Stutzen?

Gruß

Noris52
Hier: https://www.zapfanlagendoktor.de/druckm ... utter.html

€ 8,99. Geht auch für die Bierseite.
Meine Zapfhahn hat 55mm

Grüße!!
Bier ist gut, sagt der Arzt!!

Schönes Leben hier!!!

Antworten