Wiener Wasser - was haltet Ihr davon?

Antworten
Benutzeravatar
cma410
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 105
Registriert: Sonntag 31. Dezember 2017, 09:56

Wiener Wasser - was haltet Ihr davon?

#1

Beitrag von cma410 » Mittwoch 13. Juni 2018, 21:26

Hallo Braukollegen,

Ich habe heute auf der Homepage der Stadt Wien eine Analyse unseres Hochquellwassers gefunden, mit dem ich meine bisherigen bescheidenen Brauversuche durchgeführt habe, ohne einen Gedanken an das Wasser zu verschwenden. Das Wiener Wasser hat ja einen guten Ruf und ist als Trinkwasser wirklich international herausragend.

Jetzt interessiert mich aber doch, was die Experten hier zu diesen Werten sagen:

pH-Wert 8,1
Gesamthärte 7,2
Karbonathärte 7,1
Organischer Kohlenstoff 0,76 mg/l
Ammonium < 0,01 mg/l
Nitrit < 0,008 mg/l
Nitrat 3,3 mg/l
Chlorid < 1,0 mg/l
Sulfat 3,2 mg/l
Fluorid < 0,2 mg/l
Calcium 39 mg/l
Magnesium 7,3 mg/l
Natrium < 1,0 mg/l
Kalium < 1,0 mg/l

Ich habe hier alle Werte aus der veröffentlichten Analyse angeführt ohne Kenntnis über deren Relevanz für das Bierbrauen.

Was meint Ihr dazu, weiterbrauen wie gehabt und einfach weiter das Wasser aus der Leitung nehmen (meine bisher produzierten Pale Ales und IPAs haben mir und den Verkostern aus Familie und Freundeskreis immer gut geschmeckt) oder über Aufbereitung nachdenken??

Grüße aus Wien
Christoph

Benutzeravatar
PalmPower
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 137
Registriert: Sonntag 3. September 2017, 11:10
Wohnort: Graz

Re: Wiener Wasser - was haltet Ihr davon?

#2

Beitrag von PalmPower » Mittwoch 13. Juni 2018, 21:38

LG Peter

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3261
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Wiener Wasser - was haltet Ihr davon?

#3

Beitrag von Tozzi » Mittwoch 13. Juni 2018, 22:33

Mit dem Wasser kann man schon was anfangen.
Aber aufbereiten würde ich es auf jeden Fall.

Für Nachgüsse ist der pH viel zu hoch.
Aufsalzen mit CaCl2 und CaSO4 bietet sich an (je nach Bierstil malzig/hopfig) und eine Kontrolle des Maische pH mit Milchsäure, im einfachsten Fall.

Zur Berechnung:
https://sites.google.com/site/brunwater/
http://www.ezwatercalculator.com

Oder einer der zahllosen Online Rechner.
Und lies den Braumagazin Artikel.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 17251
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Wiener Wasser - was haltet Ihr davon?

#4

Beitrag von Boludo » Donnerstag 14. Juni 2018, 12:45

So viel ich weiß, kommt es in Wien drauf an, auf welcher Seite der Donau man wohnt. Da gibt es wohl Unterschiede bei der Wasserversorgung, kann mich aber auch irren.
Als ich 2011 in Wien gearbeitet habe, war ich öfter im 1516 und die haben damals mit unbehandeltem Wasser gebraut. Die Biere waren super, nur beim Hop Devil hat man eine etwas unedle Bittere gemerkt.
Ich denke, mit ein wenig Sauermalz oder Milchsäure kommt man mit dem Wiener Wasser sehr weit.

Stefan

DarkUtopia
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 506
Registriert: Dienstag 31. März 2015, 11:29

Re: Wiener Wasser - was haltet Ihr davon?

#5

Beitrag von DarkUtopia » Donnerstag 14. Juni 2018, 12:58

Ich habe sehr viel verschiedene Stile gebraut, es geht fast alles. Sehr hopfige Biere würde ich mit Milchsäure einstellen. Ich werde demnächst ein tschechisches Pils brauen, mal sehen wie das klappt.

Lg aus Wien

Edit : alle Bezirke in Wien sind an der Hochquellleitung angeschlossen, die meisten an der zweiten.

Silvus
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 43
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 15:59

Re: Wiener Wasser - was haltet Ihr davon?

#6

Beitrag von Silvus » Montag 18. Juni 2018, 18:28

Bei mir geht mit Wiener Wasser auch fast alles. Wenn notwendig ( dunkles) kommt eine gute Handvoll Sauermalz dazu. Das Wasser war bei mir jedenfalls noch nie der limitierende Faktor....
Mit der Aufbereitung des Wassers habe ich schon technisch ein Problem, weil meine Waage nur bis 1g genau geht.

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 17251
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Wiener Wasser - was haltet Ihr davon?

#7

Beitrag von Boludo » Montag 18. Juni 2018, 19:08

Ich würde eher bei hellen Bieren mit Sauermalz arbeiten.
Dunkle Malze neutralisieren mehr Hydrogencarbonate als helle.

Stefan

Pivnice
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 27
Registriert: Montag 26. März 2018, 10:39

Re: Wiener Wasser - was haltet Ihr davon?

#8

Beitrag von Pivnice » Montag 18. Juni 2018, 21:58

Gruß nach Wien
Dein Wasser kommt aus der 2. Hochquellleitung
Ich empfehle mit Salz- und Schwefelsäure (Lebensmittelqualität, 10%) zu arbeiten
Durch den Säureeinsatz besserst Du auch Deine Sulfat- und Chloridwerte auf.
Gesamtvolumen des Wassers behandeln
https://www.maischemalzundmehr.de/index ... serrechner
und die Vorhersage des pH-Wert der Maische nutzen. Sollte nicht höher als ph 5,7 vorhergesagt werden.

Antworten