Ventilprobleme

Antworten
hornist87
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2018, 09:29

Ventilprobleme

#1

Beitrag von hornist87 » Donnerstag 14. Juni 2018, 09:32

Hallo liebes Forum

kann mir jemand sagen warum mein Druckminderer nicht auf meine CO2 Flasche passt?

Mit freundlichen Grüßen
Carsten Duffin
Dateianhänge
AE7DBD4F-1088-414D-A153-558BAE8D2DAC.jpeg
64A7B256-A63E-45E7-8A2D-B6B510894704.jpeg

kochmann
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 303
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 02:26

Re: Ventilprobleme

#2

Beitrag von kochmann » Donnerstag 14. Juni 2018, 09:51

Der könnte für Stickstoff sein .
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2162
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: Ventilprobleme

#3

Beitrag von Malzwein » Donnerstag 14. Juni 2018, 09:53

Linksgewinde?
Gruß Matthias

Wasser schmeckt erst gut, wenn es in der Brauerei war.

hornist87
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2018, 09:29

Re: Ventilprobleme

#4

Beitrag von hornist87 » Donnerstag 14. Juni 2018, 09:56

warum verkauft mir Gössweingas eine Stickstoffflasche mit CO2 Füllung?

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5082
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Ventilprobleme

#5

Beitrag von ggansde » Donnerstag 14. Juni 2018, 10:08

Kochmann meinte den Druckminderer.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Mailänder
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 17:49

Re: Ventilprobleme

#6

Beitrag von Mailänder » Donnerstag 14. Juni 2018, 10:41

Wahrscheinlich hast du einen Druckminderer für Stickstoff dabei. Ist das Gewinde beim Druckminderer zu groß oder zu klein?

hornist87
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2018, 09:29

Re: Ventilprobleme

#7

Beitrag von hornist87 » Donnerstag 14. Juni 2018, 11:01

Die Mutter des Druckminderers ist zu klein fürs Flaschengewinde

Benutzeravatar
Dyrdlingur
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 425
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 08:31
Wohnort: Höhenkirchen bei München

Re: Ventilprobleme

#8

Beitrag von Dyrdlingur » Donnerstag 14. Juni 2018, 12:04


hornist87
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2018, 09:29

Re: Ventilprobleme

#9

Beitrag von hornist87 » Donnerstag 14. Juni 2018, 12:20

Nach Adam Riese hat mein Druckminderer (Mutter) einen Außendruchmesser von 26,5 mm...das sollte doch ein CO2 Druckminderer sein oder bin ich jetzt blöd?
Und die Gasflasche hat knapp 21mm...
ich bin maximal verwirrt

Benutzeravatar
haemmi
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2015, 17:38
Wohnort: Brühl

Re: Ventilprobleme

#10

Beitrag von haemmi » Donnerstag 14. Juni 2018, 13:12

Meinst Du jetzt mit Außendurchmesser der Mutter die Schlüsselweite? Die beträgt bei einem CO2-Druckminderer 30 mm.

Mailänder
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 17:49

Re: Ventilprobleme

#11

Beitrag von Mailänder » Donnerstag 14. Juni 2018, 13:25

hornist87 hat geschrieben:
Donnerstag 14. Juni 2018, 12:20
Nach Adam Riese hat mein Druckminderer (Mutter) einen Außendruchmesser von 26,5 mm...das sollte doch ein CO2 Druckminderer sein oder bin ich jetzt blöd?
Und die Gasflasche hat knapp 21mm...
ich bin maximal verwirrt
Die Gasflasche ist hoffensichtlich eine CO2 Flasche, hat also ein Gewinde M21,8X1/14", rechtsdrehend. So weit passt alles...
Beim Druckminderer musst du den Innendurchmesser messen. Wenn der kleiner sein sollte dann ist dein Druckminderer wirklich was selstsames, nämlich ein Druckminderer für Prüfgas (M19x1,5 links nach DIN477). :Grübel

Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 5485
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: Ventilprobleme

#12

Beitrag von Ladeberger » Donnerstag 14. Juni 2018, 13:41

Hallo Carsten,

könntest du vielleicht mal den Druckminderer frontal fotografieren oder die genaue Bezeichnung des Gerätes angeben? Mir kommen die gummierten Manometer für gängige Zapftechnik ungewöhnlich vor. Die sieht man eher im rauen Umfeld von Werkstattanwendungen.

Gruß
Andy

Benutzeravatar
haemmi
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2015, 17:38
Wohnort: Brühl

Re: Ventilprobleme

#13

Beitrag von haemmi » Donnerstag 14. Juni 2018, 13:59

Auf Deinem zweiten Bild sieht das nach einer Mutter mit Schlüsselweite 27 aus. Das spricht dann in der Tat für einen Druckminderer für Prüfgas.

hornist87
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2018, 09:29

Re: Ventilprobleme

#14

Beitrag von hornist87 » Freitag 15. Juni 2018, 12:12

Hier das Bild vom Druckminderer
Dateianhänge
62B0C7A6-5433-4137-BBE4-B1180179C447.jpeg

hornist87
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2018, 09:29

Re: Ventilprobleme

#15

Beitrag von hornist87 » Montag 18. Juni 2018, 12:46

sodele, also Druckminderer getauscht. Passt jetzt. Jedoch, wie so oft, nur Schaum beim Zapfen.
Bierleitung ist 1,5 Meter lang,
Bierkühlschrank.
Zapfhahn ist ein Kolbenzapfhahn.
Ich gehe davon aus das hier der Hund begraben liegt. Mit nem Kompensator Hahn würds wahrscheinlich besser gehen oder?
Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 5485
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: Ventilprobleme

#16

Beitrag von Ladeberger » Montag 18. Juni 2018, 13:20

Naja, Kompensatorschankhähne können Probleme in der Auslegung leichter ausgleichen, schaffen aber gerne Neue (-> Stichwort: Aufkarbonisierung) :Wink

An sich ist ein Kolbenschankhahn und Bierkühlschrank eine sehr gute Kombination, wenn richtig ausgelegt. Das ist dann der Fall, wenn der Betriebsdruck am Druckminderer gleich dem natürlichen Sättigungsdruck des Bieres ist und dieser Überdruck auf dem Leitungsweg abgebaut wird. Das kann berechnet werden: Welchen Durchmesser hat denn die Bierleitung? Welche Temperatur der Kühler? Und welche Biersorten werden verzapft?

Gruß
Andy

Mailänder
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 17:49

Re: Ventilprobleme

#17

Beitrag von Mailänder » Montag 18. Juni 2018, 17:08

hornist87 hat geschrieben:
Montag 18. Juni 2018, 12:46
Bierleitung ist 1,5 Meter lang,
Das ist eine ziemlich lange Leitung. Liegt sie ganz im Kühlschrank? Falls nicht, was hast du als Wärmedämmung eingesetzt?
Was ist der Spunddruck und bei welcher Temperatur?

hornist87
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2018, 09:29

Re: Ventilprobleme

#18

Beitrag von hornist87 » Montag 18. Juni 2018, 17:52

Bierleitung hat 4mm
Kühlschrank war definitiv zu warm, hab jetzt mal auf maximale Kühlung gestellt
Liegt im Kühlschrank und geht dann in die Zapfsäule.
wie krieg ich denn den Spunddruck raus?
Gezapft wird nur Helles und Kellerbier

Mailänder
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 17:49

Re: Ventilprobleme

#19

Beitrag von Mailänder » Montag 18. Juni 2018, 19:01

Auf einen Manomenter kansst du wirklich nicht verzichten, sonst sind alle deine Fässer bezüglich Karbonisierung ein großes Fragezeichen. :thumbdown

hornist87
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2018, 09:29

Re: Ventilprobleme

#20

Beitrag von hornist87 » Montag 18. Juni 2018, 19:39

ok, wie bau ich das am besten ins Setup ein und wie funktioniert das dann?

Mailänder
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 17:49

Re: Ventilprobleme

#21

Beitrag von Mailänder » Montag 18. Juni 2018, 20:00

Persönlich hatte ich gute Erfahrungen mit dem hier:

https://www.zapfanlagendoktor.de/spundv ... ainer.html

Einfach an den Gasanschluss anschliessen und ggf. mit dem eingebauten Ventil vorsichtig den Überdruck mehrmals ablassen. Den richtigen Spunddruck entnimmst du einer Tabell bzw. einem Rechner. Dabei ist zu beachten dass der CO2 Gehalt bei Fassbier niedriger sein soll, in der Regel so um die 4g/l (höher bei Weissbiere).

hornist87
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2018, 09:29

Re: Ventilprobleme

#22

Beitrag von hornist87 » Montag 18. Juni 2018, 20:12

Also ich schraub den auf den CO2 Eingang am Zapfkopf?
Brauen tue ich ja nicht, will nur gekauftes Fassbier entspannt zapfen (ohne das nur schaum kommt..:-()

Mailänder
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 17:49

Re: Ventilprobleme

#23

Beitrag von Mailänder » Montag 18. Juni 2018, 21:04

OK. Wäre nett gewesen, das vom Anfang an zu wissen. Wenn es gekauftes Bier ist dann kann man davon ausgehen dass es richtig karbonisiert ist und wenn nur schaum rauskommt muss es dann an der Zapftechnik liegen.

hornist87
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2018, 09:29

Re: Ventilprobleme

#24

Beitrag von hornist87 » Montag 18. Juni 2018, 21:50

mein Fehler! Tut mir leid!

hornist87
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2018, 09:29

Re: Ventilprobleme

#25

Beitrag von hornist87 » Montag 18. Juni 2018, 21:51

Wenn ihr mir dennoch helfen würdet, wäre es ein Traum!
Hab jetzt mal volle kühlung angeschmissen und hoffe das es morgen besser geht!das Fass sollte heute Abend bei 4-5 Grad sein, ich hoffe dases dann besser geht...

Antworten