Kühlspirale Jockey Box

Antworten
skappler
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 60
Registriert: Samstag 16. April 2016, 15:34
Wohnort: Saarbrücken

Kühlspirale Jockey Box

#1

Beitrag von skappler » Mittwoch 20. Juni 2018, 21:52

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei für die aktuelle Festivalsaison eine Jockeybox zu bauen. Kupferrohr (6m 8x1) habe ich schon besorgt, jetzt geht es darum die passende Box zu finden.
Ich habe mich dabei für Styropor entschieden, da ich damit deutlich bessere Erfahrungen was die Kühlleistung angeht gemacht habe als mit den klassischen Plastikdingern.

Es geht jetzt darum die richtige größe zu finden. Meine Frage ist deshalb ob es sinnvoller ist eine enge, dafür hohe Spirale zu formen, oder eine flache weitere. Styroporboxen sind einfacher in flach und breit (Pizzaformat eben) zu finden, daher tendiere ich eher zur dieser Variante falls es kaum oder keinen Unterschied von der Kühlung her macht.

Wäre super wenn mir jemand mit Erfahrung auf dem Gebiet oder guten Physikkenntnissen helfen kann :Smile

LG, Sebastian

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3873
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Kühlspirale Jockey Box

#2

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 20. Juni 2018, 22:05

Hoch und breit ist relativ. :-)

Schau mal hier:
Das war mein erstes Modell. Hält im Sommer etwa 24 Stunden bei 20 Liter Bierdurchlauf (ungekühlte Kegs).
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 71#p148571
Das ist mein aktuelles Modell. Sieht cooler aus und hält im Sommer etwa 3 Tage bei 60 Liter Bierdurchlauf (ungekühlte Kegs).
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 39#p151839
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

skappler
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 60
Registriert: Samstag 16. April 2016, 15:34
Wohnort: Saarbrücken

Re: Kühlspirale Jockey Box

#3

Beitrag von skappler » Mittwoch 20. Juni 2018, 22:12

Ja deine Modelle kenn ich bereits. Die haben mich ehrlich gesagt auch dazu inspiriert auch eine Jockey Box zu bauen ;-)

Deine sind ja beide eher hoch (um meine Auffassung davon mal zu konkretisieren). Grob gezählt ja so knapp 10 Runden. Mit dem gleichen Rohr könnte ich auch nur 5 Runden machen, damit aber die breite einer 40x40 Pizza-Isobox besser ausnutzen.

skappler
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 60
Registriert: Samstag 16. April 2016, 15:34
Wohnort: Saarbrücken

Re: Kühlspirale Jockey Box

#4

Beitrag von skappler » Mittwoch 4. Juli 2018, 18:20

Sooo nach einiger Zeit ist heute endlich meine eigene Jockey Box auf Styroporboxbasis fertig geworden.

Wie geplant habe ich dafür eine 40x40cm Styroporbox für Pizza genommen, darin 6m Kupferrohr verlegt und zu guter letzt ein Holzgestell für drumherum gebaut. Das Gestell dient zum einen dem Schutz und besseren Transport der, doch sehr empfindlichen, Styroporbox und zum anderen als Halter für den Zapfhahn, inkl. Bierglasablage.
Die Kupferspirale habe ich um einen Plastikeimer gewickelt, den ich später als Eiswürfelform benutzen will. Damit habe ich dann einen großen Eisblock der genau in die Mitte passt. In die Spirale habe ich noch Abstandshalter aus Isomatte und Kabelbinder eingebaut, damit die einzelnen Wicklungen nicht direkt aufeinander liegen. Mit dem gleichen HIntergrund habe ich auch zum Boden aus Holz zwei Abstandshalter eingebaut.

Getestet wird die Box hoffentlich am Wochenende, dann werde ich nochmal berichten ob das denn auch funktioniert.

Hier noch ein paar Bilder:
photo5325840841421465990.jpg
photo5325539802868721989.jpg
photo5325539802868721988.jpg
photo5325840841421465989.jpg
LG, Sebastian

Antworten